Wer entdeckt den Jupiter der noch immer bei der Türkische Armee dient???

  • Ich dachte gestern erst das wäre 'ne Emma... heute den Kram nochmal online gesehen und vergrößert... komische Emma mit 3 Achsen ;-)

    Ein guter Freund besucht einen im Knast, wenn man Mist gebaut hat.
    Ein echter Freund sitzt im Knast neben einem und sagt, "War aber trotzdem 'ne klasse Aktion."

  • Gibts in der Türkei eine Vebeg? :-)


    Ach ne, die geben ja alles an den IS ab. :-(


    Gruß
    Patrick

    Als der liebe Gott die Welt erfand, dachte er an Siedlinghausen/Hochsauerland!



    PERSTET ET AETERNA PACE FRUATUR !


    Möge es weiter bestehen und sich ewigen Friedens erfreuen !

  • Theutone die is bekommt aber nur modernes zeug !


    Was ich mich frage woher hat die is die stg44 und die Stg 45 von der Wehrmacht? Sollen zwischen 5000-10000 Stück sein

    Borgward das Auto :thumbsup:



    Suche für den Borgward B2000 :
    beide Kofferraum Türen
    Beide Türen vom hinteren Aufbau


    Die seiten Bleche vom Kofferraum Komplett!


  • Was ich mich frage woher hat die is die stg44 und die Stg 45 von der Wehrmacht? Sollen zwischen 5000-10000 Stück sein


    Syrien war nach `45 neben Finnland einer der besten Kunden bei den Siegermächten wenn es um das Aufkaufen von erbeutetem deutschen Wehrmaterial gegangen ist ... nicht umsonst war Syren im Sechstagekrieg ende der 60iger das letzte Land, das Pz IV im Gefecht einegsetzt hat - drum stammen auch diverse Pz IV, die heute in Museen stehen aus Israel. Bzw es stehen noch einige auf dem Golan herum. Neben den Panzern hat man wohl auch tausende Handwaffen erworben und eingelagert die nun vo diversen Rebellengruppen und der IS erbeuet wurden ... gibt auch diverse Bilder von P08 (...)


    Jens

    Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D


    Wir sind nicht gestört...wir sind verhaltensoriginell!

    26830070ux.jpg,:) 26830071zt.jpg

    "Band III in Vorbereitung - Von Eisenschweinen und Erdferkeln"
    Hier gehts zum Verlag

  • Prvi-Partizan inUžice (Serbien) und Graf & Sons Inc. (USA)...


    ...wobei wohl eher die Serben als Lieferanten für den IS in Frage kommen :dev:

    Ein guter Freund besucht einen im Knast, wenn man Mist gebaut hat.
    Ein echter Freund sitzt im Knast neben einem und sagt, "War aber trotzdem 'ne klasse Aktion."

  • ...das Thema mit der Munition wird in den einschlägigen Foren auch diskutiert, in denen die Bilder mit den Waffen auftauchen - StGw 44 ohne Mumpel sieht zwar gefährlich aus, ist aber für Ausübung militärischer und sonstiger Gewalt nicht so wirklich geeignet ... und ob ich mich auf Originalmunition verlassen wollte ... selbst als Terrorist ... hmmm


    @Kaliber ... umfasst die Kaliberangabe nicht mehr als nur den benötigten "Rohrdurchmesser" ?? M.E. ist bei der Aussagen ".308 WIN" klar, dass es nicht nur 7,62 mm Laufdurchmesser braucht, sondern auch eine Patronenlänge von 51 mm ...!?! Denn schließlich sind auch .45 ACP und .45 LC (Long Colt) technisch völlig unterschiedliche Patronen bei gleichem Laufdurchmesser...


    Jens

    Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D


    Wir sind nicht gestört...wir sind verhaltensoriginell!

    26830070ux.jpg,:) 26830071zt.jpg

    "Band III in Vorbereitung - Von Eisenschweinen und Erdferkeln"
    Hier gehts zum Verlag

    Einmal editiert, zuletzt von Der BundesBär ()

  • Ich meinte auch STG44,


    Ich auch. Der Rest sind nur Beispiele ... denn auf Grund der "Eintagsfleigigkeit" der "Pistolenpatrone 43" aka 7,62 x 33 kann sich da überhaupt keiner was vorstellen ...


    Jens

    Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D


    Wir sind nicht gestört...wir sind verhaltensoriginell!

    26830070ux.jpg,:) 26830071zt.jpg

    "Band III in Vorbereitung - Von Eisenschweinen und Erdferkeln"
    Hier gehts zum Verlag

  • die PP43 hat aber ein Kaliber von 7,92mm, deshalb ja auch als dreiviertellange Karabinerpatrone bezeichnet, im Landserdeutsch.!

    Es ist dem Untertanen untersagt,den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.

  • ..passiert....
    mir haste aber son Schock versetzt, daß i nochmal im Buch gucken mußte.... :D



    Irgendwo hab i mal gelesen, das sich die Syrer auch das Patronenlager der 44 er auf die Kalaschnikow Patronen umgearbeitet haben.
    Kann das gehen ?

    Es ist dem Untertanen untersagt,den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.

  • Ich denke mal das das nicht so einfach geht ... den es ist ja nicht nur die 7 mm längere Patrone und der durch den Zahlendreher 0,3 mm "weitere" Lauf sondern auch der Hülsendurchmesser bzw die Form entscheidend ... da bräuchte man schon einen Austausch-Lauf mit Patronenlager, denn sollte das klappen ...


    Jens

    Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D


    Wir sind nicht gestört...wir sind verhaltensoriginell!

    26830070ux.jpg,:) 26830071zt.jpg

    "Band III in Vorbereitung - Von Eisenschweinen und Erdferkeln"
    Hier gehts zum Verlag

    Einmal editiert, zuletzt von Der BundesBär ()

  • es sind nur 3/zehntel Unterschied, nicht 3mm. Das Patronenlager kann man länger ausbohren, und ne 7,62 er Mumpel fliegt auch durch nen 7,92er Lauf, natürlich nicht vernünftig.
    Aber wenn ich mir die Kampfweise der Jungs da unten ansehen, schießt da eh kaum einer, um auch was zu treffen...
    Hauptsache, es knallt.....


    Wenn ich die Quelle noch wüßte, könnt ichs genauer sagen. Aber das die Stgw 44 meist aus Lagern erbeutet wurden, zeigt ja, daß sie nicht mehr aktiv im Einsatz waren. Wird wohl n Gerücht sein..

    Es ist dem Untertanen untersagt,den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.