Umfrage: wer hat militärische Vergangenheit und wer nicht?

  • auch ich bin davon ausgegangen, dass hier mehrheitlich leute vertreten sind, die eine dienstzeit hinter isch haben. :D


    zu meiner person:
    ich wollte 2009 zum wehrdienst (hatte sogar überlegt, bzw. gesagt, dass ich mich ggf. verpflichten will um dort studieren zu können), wurde aber nachträglich ausgemustert, da ich seit 1998 allergisches asthma (nicht so schlimm, mit medikamenten konnte ich bedenkenlos fußball und ausdauersport machen, wie jeder normale mensch auch) habe.
    mittlerweile habe ich mein medikament seit etwas über 1 jahr selbst "abgesetzt" und sehe keinen nachteil mehr darin das "antibiotikum" weiter zu nehmen. jeden sonntag 10km joggen mit meinem onkel geht ohne probleme... notfallspray habe ich natürlich immer dabei, habe ich aber in den knapp 20 jahren nie benötigt.


    was ich nicht ganz verstehe: mein bruder hat ebenfalls asthma (nicht ganz so "schlimm wie ich", er konnte auf medikamente weitestgehend verzichten). ihn haben sie jedoch (ca. 2003) eingezogen...


    im nachinein bin ich aber froh nicht eingezogen worden zu sein, da ich einen beruf erlernt habe, der mir richtig spaß macht und auf der arbeit auch meine bessere hälfte kennen gelernt habe. :)

    "Der gute Geländefahrer fährt langsam durch unbekanntes Gelände. Unerwartete Hindernisse lassen sich leichter erkennen und bewältigen. Durch falsches Fahrverhalten entstandene Schäden können einen langen Fußmarsch zur Folge haben."

  • Jan. 95. - feb. 96 fmrgt 930 Gerolstein
    grundi in der 2.
    Nach SGA instler und Kraftfahrer BCE.
    Antrag auf SAZ4 mit dem Resultat fahruntauglich geschrieben zu werden wegen rücken.schreibstelle die mir alternativ angeboten lehnte ich ab.
    Im nachhinein war ich doch recht froh darüber.
    gruss nobi
    Der letzte W12er der 14 Monate gedient hat(-:

  • Ich habe die Einstellungen so vorgenommen, dass die Teilnahme anonym und das Ergebnis nach dem eigenen Eintrag sichtbar ist.


    :thumbsup:
    Anonym???
    Warum, Til?
    3 Seiten Lebensläufe...
    Und wenn ich jetzt noch irgendwo im Forum etwas von "die NSA bespitzelt uns / Datenschutz / Netzanonymität und dergleichen lese, lach ich mir ´nen Ast...


    Nur mal so...


    Gruß,
    Uwe

  • Tja, die Entwicklung mit den zahlreichen Beiträgen hatte ich nicht erwartet.... 8|
    Aber meine Grundidee war tatsächlich so, wie beschrieben.
    So wat!?

    Grüße von der Küste! Til


    Suche ständig Daten über BGS-Fahrzeuge für die Bestandslisten.
    Besonders Hercules K125 und BMW-Boxer!

  • Da hättest du den Fred wohl gleich sperren müssen, sofern das möglich ist.


    Gruß, Uwe

    Eve was here... :daumenhoch:


    Schreibfehler sind unbeabsichtigt, dürfen aber gerne zur Erheiterung genossen werden... :yes:


    Während der Fahrt nicht mit dem Busfahrer sprechen


    Egal wieviele CD`s du hast, Carl Benz hat Mercedes !

  • Wie schon gesagt, hatte ich das nicht vermutet, dass überhaupt solche Wortmeldungen kommen.
    Dann ist das eben so.


    Ich wüßte nicht, wie ich den Threat sperren könnte, sähe aber auch keinen Grund dazu, das zu reglementieren.
    Das sind eben manchmal überraschende Entwicklungen, die für mich auch völlig OK sind.
    Ich habe persönlich nichts gegen die "Outings". Das wird schon jeder für seinen Geschmack richtig entscheiden.

    Grüße von der Küste! Til


    Suche ständig Daten über BGS-Fahrzeuge für die Bestandslisten.
    Besonders Hercules K125 und BMW-Boxer!

  • Melde die Frage beantwortet zu haben.


    4./183 in Boostedt und danach 1./182 in Bad Segeberg.


    Sollte doch an sich völlig ausreichen. Jeder kann ja selbst entscheiden, was er öffentlich sagen möchte.

    Vorsicht ! Beiträge können Ironie und Sarkasmus enthalten. Sie sind für seichte Gemüter und zu nah am Wasser gebaute Menschen nur schwer zu ertragen. :heuldoch:

  • Also weil ja einige Posts hier in Richtung Datenschutz gehen und ich, das schwarze Schaf unter der grünen, wie ich in meinen Vorstellungsfred genannt wurde, die Lawine der Outings los getreten hatte, muss ich den Ersteller der Umfrage, den Navigator hier mal entlasten.


    Die Umfrage wurde korrekt anonym gestartet und es wurde auch von niemandem verlangt seine militärische Laufbahn oder sonstiges zu veröffentlichen. Dafür schon mal Daumen hoch an den Navigator. :thumbup: Und die Idee die dahinter steckt ist nachzuvollziehen.


    Ich persönlich hab die Frage mit Ja, militärischer Hintergrund beantwortet und von mir aus kann auch jeder wissen, wann und wo ich als was gedient habe. Meine persönliche Meinung. Und scheinbar sehen das viele die sich nach mir geoutet haben ähnlich. Es wird ja niemand gezwungen sich so zu outen.


    O.k. wenn nun jemand in seiner Dienstzeit in Krisengebieten eingesetzt war oder noch ist, da würd ich mir persönlich schon überlegen ob ich dies erwähne, denn dann würde ja evtl. die Gefahr bestehen, dass das jemand ließt dem das nicht gefällt und auf dumme Gedanken kommt. Z.B. Taliban IS wobei der Gedanke nun wirklich weit her geholt ist, aber möglich. Aber das muss auch jeder für sich selbst entscheiden.


    Genau so muss auch jedem klar sein wieviel Daten er eh schon preis gibt, sei es soziale Netzwerke wie Facebook, sei es die Nutzung von Smartphone (und diese Dinger spionieren uns richtig aus), sei es Bonusprogramme wie Payback etc.


    Und dann merken hier einige etwas in Richtung Datenschutz an, nur weil Leute die es ähnlich sehen wie ich, ihre militärische Laufbahn outen? Wie schon gesagt es wird ja niemand dazu gezwungen. Ich persönlich bin stolz darauf 15 Monate für mein Vaterland gedient zu haben. Ich hätte mich auch bezüglich meiner Feuerwehrlaufbahn vom Militärdienst freistellen lassen können.


    Und nebenbei erwähnt, ihr könnt euch gar nicht denken, was die Behörden und Dienst eh schon alles über uns wissen.


    Während meiner BW Zeit wurde ich S1 eingestuft und musste dann einen Fragebogen ausfüllen. Kurze Zeit später kam es dann noch zu einem persönlichen Gespräch. Der Sicherheitsoffizier und so ein Typ vom MAD teilten mir dann mit, dass die Ehefrau vom Cousin meiner Mutter aus der DDR stamme und warum ich dies nicht erwähnt hätte. Ich war richtig verblüfft, denn ich wusste das gar nicht. Zu meiner BW zeit gabs halt den eisernen Vorhang noch.


    Nach der Wiedervereinigung, ca. 1991 bekam ich einen Brief vom Ministerium des Innern, in dem mir mitgeteilt wurde dass über mich eine Stasi Akte existiere. Ob ich diese einsehen möchte oder sie ungelesen zur Vernichtung frei geben würde. Ich hatte nur angerufen, weil ich wieder mal verblüfft war, wie ich zu so ner Akte kam. Als westdeutscher der sogar weit im Westen lebt. Ursache war schnell klar. Ich war im Alter von 15 mit der Schule für eine Woche in Dresden. Und da wurde die Akte angelegt.


    Jetzt in der heutigen Zeit durch die Gefahr von Anschlägen, unterliege ich wiederum beruflich bedingt einer Sicherheitsstufe und muss jeden Umzug bzw. Reisen in gefährdete Länder dem Ministerium des Innern anzeigen.


    Fazit nun zum eigentlichen Thread und Umfrage, die Teilnahme im Grunde anonym und was das Outen angeht ist es doch jedem User selbst überlassen was er von sich preis gibt. Und noch wichtiger beides ist freiwillig.


    Gruß Vampi

  • Moin,


    1985 hab ich mich mit der Truppe geeignet, dass sich meine Gehaltsvorstellungen nicht mit denen der BW vereinbaren liessen. Wir haben uns dann -nicht zuletzt wegen des stargen Jahrgangs- auf "untauglich" geeinigt... ;)


    Schlechte Augen und ein -nach extra vielen Stunden auf dem Pferd vorher- kaputter Rücken haben mir gleich nach der Schule eine Ausbildung ermöglicht, ohne olive Teilzeitbeschäftigung.

    ___________
    404 Fuko in Fleckentarn
    404 TroLF in RAL 6014 ;-)
    404 TLF8 in RAL3000 (Fehlfarbe?)

    411 von der STOV

    ...

    461.311 von der Norwegischen Armee

  • Moin miteinander,
    so einen ähnlichen Thread wurde 2003 schon mal eröffnet, nur wurde damals direkt gefragt: "Wer war bei der Bundeswehr?" ; 'ne Umfrage war damals im Forumsprogramm nicht vorhanden...
    Ich seh diesen Thread als Ergänzung zu dem Jetzigen.
    Gruß Gerald

    Auch wenn ein Dummkopf sein ganzes Leben
    in der Gesellschaft eines Weisen verbringt,
    wird er die Wahrheit sowenig erkennen
    wie der Löffel den Geschmack der Suppe!

    (Dhammapada)

  • Tja, die Entwicklung mit den zahlreichen Beiträgen hatte ich nicht erwartet...


    Mir war eigentlich klar, das es so ausufert. :]
    So ein bißchen weiß man ja nach 10 Jahren, wie die Leute hier ticken.


    Aber ey, die Usa`s sind doch unsere Freunde, und der Staat passt doch nur auf uns auf.
    Und wer nicht durchleuchtet werden will, dürfte kein Handy, keine Kundenkarte, keine Geldkarte haben, und schon gar nicht in der Fratzenfibel mitmischen.
    Und da wir ja alle nichts zu verbergen haben.....


    Gruß Jozi.

  • :thumbup:


    Zwischenstand (für alle, die mitgemacht haben im Detail zu sehen ;) )
    Fast 200 Teilnehmer an der Umfrage!
    Und die Bw-Fraktion hat prozentual ein klein wenig verloren (2%), stellt aber immer noch die Mehrheit dar.


    Ich bitte weiterhin um rege Teilnahme.
    Je mehr mitmachen, um so aussagekräftiger ist das Ergebnis.
    Wenn Interesse besteht, können wir zu dem Themenkreis später ja noch weitere Umfragen machen.
    Aber im Moment ist das im Sinne der Fragestellung so OK.

    Grüße von der Küste! Til


    Suche ständig Daten über BGS-Fahrzeuge für die Bestandslisten.
    Besonders Hercules K125 und BMW-Boxer!

  • mit abgestimmt habe ich schon vor längerem,
    finde aber zumindest die Info WO man war interessant,
    daher hier meine Einheit:


    01/1983 - 10/1985 5/512 in Oldenburg/Holstein


    :thumbsup:


    Edith sagt:
    wann das war interessiert vielleicht auch jemanden ;)

    Gruß
    der
    Benzschrauber



    Quod licet Jovi, non licet bovi

  • 04-06/2005 AGA in der 6. des Panzergrenadierbatallion 182 in Bad Segeberg
    07-12/2005 Instandsetzungssoldat in der 1./182 als W9


    Wiedereinstellung SaZ 4 05/2007 bis 07/2010 als Betriebsstoffsoldat (habe Hubschrauber betankt) und Kraftfahrer BCE in der Heeresflieger Verbindungs- und Aufklärungsstaffel 100 in Celle


    Auslandseinsätze:


    07-10/2009 KFOR Toplicane
    01-03/2010 KFOR Toplicane

  • 10/2006 - 12/2006 6/PzLBtl 93 in Munster
    12/2006 - 06/2007 5/PzGrenLBtl 92 ebenfalls in Munster


    Ich habe als SaZ12 (Fw) auf Widerruf angefangen, habe mir den Laden genauer angesehen und
    meine Verpflichtung zurückgezogen.
    Ich fand es einfach enttäuschend wie kaputt gespart alles ist und wie improvisiert werden musste.


    Aber dennoch hat es Spaß gemacht und hat mir auch bestimmt nicht geschadet.