Neues Projekt Fahrerhausauflager

  • Hab ein Problem mit meinem neuen Projekt. Diesmal nichts Militärisches sondern einen zivilen Mercedes. Jetzt suche ich 2 Fahrerhausauflager und diese Teile wurden auch bei Bundeswehrfahrzeugen verbaut nur leider weiß ich nicht bei welchem Fahrzeug. Weiß einer von euch wo diese Teile verbaut waren. Mercedes Nummer 3158900101
    Nato Versorgungsnummer 5340-12-179-6004
    Hier mal die Bilder von diesem Teil






    Gruß Johann

  • Tach,


    Google leitet mich zum schweren Rundhauber L1620 Chassis 335.125.
    Ich denke dein MB Händler umme Ecke weiß mehr.


    Gruß
    Patrick

    Als der liebe Gott die Welt erfand, dachte er an Siedlinghausen/Hochsauerland!



    PERSTET ET AETERNA PACE FRUATUR !


    Möge es weiter bestehen und sich ewigen Friedens erfreuen !

  • Hallo Johann,


    habe mal im EPC nachgeschlagen. Dort lande ich bei der Baureihe 347.
    Da die Teilenummer mit 315 beginnt, schließe ich es aber nicht aus, das dieses Teil beim LG315 verwendet wurde und der ist ja bekanntlich nicht ins EPC eingepflegt.


    Gruß Lars

  • Gegen den LG315 spricht der Zahlenblock -179- in der Versorgungsnummer.
    Der LG hat normal 120 -140.


    Gruß
    Patrick

    Als der liebe Gott die Welt erfand, dachte er an Siedlinghausen/Hochsauerland!



    PERSTET ET AETERNA PACE FRUATUR !


    Möge es weiter bestehen und sich ewigen Friedens erfreuen !

  • Also so wie ich es erkennen kann ist das der Dämpfer von der Fahrerhauslagerung hinten vom Rundhauber.
    Das hat eine Vers.Nummer weil es mal Rundhauber als Kehrmaschinen und bei der Stov gab.
    Solche Dämpfer solltest du bei Nutzfahrzeuge Hoffmann in Oberhausen bekommen.
    Oder bei der LKW Restaurationsbude Pistorius im Westerwald.


    Gruß
    Patrick

    Als der liebe Gott die Welt erfand, dachte er an Siedlinghausen/Hochsauerland!



    PERSTET ET AETERNA PACE FRUATUR !


    Möge es weiter bestehen und sich ewigen Friedens erfreuen !

  • Lager gehört für einen LP 333. Hab mir gedacht es ist vielleicht leichter über die Militärische Schiene an das Teil zu kommen da die Lager ja noch üppig gefüllt sind. Jetzt werde ich mal nächste Woche die Händler anrufen ob es noch was gibt.
    Gruß und Danke für eure Hilfe
    Johann