Quadski in Deutschland

  • Hi,
    hier kann man mal sehen, wie der Quadski "verunstaltet" werden muss, damit er in Deutschland zulassungsfähig ist:
    http://www.quadski-gibbs.de/gebrauchtfahrzeuge.html
    Hässliche Riesenrückleuchten, (ist das ind den Rückleuchten nicht ein dreieckiger Rückstrahler? Dann dürften die doch nur am Anhänger verbaut werden.) Klobige Scheinwerfer und (warum bloß?) eine gänderte Bereifung. Preise gibt es leider nicht zu sehen.

  • Das könnte man sicher auch deutlich dezenter gestalten.
    Gruselig ist ja auch der vordere Kennzeichenträger :urg:
    Aber immerhin haben sie jetzt die Rückleuchten in die Karosserie integriert. :thumbup:


    Letztes Jahr war ein Quadski in Neustadt/Holstein zu besichtigen.
    Beim dem waren hinteres Kennzeichen und Rücklichter so wie bei dem Rettungs-Quadski auf so einer Planke am Gepäckträger befestigt.
    Das vordere Kennzeichen war etwas vorgebogen flächig auf der Nase angebracht. Das sah viel besser aus.


    Ein Grund für die Auswahl der Leuchten vorn und hinten könnte natürlich ein etwas höherer Anspruch an Wasserdichtigkeit und Seewasserbeständigkeit sein.
    Ansonsten gäbe das Motorradzubehör reichlich sehr dezente und hochwertige Komponenten her, die auch super funktionieren.
    Leider sind die oft nur für Motorräder geprüft und zugelassen. Ob die Zulassung dann auch für Quads gilt...


    Super wären die diversen Leuchten auf LED-Basis von Kellermann. Noch dezenter bei hoher Qualität geht´s kaum.
    Scheinwerfer gibt´s auch sehr viel kleinere mit Linsenoptik.


    Was ist eigentlich mit maritimer Beleuchtung an dem Ding? Ich seh da nix :no:

    Grüße von der Küste! Til


    Suche ständig Daten über BGS-Fahrzeuge für die Bestandslisten.
    Besonders Hercules K125 und BMW-Boxer!

  • Ja,
    die Beleuchtung am Gepäckträger gibt es hier (sieht noch schlimmer aus, finde ich. Besonders die auf die Originalrückleuchten geklebten Rückstrahler):
    http://cms.quadski-gibbs.de/fi…ski/Quadski1/DSCF5878.jpg
    Angeblich hat der Quadski doch die maritime Beleuchtung, aber gesehen habe ich sie auch noch nicht. Wenn er als Jetski durchgeht, braucht er die ja auch gar nicht. Hätte aber den Nachteil, dass man dann in Deutschland nur zwischen 7 und 20 Uhr damit aufs Wasser dürfte.
    Ich würde es lieber als "Sonstiges Fahrzeug" (wie damals meinen Amphicar) zulassen. Dann müssten aber die vorgeschreibenen Beleuchtungen vorhanden sein.

  • Das ist noch wieder eine andere Variante ;,(
    Für Posis gibt´s ja mittlerweile auch schöne kleine LED-Lösungen.
    Ich verstehe auch nicht, warum man in den Karosseriebauteilen nicht gleich etwas dafür vorgesehen hat...
    Zumindest als alternativ zu bestellende Bauteile.
    Bei dem Preis sollte sowas doch wohl drin sein.
    Aber vielleicht kommt das ja noch, wenn mal eine gewisse Anzahl von den Teilen verkauft worden snd.

    Grüße von der Küste! Til


    Suche ständig Daten über BGS-Fahrzeuge für die Bestandslisten.
    Besonders Hercules K125 und BMW-Boxer!

  • Was ist bei Gibbs los? Weißt du was, Amphiranger? Von der Zelder-Website ist er jedenfalls verschwunden.
    Aber immerhin gibt es ein Video von einem Mann, der schon durch seinen Strech-Amphicar bekannt ist. Es schein also zumindest echte Zulassungen in Deutschland zu geben.