Umfrage: wer hat militärische Vergangenheit und wer nicht?

  • Bin hier gerade drüber gestolpert.

    War nicht bei der BW.

    10 Jahre Ersatzdienst DRK und Kathastrophenschutz. Ab 2003 Einsatzdienst bei der Freiwilligen Feuerwehr.

    Militärfahrzeuge waren aber schon immer mein Fabel.


    Gruss Olaf

    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann.
    Das Gegenteil ist schon schwieriger.

    Mitglied der IG MMT

    WWW.IGMMT.de


    :ilseo:

  • Horrido

    Da ich neu hier bin bietet sich diese Umfrage an um mich kurz vorzustellen.


    Ich bin 32 Jahre alt und war von 2007 bis 2011 in der 9.JgRgt.1 in Hammelburg als Luftverlaster im Dienst .

    Da die Hubschrauberflugstunden von den Heeresfliegern aber knapp waren beschäftigte ich mich zum Großteil mit unseren 10to GL , 5to GL und FUG . Fristenarbeiten , Einweisungsfahrten Überland und Gelände und Technische Einweisung für neue Soldaten gehörten zu meinen Aufgaben.

  • Servus Toni,

    herzlich willkommen hier, in Hammelburg bin ich des öfteren, Schießinspektion.

    Da kennst du auch sicher den Campingplatz oberhalb vom Schloss Saaleck?! Da ist, wenn kein Corona herumschwirrt, ein sehr schönes Militärfahrzeugtreffen.

    Vielleicht sieht man sich da mal.

    Viele Grüße aus Uheim

    Uwe

  • Hab dann auch mal mein Kreuzchen gemacht.Ab April 1995 als W12 beim StFmBtl 5 in Koblenz in der 5. Kompanie, für drei Monate Grundi. Dann abkommandiert in die 1. als Ordonnanz im Uffz-Heim. Ab Januar 1996 dann W10, war also die erste Generation die W10 "abgekriegt" hat. Somit durfte ich statt Ende März 1996 bereits Ende Januar 1996 die grünen Klamotten ablegen.

    War eine lustige Zeit, hat viel Spaß gemacht. Aber nochmal zu den grünen (oder besser jetzt gemusterten) Herren (und Damen) möchte ich nicht. Auch wenn man mir zum Abschied sogar eine Dankurkunde überreicht hat.

    Die Begeisterung für Olivgrün war vorher schon vorhanden und ist auch erhalten geblieben. allerdings nie so "richtig", d.h. ich hatte bisher nie das Bedürfnis mir ein Mil-KFZ zuzulegen. Nur in 1:87 steht eine gute Armee parat. Braucht wesentlich weniger Platz und ist viel pflegeleichter als die Originale.:daumenhoch:

  • ...Und bitte die Umfrage auf der ersten Seite nicht vergessen ;-)

    :thumbsup-blue:


    Auch wenn 503 Teilnehmer bei 8877 Usern prozentual nicht sooo viel ist, finde ich das dennoch ein sehr beachtliches Ergebnis :G


    Trotzdem schön, wenn das weitergeführt wird!

    Grüße von der Küste! Til 68999-kradmelder-gif


    Suche ständig Daten über BGS-Fahrzeuge für die Bestandslisten.
    Besonders Hercules K125 und BMW-Boxer!

    :BGS-F:

    Einmal editiert, zuletzt von Navigator ()

  • Moin,

    abgestimmt. Ich „oute“ mich als Zivildienstleistender, gemustert mit T2. Meine Kumpels wollten damals alle hin um zu schießen. Ich als Jägersohn hatt jederzeit die Möglichkeit zu schießen. Auch Schrot, Pistole und vorhandene Kugelkalieber, dazu ein eigenes Luftgewehr, daß ich zum 11. Geburtstag bekam...

    Ich habe 18 Monate für mein Leben gelernt wie man mit Behinderten umgeht.


    Militärische Vergangenheit hatten nur die beiden Großväter, der eine im WK 1 bei den Dragonern und im WK 2 bei der Waffen SS, der andere im WK 1 überall dort wo die „Kacke am Dampfen“ war. Beide haben überlebt und nichts erzählt.

  • Einen schönen guten Abend Allseits!

    Dann möchte ich mich mal vorstellen.

    1979 Eintritt in die BW als Grundwehrdienstleitender in die 4./471 JgBtl (Bexbach), Ausbildung Jäger Rad/Kette

    Vollausbildung zum Panzergrenadier in der 4./352 PzGrenBtl (Mellrichstadt)

    als Zeitsoldat in der 4./542 JgBtl (Bexbach)

    als Reservist in der 4./46 JgBtl später 4./46 PzGrenBtl (Hemau)

    als Reservist im VKdo 104 (Stadt Fürth)

    als Reservist im KVK Stadt Fürth

    als Reservist im Landesregiment Bayern RSU-Kompanie Oberfranken

    Verwendungen als Gruppenführer und Zugführer und aktuell als Kompaniefeldwebel

    Aktueller Dienstgrad: Spitzendienstgrad erreicht!


    Und wenn ich Zeit habe, fahre ich meine geliebte Hercules K180!

    mkG

    Jörg

  • Allmächd, a Resi aus Färdd!

    Ich war 28 Jahre in der RK Nürnberg, jetzt Schwabach.

    Gruß Max,:)

    Gruß vom Iltismax


    Bremsen macht nur die Felgen schmutzig :)