Mowag, eine Anschaffung wert?

  • Grüezi!
    Wir überlegen ob wir uns für unsere Interessengemeinschaft einen Mowag zulegen.
    Es handelt sich um einen Gw 3500
    Vorher wollte ich mich bei erfahrenen Mowag kutschern schlau machen wie es um die Beschaffung von Ersatzteilen aussieht und wie ihr so mit dem Mowag zufrieden seid... .
    Wie ist der Verbrauch auf 100km wirklich?


    Es sind einfach so viele Fragen.


    Über ein paar Statements von Mowag Kutschern würde ich mich sehr freuen.


    Salü!

  • Moin.


    Wie ist der Verbrauch auf 100km wirklich?


    Ist das nicht der falsche Ansatz ?


    Soll der Mowag euer Alltagsauto werden ?
    Was denkt ihr, auf welche jährliche Kilometerleistung ihr kommt ? Und wenn es 2000 Km sind, und wenn es 25 Liter auf hundert sind, so verbraucht ihr im Jahr 500 Liter Sprit für 1,30 den Liter. 650,- Euronen im Jahr für Spaß, sollte so`n Verein doch zusammen kriegen. Alle Hobbys kosten übrigens Geld. Auch Fernsehen ist nicht umsonst, aber gut, ist billiger. ;)


    Gruß Jozi.

  • Grüezi!
    Wir überlegen ob wir uns für unsere Interessengemeinschaft einen Mowag zulegen.
    Es handelt sich um einen Gw 3500
    Vorher wollte ich mich bei erfahrenen Mowag kutschern schlau machen wie es um die Beschaffung von Ersatzteilen aussieht und wie…


    Hallo Salü,


    vom GW 3500 gibt es ja verschieden Aufbauten (Funkwagen, Mannschaftswagen, Krankenwagen, Telefonzentrale). Hier ist schon mal die Frage, wofür Ihr Euch interessiert.
    Sollen Ausfahrten mit mehreren Leuten gemacht werden, ist der Funkwagen nicht ganz so geeignet, da ist sicher der Mannschaftswagen besser.


    Verbrauch liegt bei 25-30l/100km.


    Ersatzteile sind weniger schwierig als man denken könnte. Die Technikteile stammen vom Dodge WC, wofür es eigentlich noch alles gibt.
    Und die MOWAG-spezifischen Ersatzteile liegen zwar nicht an jeder Ecke rum, sollten sich hier übers Forum aber auftreiben lassen, zumal das sowieso nicht viele sind. Blech ist alles gerade und lässt sich einfach nachbauen, ein Verdeck für nen Mannschaftswagen habe ich noch neu hier liegen.


    Achtet darauf, dass das Auto möglichst vollständig ist, die Technik ist gut in den Griff zu kriegen. Da gute Mannschaftswagen in der Vergangenheit selten über 4.000€ angeboten wurden, sollten diese Fahrzeuge wirklich komplett und gut sein, da jede Restaurierung diesen Preis übersteigen wird.


    Fahren tut sich ein MOWAG wirklich gut, sofern man sich der Rechtslenkung hin gibt.


    LG
    Kristian

  • Hallo Heldenklau,


    ich habe sowohl 2 Funkwagen als auch den Manschaftswagen.
    Ich fahre sehr gerne damit, der Verbrauch ist bei meinen Kilometerleistung im Jahr unerheblich, er bewegt sich um die bereits genannten 25-30 Liter.
    Mowags sind hier in unseren Breiten eher selten und auf Treffen auch nicht oft gesehen. Wenn man die Anzahl der insgesamt gebauten Mowags einmal ansieht und sich überlegt, wieviele davon bereits geschlachtet wurden um Ersatzteile für Dodges zu gewinnen, dürfte es nicht mehr allzuviele davon geben.
    Die Technik ist sehr einfach, alle Teile (Dodge) sind rel. günstig erhältlich. Mowagspezifische Teile werden auch seltener.
    Falls es interessant ist für Euch, ich will mich von einem Funkmowag trennen.


    Gruß
    Tom

  • Grüezi,
    Danke für eure Antworten!
    Wir schwanken noch zwischen einem Funkkoffer oder Pritsche.
    Jedenfalls wird es ein Mowag werden.
    Ein Alltagsfahrzeug soll es nicht werden aber schon mal von Thüringen bis nach Koblenz kommen da der bisherige Plan so lautet dass wir bis Schmidtenhöhe einen passenden Karren haben.


    Umso interessanter ist es, das es nicht all zu viele Mowag's gibt.


    Verein? Nein wir sind nur eine IG Allerdings ist ein Mowag sicher das Geld wert.


    Wie schlägt sich der Mowag so im Gelände?


    Und wie ist das eigentlich mit der H Zulassung?
    Hatte ja in einem anderen Fred gelesen dass Prüfer wegen den Scheinwerfern aufmucken könnten, wie habt ihr das bisher so geregelt?


    Sorry Fragen über Fragen... Verzeiht mir aber ich informiere mich gerne vorher.


    Salü Stephan

  • Sorry habe keine Ahnung von Import aus NL.


    Alles innerhalb der EU darf keine Handelshemmnisse haben, sonst verstießen ja die Mitgliedstaaten gegen die sich selbst verordnete Handelsfreiheit.
    Natürlich kostet der Transport und zulassen mußt Du die Kiste auch, aber da darf kein höherer Aufwand entstehen, als wenn es sich um ein einheimisches Fahrzeug handelt.
    (Und falls doch gleich mit der EU-Gerichtshofskeule drohen :T )


    Gruß


    Peter

  • Das bessere Auto ist immer der bessere Kauf !


    Wenn einer schon sagt, Bremsen und Unterboden müssten mal gemacht werden, dann kannst du davon ausgehen, das da noch einige Dinge dazu kommen.
    Das wissen alle, die schon mal ein Schnäppchen gekauft haben. Besonders im Borgwardforum gibt es davon einige.
    Ihr müsst euch nur überlegen, wollt ihr fahren, oder erst zwei Jahre bauen?
    Und bauen ist auch nicht umsonst, zum Schluss seid ihr auch bei 7000,- habt aber `ne Menge Arbeit gehabt, wenn ihr denn bis zum Ende durchhaltet.


    Und ein Auto wie der in den NL sollte doch mit Überführungskennzeichen einfach nach Hause zu fahren sein, oder ?


    Gruß Jozi.

  • Wenn man wirklich ein Wagen haben will sollten 400+ km doch nicht schlimm sein, bin für mein Borgward 18 Std unterwegs gewesen .


    Die 18 Std würde ich sofort wieder in Kauf nehmen.



    Ich habe an meinen Borgward viel selber gemacht und mir wurde auch kostenfrei geholfen aber es war trotzdem nicht billig ,


    Ich denke ich liege momentan bei 6000€ und bin noch nicht Fertig.


    Habe ihn aber zugelassen und getüvt, das ist in den 6000 drin genau so der Kaufpreis von 2500 und viele Ersatzteile wovon ich mindestens noch einen aufbauen kann.


    Rechne ich nun noch die 3000 € für Verdeck und steckscheiben die ich neu brauche plus noch noch 1000 für die restliche Restauration bin ich bei 10.000 € wofür ich einen fertigen gehabt hätte.



    Der bessere Wagen ist die Bessere Wahl wie Jozi schon Sagt

    Borgward das Auto :thumbsup:



    Suche für den Borgward B2000 :
    beide Kofferraum Türen
    Beide Türen vom hinteren Aufbau


    Die seiten Bleche vom Kofferraum Komplett!


  • Aber sind wir mal ehrlich.
    Wer kauft in der heutigen Zeit sofort die bessere und somit teuerste Wahl?
    Nicht böse gemeint aber du bist da ja quasi auch ein Beispiel für.
    Und ich denke jeder hat wohl so angefangen, oder nicht?


    Warten wir mal auf die Dinge die da kommen.



    Gute Nacht


    Hk

  • Ja ich wollte es auch so, da ich mit dem fahren 1 jahr warten konnte .


    Würde ich meinen verkaufen, dann nur weil ich noch einen Auf die Straße bringen möchte .



    Das steckt so hinter meinen Hobby :-)

    Borgward das Auto :thumbsup:



    Suche für den Borgward B2000 :
    beide Kofferraum Türen
    Beide Türen vom hinteren Aufbau


    Die seiten Bleche vom Kofferraum Komplett!


  • Hallo Stephan,


    nun habe ich den Markt in den letzten zwei drei Jahren nicht verfolgt. Aber rote Mannschaftswagen sind in gutem Zustand sonst immer um die 4-5000€ gehandelt wurden - mit Winde. Sollten die Preise wirklich so sehr gestiegen sein (wobei wir hier auf hohem Niveau jammern...)?


    Beispiel: http://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/mowag-gelaendefahrzeug-–-mannschaftstransporter/407771952-241-8163


    Sogar grün :P Hätte ich Platz, fände ich den interessant.


    Unterboden: die Autos haben einen massiven Rahmen, der Boden ist aus Holz und lässt sich relativ einfach bearbeiten.


    Gelände: der Funkwagen ist natürlich deutlich kopflastiger, als der Mannschaftswagen. Außerdem ist er kein Leichtgewicht, ich habe mittlerweile zwei Steckachsen gehimmelt! Die 11.00R16 Reifen sind eben auch deutlich größer, als die Dodge Räder, wofür die Achsen ausgelegt waren. Der Mannschaftswagen kommt auf 9.00R16 daher, was eher der Dodge-Reifengröße entspricht und somit Steckachsenschonender ist.
    Außerdem verfügt der MOWAG über keine Sperren. Trotzdem kommt er mit Allrad schon recht weit, schön ist, wenn die Winde dabei ist (original nur am Mannschaftswagen. Zur Winde sollte man sich aber die Scherstifte dazu einpacken, sonst steht man doch mal fest...
    Wie weiter oben schon geschrieben, besteht Eure IG aus mehr als 2-4 Leuten, nehmt den Mannschaftswagen. Schon die 2 Personen, die im Funkkoffer hinten sitzen dürfen, haben es nicht gerade bequem.
    Als "Geländesau" ist der Mannschaftswagen somit sicher besser geeignet, aber bitte vom MOWAG nicht zu viel verlangen.


    Im übrigen habe ich noch einen guten Satz 9.00R16 Reifen übrig, wenn ich meinen Mannschaftswagen geschlachtet haben werde...



    Zum Thema Zulassung: das Scheinwerferproblem hatte ich. War aber kein wirkliches Problem, da es genügend verständnisvolle Prüfer gibt, die die Originalsubstanz höher als asymmetrisches Licht einschätzen ;)



    Wer kauft in der heutigen Zeit sofort die bessere und somit teuerste Wahl?


    Dazu muß ich trotzdem nochmal was sagen. Gerade bei den MOWAG's und deren relativ günstigen Preisen, ist diese vermeintlich teuerste Wahl wirklich ganz schnell die billigere. Hier gilt es wirklich genau hinzuschauen und zu -hören. Mein erster MOWAG hatte nach kurzer Zeit einen Motorschaden. Mit Glück konnte ich 1,5 Teilespender für kleines Geld erwerben, das kommt aber auch nicht soo oft vor. Macht Ihr einmal Bremsen ringsum, kauft neue Reifen und müsst einen Motorschaden instandsetzen seit Ihr schnell beim höheren Preis (zumal ein Angebotspreis nur selten auch der Verkaufspreis ist ;) ), Dodge-WC Motoren wachsen nicht auf Bäumen ;)

  • Im übrigen habe ich noch einen guten Satz 9.00R16 Reifen übrig, wenn ich meinen Mannschaftswagen geschlachtet haben werde...

    Da sachste was! 8o
    Falls die nicht "MOWAG-reserviert" sind, könnte ich mir das vorstellen, je nachdem, was für ein Profil drauf ist. :whistling:

    Grüße von der Küste! Til 68999-kradmelder-gif


    Suche ständig Daten über BGS-Fahrzeuge für die Bestandslisten.
    Besonders Hercules K125 und BMW-Boxer!

    :BGS-F:

  • Grüezi Kristian,


    Danke für dein Statement, das stimmt, aber 6000€ und mehr sind im Moment einfach nicht drin zur Anschaffung.
    Du wirst lachen, der Link den du gepostet hast, wird wohl eventuell das Objekt der Begierde werden.


    Das mit den Scheinwerfern ist auch gut zu wissen, da lasse ich mich mal überraschen wenn es so weit ist.
    Wie lässt sich der Mowag als Rechtslenker eigentlich so fahren?
    Ist ja sicher eine riesige Umgewöhnung wenn du schalten willst und jedes mal die Fensterkurbel in der Kralle hast... :lol:


    Salü
    Stephan

  • Ist ja sicher eine riesige Umgewöhnung wenn du schalten willst und jedes mal die Fensterkurbel in der Kralle hast...


    Wieso. Täglich Brot hier auf der Insel. Geht gut, auch der 2 wöchentliche Wechsel funktioniert gut.

    Dieser Beitrag besteht aus 100% wiederverwendbaren Buchstaben und Wörtern aus weggeworfenen Emails. So braucht er wenig bis keine neue Buchstaben, und ist vollständig Digital abbaubar.