über meine Autos und mich

  • Moin,
    Nachdem ich schon seit Januar 2013 stiller Leser hier im Forum bin, mach ich mich jetzt mal öffentlich
    Mein Name ist Andreas Dietrich, ich bin 50 Jahre alt und habe seit frühester Jugend Öl unter den Fingernägeln. Nach VW 181 und diversen Hanomag AL28 habe ich mit jetzt mit einem Land Rover 110 exMod mein hoffentlich letztes Auto gekauft. Geschraubt habe ich so ziemlich alles, was an Bw- und BOS-Kfz in zivile Hände gelangt ist. Meine Hanomag und ich haben uns in den vergangenen Jahren auseinandergelebt. Auch wenn es mir nicht leicht fällt, wir werden uns wohl trennen. Mit ihnen gehen ca 3 Tonnen Teile und ein großer Teil der AL-Sonderwerkzeuge sowie Literatur.
    Meine Werkstatt bleibt aber weiterhin für jeden offen, der hier in der Mitte Schleswig-Holsteins strandet.
    Ich freue mich auf ölige Jahre mit meinem Landy und viele Treffen mit Gleichgesinnten.

  • Moin Andreas,


    willkommen on board - dein coming out liest sich
    verdammt gut.


    habe ich mit jetzt mit einem Land Rover 110 exMod mein hoffentlich letztes Auto gekauft. .


    Nur wünsche ich dir, dass der LR bei weitem nicht dein
    letztes Projekt geschweige denn Auto sein wird :O)

  • Vielen Dank für die freundliche Aufnahme.


    Im letzten Jahr in Boostedt konnte ich ja schon einige Mitglieder dieses Forums und ihre Autos kennenlernen. Mal sehen, ob sich das dieses Jahr ausbauen läßt...


    @ Joachim: insbesondere in diesem Jahr wird wohl niemand ernsthaft daran zweifeln, welches Bundesland gemeint ist... ;)


    @ Pi-Jay: es ist wie verhext - je älter ich werde, desto mehr habe ich um die Ohren, daher wird es wohl längerfristig beim Landy bleiben...


    @ Matthes: bist Du dieses Jahr in Boostedt? Würde Dir gern Deinen Dachgarten auf meinem Auto vorführen... ^^


    Gruß,


    Andreas

  • Hoi Andy,


    sorry wegen der späten Nachricht - denke nicht....zeitlich werde ich es nicht schaffen.
    Schaaaade!!!!!!!


    Gruß


    Matthes

    pixaloop_22_01_2021_2jikok.gif">Es gibt nur sehr wenige Probleme, die sich nicht mit der richtigen Anwendung von Explosivstoffen lösen lassen 8-)