Teile für Dodge WC gesucht

  • Moinsen
    suche einige Teile. Hat vielleicht jemand noch was übrig oder kann mir den Händler seines Vertrauens nennen
    zündkerzen
    kühler
    tachometer
    kühlthemoterinstrument
    rechter spiegel
    Anlasser,Fusspedal für Anlasser Rückleuchte mit Plattenbeleuchtung Wasserkühler Scheibenwischerblätter Zündkerzen Luftfiltereinsatz Ölfiltereinsatz Tachometer Motorthemperaturanzeige Tankanzeigeinstrument 5 Reifen 9.00 R 16 US Profil "Banane" 1 Aussenspiegel rechts mit Gestänge/Halterung Strickmütze (über die Ohren)US beige
    2 reifen natoprofil 8o

  • Hallo
    Anlasser 6 Volt neu,- 200,-E.
    Zündkerzen 1st. 5,-E.
    Reifen 9.00-16 US 1st. 200,-E
    Wischerblätter Satz 20,-E.
    Temp.-anzeige neu 65,-E.



    Wasserkühler wird schwierig und auch nicht günstig.
    Ölfilter bestellst du dir einen von Mann Filter Nr. PF 1155K.
    Luftfilter ist ein Ölbadluftfilter zum reinigen.

  • hallo den wasserkühler habe ich reparieren lassen...
    der untere und obere wasserkasten ist original geblieben, lediglich das kühlgeflecht ist neu .. aber nach dem origanl bestellt worden... schaut super original aus und funct perfekt..


    ansonsten kann ich nur
    http://www.stefan-legat.at/ enmpfehlen... super kompetent hat viel lagernd und sowohl preis als auch qualität ist ok.



    lg aus kärnten

  • Tachometer ist ein M-Serie Teil, passt also auch von Reo


    Stimmt so nicht.


    Der WC / GMC und etc.WK2 Tachos und die M- Serie Tachos unterscheiden sich sehrwohl ganz erheblich.
    Vom Durchmesser her passt das zwar, das wars dann aber auch.
    Wer das authentisch haben will, sollte schon darauf achten, den richtigen einzubauen.
    Der WK2 Tacho sollte einen "Tageskilometerzähler" haben, welcher dem M-Serie Tacho fehlt.
    Und auch die M-Serie Tachos sind nicht alle gleich. Doch das ist eine Wissenschaft für sich und die wenigsten wissen überhaupt, das es mehrere Ausführungen von Zeiger und Zifferblatt gibt.


    Grüße
    Frank

  • Danke für die Anregungen und Angebote zu den Dodge Parts. Das dauert bei mir leider alles etwas länger... Die Karre ist auch noch im ersten grundcheck
    wenn ich dann weiß wie alles zusteht melde ich mich
    ein nicht unwichtiges nebenprojekt ist die Beschaffung und anbringung von beckengurten für mind die zwei Vordersitze, evtl auch noch 6 zusätzliche für hinten
    1. Kann mir jmd einen Tipp geben wo und welche Gurte ich da in etwa nehmen könnte u hat viell jmd noch welche rumliegen oder weiß wo ich sowas bekommen kann
    und
    2. wieviele Sitzplätze sind eigentlich in dem Vehikel vorgesehen?2 oder 8? Falls jemand 8 eingetragen hat wäre ich sehr dankbar für eine Kfz scheinkopie

  • BBDE,
    die von dir genannten Details weiß ich auch, insbesondere hinsichtlich der Zifferblätter und Zeiger. Die innere Übersetzung ist aber immer die gleiche. Z.B. hat der WC62/63 das innerlich gleiche Verteilergetriebe wie die M715 Serie. Und daher natürlich auch den gleichen Tachoantrieb. Und wenn du beim TÜV auch eine Kilometerscala hast, dann macht sich das bei der Abnahme besonders gut, weil die meisten Kollegen auf Kilometerteilung bestehen. Der Wegstreckenzähler ist in der Regel nicht kriegsentscheidend.


    @ deutzas: Lieferant für Gurte ist z.B. Autoflug. Auch bei Westfalia findest du 2-Punkt Automatik Gurte in der Landmaschinenfraktion.
    Die Gurte auf dem Foto sind von Westfalia.



    Gruß
    Wolf

  • Ich Zitiere mich mal selber:

    Wer das authentisch haben will, sollte schon darauf achten, den richtigen einzubauen.


    Es soll Leute geben, die ihr Fahrzeug
    AUTHENTISCH
    herrichten wollen und nicht alles einbauen was passen würde.


    @'deutzas:
    Du solltest dann auch die Sitze hinten gegen ein nach vorneklappen sichern. sonst ist das mit den Gurten nicht so der Bringer.


    Grüße
    Frank

  • Ja den schnapperatismus hab ich auch gesehen, haben damals noch nicht auf sowas geachtet. Schöner als die Gurte an den Sitzbänken zu befestigen wärs die Gurte daneben runterzuführen und befestigen zu können.
    ich hatte gehofft das es da was in wagenfahrbe gibt. Hinten auf der Emma hab ich auf den klappbänken solche Dinger, sind halt keine Automatik sondern eher spanngurt/ratschengurtprinzip wie bei der Dodge kanisterbefedtigung
    ich fürchte wenn man was nachrüstet dann nur etwas was neuen Normen standhält, naturstrick und Knoten machen wird der Mann im blauen Kittel nicht akzeptiern
    allerdings muss man dem Fahrzeug zugestehen das es damals noch kaum Sicherheitsaspekte zu erfüllen gab und das auch die nachträgliche anbringung von sutomatikbeckengurten nicht mehr wird als ein Wink in eine gewünschte Richtung sein kann, die meisten Sicherheitseinstellungen werden offen bleiben

  • mit dem Tacho verhältnes sich so: es ist gut das Original zu kennen und anzustreben. Authentische gibt es sicher noch, aber für einige euros mehr, muss man dann letztlich unten rechts entscheiden was es sein darf
    ist ja auch ne Geschmacksfrage. Mich zB hat der Benzinkanister aus den 80-ern auf dem Seitenbrett gestört
    @ Wolf gibt's eigentlich Stress mit dem benzintransport ? Lt gefahrstoffverordnung darf man doch nur glaub 5 l oder 10l ? Mitführen, auf jeden Fall nicht 40 oder 60 wie einige wcs oder sollte man sich das bei der h Abnahme gleich eintragen lassen

  • @deutzas
    Warum eigentlich Gurte nachrüsten wo keine hingehören und auch
    nicht vom Kittelmann verlangt werden.
    Gurte sind doch erst ab Baujahr 1970 (?) vorgeschrieben.
    Kanister im Fahrzeug darfst du mitnehmen:


    - 240 l (ein Kanister max. 60 l) als Ladung zu privaten Zwecken
    - 60 l als Reservekraftstoff für das Fahrzeug der Kraftstoff muss natürlich
    dem Betriebskraftstoff des Fahrzeugs entsprechen.
    Die Ladung ist entsprechend zu sichern.
    Aussen gehört ein Benzin- und ein Wasserkanister dran.
    Den Aussenkanister Benzin kann man leer mitnehmen oder auch
    Wasser hinein füllen.

  • Deutzas,
    du darfst nach gängigem Verständnis (ich rede hier nicht davon, was die ADR wirklich hergibt) einen zugelassenen Kanistern mit zum Fahrzeug gehörigen Kraftstoff mitführen, aber nicht an exponierter Stelle. Was exponierte Stelle ist, ist l i d e r nicht näher definiert. Bei einem LKW wird darunter allgemeingültig verstanden: Ähnlich geschützte Position wie die serienmäßigen Kraftstoffbehälter. Also seitliche Kanisterhalter zulässig und o.k.. Bei PKW Unterbringung im Kofferraum. Beim WC 57 command car daher offensichtlich nicht seitlich auf dem Trittbrett wie original (weil der wird meist als PKW angesehen obwohl ein 3/4 t truck), obwohl höher als durch einen gewöhnlichen PKW bei kleiner Karambolage wirklich gefährdet. Bei einem Kräsch mit einem richtigen LKW ist das wirklich egal, weil der macht einen Dodge WC eher total platt, wenn die Geschwindigkeit nur hoch genug ist. Sonst ist der Dodge eher überlegen, weil nicht aus Plastik. Aber das spielt bei einer Polizeikontrolle alles eher keine Rolle. Da geht es oft nicht nach Vorschrift, sondern nach der Interpretation des anwesenden Gesetzeshüters. Oder anders gesagt: Wenn du von dem auf Grund deines grünes Fahrzeuges als in die rechte Ecke gehörig gestellt wirst und der was gegen die hat, dann: Pech! Wenn der grüne Autos sowieso nicht mag (wie bei der Überwachungsorganisation), dann nochmal Pech. Wenn der grüne Autos mag und sich gegeben falls noch ein bisschen für alte Autos interessiert, dann ist es dem sowieso egal, wie viele Kanister du wo mit welchem Inhalt mitführst.
    Ich hoffe, das hat die Rechtlage ein wenig erläutert. Ist zwar letztendlich nicht ergiebig. Aber leider ist das die Praxis.
    Schönen Abend noch
    Gruß
    Wolf
    BBDE, braucht du nicht zu kommentieren. Sind nur Erfahrungswerte neben der Rechtslage.

  • Was ich kommentiere oder nicht, ist ganz alleine meine Sache.
    Abgesehen davon, das Du dir da wohl auch mal selber an die Nase fassen solltest.


    Zum Thema Sprit im Kanister außen am Fahrzeug mitführen, gab es schon sehr ausführliche Beiträge im Forum, wo alles wichtige ( und Erfahrungswerte aus der Praxis) erläutert wurde.
    Da heißt das Zauberwort "Suchfunktion"


    Aber mal einen anderen Tipp @ Deutzass:
    Lass die Kanisterhalter ab wenn Du zum "TÜV" fährst.
    Dann läufst Du nicht Gefahr, das dir wie bei vielen anderen eingetragen wird, das Du die Kanister außen nur leer Spazieren fahren darft.



    Grüße
    Frank

  • Zitat

    Dann läufst Du nicht Gefahr, das dir wie bei vielen anderen eingetragen wird, das Du die Kanister außen nur leer Spazieren fahren darft.


    Ist mir auch mal passiert: ''Kanister am Fahrzeugheck nur mit Wasser zu Befüllen''.
    Lächerlich. Nur Wasser und nichts Anderes . Bei Limonade oder Milch hätte ich mit einem Bein im Knast gestanden.

  • Deuzas,
    nach meinem unbedeutendem Kenntnisstand geht das von 2 über 2 plus bis 6 als Notsitze bis 2 plus 10 für Brauchtumsveranstaltungen.
    Korrekt wäre 2+10 nach TM9-2800-1. Aber das geht nach dem Regelwerk und den Führerscheinansprüchen nicht, außer für die besagten Brauchtumsveranstaltungen.
    @ Stefferl, mit Limonade oder Bier oder Wein in Kanister statt Wasser hätte der Gesetzeshüter zwar seinen Treffer, aber ich glaube kaum, das dass das bei Gericht durchgeht, wenn du Widerspruch einlegst. Auch bei Diesel dürfte sich der Richter schon schwer tun, weil nicht leicht entflammbar (Flammpunkt über 51°C). Die Denke liegt da bei Benzin alt mit Flammpunkt unter 21°C, aber die ADR gibt das so nicht mehr her.
    Hinweis für die lieben Kollegen: Die ADR wird alle 2 Jahre neu veröffentlich, letztmalig im Februar diesen Jahres. Alle vorherigen Ausgaben sind damit nur noch Altpapier!
    Schönen Morgen noch
    Wolf

  • Danke für die Ausführungen
    das hilft
    mag sein es ist bereits erwähnt worden; welche Manuals und partslist wären hilfreich und wo kann ich die bekommen? Hatte ein bisschen im Netz gestöbert, da gibt's aber diverse und bei 30-60€ kommt da recht was zusammen. Hätte lieber vorher gewusst was schlau ist und was nicht
    ⛳️

  • Kurzer Zwischenstand nach ersten Sichtungen:
    der kabelbaum ist hin bzw nicht vorhanden oder zusammengestückelt und muss neu. Kurbelwellensimmering undicht, ölwannendichtung undicht, bremsen werden eingestellt, Scheibenwischer gehen nach Anschluss. Hintere Scheinwerfer defekt. Zwei reifen NATO müssen warscheinlich für die Abnahme noch neu

  • hallo.
    kurbelwellensimmering..hört sich für mich nach mehr arbeit wie du eingeplant hast an..
    da würde ich den Motor mal rausnehmen..da kommt dann noch was an Teilen die du bei der Gelegenheit grad mit machst...
    habe ich jedenfalls so gemacht.
    Gestern habe ich den Starterkranz gewechselt und das Getriebe an den motor gebaut..neue Kupplung inklusive.
    Der Motor wird auch ein wenig ölen. .das sind aber die Blechstopfen der Bohrungen da ist einer nicht ganz trocken, könnte noch am falschen Öl liegen..zu dünn evtl.
    Elektrik muss ich auch machen.


    Wie sind die Sitze an deinem Auto..die Bleche drunter?
    ich muss etwas schmunzeln..weil ich das alles ja selber durchmache.
    Ich bin mit den groben Arbeiten durch und fange an den Dodge wieder zusammen zu bauen.
    viele grüße Michael

  • Sämtliche Dodge TM's kann man kostenlos aus dem Netz saugen.
    Ist zwar nicht die allerbeste Qualität, doch für den groben Überblick reicht es.
    In guter Qualität bekommt man die als Repro für richtig Geld z.B. bei P.P. in Amerika.
    Die TM's sind ein must have.
    Das Reparaturhandbuch vom ÖHB gibt es nicht zum saugen, aber mittlerweile wohl auch schon auf CD.
    Das ist nice to have.


    Grüße
    Frank

  • Einstellwerte, welche denn?
    Zündung mit Prüflampe 6° vor OT. Markierung auf der Kurbelwelle vorne beachten. Zeiger sollte halt vorhanden sein. Kontakte zwischen 4 und 5 Zehntel. Ventile 4 bis 6 Zehntel. Einlass eher 4 Zehntel, Auslass eher 6 Zehntel. Bremsen: das sie ganz leicht noch schleifen (Sonst fällt das Bremspedal fast durch.).
    Welche brauchst du nach, alles US-Standard-Werte.
    Gruß
    Wolf

  • Hallo
    Denke das waren schon die Werte die ich evtl mal brauche.
    habe schon einiges an Miltechnik geschraubt..ist meist nichts sooo kompliziert.
    wenn ich sonst noch fragen habe kann ich Frank oder Kai und einfach hier im Forum fragen.. das passt dann schon.
    Danke
    viele Grüße Michael