Lebensdauer Zündkerzen

  • Hallo Forum,


    sicher ist dazu schon geschrieben worden aber meine Suche mit der "Suchfunktion" war erfolglos.


    Was ist denn die ca. Lebensdauer von neuen Zündkerzen im Munga etwa in Km?


    Ich fahre BERU Ultra 18/7 AU. Mein Munga wird nur wenig bewegt aus Zeitgründen, nur bei schönem Wetter, ohne Last (kein Anhänger oder so), relativ kurze Strecken (20-40 KM) und er hat eine E-Zündung. Habt Ihr da einen Erfahrungswert?


    Herzliche Grüße
    AXEL

  • Servus Axel,


    ich komme mit noch immer vorhandenen (aber langsam zur Neige gehenden) original abgeschirmten Militärkerzen nicht sehr viel weiter als 10 tkm. Mal vielleicht knappe 15.
    Der Witz ist, dass die dann immer noch top aussehen. Und auch ausgebaut daneben gelegt sauber funken.
    Und auch sonst keinerlei Schadensbild erkennbar zeigen. Aber trotzdem wird der Kaltstart schleichend schlechter, der Verbrauch steigt trotz neu eingestellter Zündung und irgendwann fliegen sie dann auf Verdacht raus und ich nehm neue. ?(


    Hab ich so schon jahrelang exerziert.
    Ein eher unscharfes Ratespiel. :motz:


    Kann uns mal einer erklären, wie Kerzen verschleissen ?
    Wieso sieht man das nicht und sie werden trotzdem mies ?


    Paul

    billig und schnell = nicht gut
    gut und billig = nicht schnell
    schnell und gut = nicht billig

  • Man sollte nicht ausser Betracht lassen, daß die Zündkerze ansich beim Zweitakter doppelt so hoch belastet wird als beim Viertakter, weil ja auch doppelt so oft gezündet wird!
    Daraus resultiert natürlich eine wesentlich geringere Haltbarkeit. Sprich: Der Zweitakter ist konstruktionsbedingt ein Zündkerzenfresser!


    Eine Lebensdauer von 10.000 km haben meine Zündkerzen beim Munga nie und nimmer erreicht. Ein Satz pro Saison war eigentlich normal.
    Und das gemeine ist, es gibt Zündkerzen die außerhalb des Motors wunderbar funken und unter Kompression keinen Mucks machen.... Da kommt Freude auf.


    :bye:
    Wolfgang