Hercules V2 Teleskopgabel Gummibalg wechseln

  • Hallo.
    Weiß jemand wie man bei der K125 V2 vorne an der Teleskopgabel die Gummibalgen wechselt ? ?(  
    Vorderrad habe ich ausgebaut. Die Schrauben in der oberen und unteren Gabelbrücke habe ich gelöst. Aber ich bring die Standrohre nicht raus. In der TDv steht zwar, man müsse die komplette Telegabel ausbauen, aber dann muss ich ja auch die Standrohre aus den Gabelbrücken bringen um die Gummibalge von oben drüber zu schieben könne.
    Vielleicht hat hier jemand das schon mal gemacht.


    Viele Grüße


    Thomas

  • Notfalls gaaanz vorsichtig die Klemmstellen mit einem Schraubendrehe o.ä. etwas auseinanderdrücken...

    Ein guter Freund besucht einen im Knast, wenn man Mist gebaut hat.
    Ein echter Freund sitzt im Knast neben einem und sagt, "War aber trotzdem 'ne klasse Aktion."

  • @MagirusDeutzUlm : leicht geht das bei mir nicht. Ich hab sogar schon vorsichtig von oben mit einen Holzstück auf die Holme geklopft. Ohne Erfolg.
    Die Klemmstellen werde ich morgen mal vorsichtig auseinander drücken. Aber das kommt mir auch so vor als ob das nicht geht. Hatte ich beim ersten Versuch schon ganz wenig probiert.
    Also lieg ich dann richtig das die einzelnen holme durch die Brücken gehen müssen ?


    Gruß Thomas

  • Hallo Thomas,


    die Holme gehen einzeln raus, ich habe vor 14 Tagen das untere Gabeljoch gewechselt und dazu müssen die Holme auch aus den beiden Jochen (Gabelbrücken). Es kann sein, daß die Joche etwas gegeneinander verspannt sind, Du solltest die Mutter des oberen Lenkungslagers (auf der Platte) etwas lösen und mit einem Schonhammer oben auf die Holme klopfen. Dann müssten die Holme kommen.


    Detlev

  • Ich habe gesagt Schonhammer - das ist ein Hammer mit Kunststoffeinsätzen. Ein gutes Hilfsmittel ist auch ein Messingdorn, 25 mm Durchmesser, dabei kann man den Schlosserhammer benutzen.
    Das obere Joch hat auch noch eine seitliche Klemmung mit einer Innensechskantschraube, die kannst Du auch noch lösen.


    Detlev

  • Hallo Thomas,


    dann fällt mir nur noch eine Variante ein:


    Lenker ab, beide Klemmungen der Holme lösen, Klemmschraube und Mutter der Gabeljochs lösen, oberes Gabeljoch nach oben abbauen (leichte Hammerschläge mit Schonhammer). Die Rändelmutter unter dem Gabeljoch nicht lösen, sonst zerlegt sich das Lenkungslager. Danach kannst Du die Holme aus dem unteren Gabeljoch ausbauen (mit dem Schonhammer).


    Detlev