Iltis 6 x 6

  • Hallo,


    wieder ein Etappenziel erreicht. Die Elektroantriebe für die beiden hinteren Lenkungen sind verbaut und rudimentär getestet.
    Die Elektrorollstuhlmotoren und die Kettenübersetzung drehen kraftvoll und zügig an den Lenkgetrieben. Die behelfsmäßige Ansteuerung erfolgt zur Zeit über den Joystick des Rollstuhl. Die endgültige Ansteuerung stelle ich mir über einen Mikrocomputer wie Arduino uno vor.
    Aber in das Thema muss ich mich noch einarbeiten... Zunächst will ich die Mechanik vorführen.


    Gruss
    Kajo


    Hallo,


    als ich mich seinerzeit um die gelenkte Hinterachse für den MAN 630 gekümmert habe,
    ist die Information an mein Ohr gedrungen, daß man ohne mechanische Verbindung zum Lenkrad
    maximal 40 km/h auf der Straße fahren darf.
    Ich hatte deswegen über ein Lenkrad für den Beifahrer nachgedacht.
    (Da suche ich noch eine Hydro-Lenkung für den MAN).


    ...

  • Ja,
    äh, nein, sonst wäre Sachen wie ASA (Activ Steering Assit) ja auch nicht zulässig. Der Trick bei den Großen liegt darin, dass das eigentlich bei Geschwindigkeiten über 40 km/h nicht mehr gebraucht wird, dann also abgeschaltet ist. Wegen der Hysterese schaltet die dann erst bei 35 km/h wieder zu, damit der Kram nicht ständig hin und her schaltet.
    Gruß
    Wolf

  • Hallo,


    auch wenn es jetzt nicht exakt zum Iltis passt:


    Das hilft mir weiter.


    Ich will eine Hydraulische Lenkung beim 630er hinten einbauen.
    Dann brauche ich das Projekt 'Beifahrerlenkung' erstmal nicht weiter verfolgen.
    Einen Hydraulikzylinder einbauen, und ab einer Geschwindigkeit von 40 km/h stillsetzen.
    Das könnte ich viel einfacher verwirklichen.


    ...

  • Hallo,

    Krankheitsbedingd konnte ich lange nichts machen. Habe auch lange mit der Servolenkung gespielt.

    Jetzt geht es mit dem Verlagerungsgetriebe zum Antrieb der zweiten Hinterachse weiter.

    Ich muss dazu, was am zeitaufwendigsten ist, unseren CNC - Herrschaften in den Hintersten krabbeln.


    Gruss

    Kajo

  • Hallo,

    am 6 x 6 geht´s weiter.

    Für den E-Antrieb braucht es ein elektrischen Unterdruckerzeuger.

    Ich hab hier was aus dem Hause Hella 008572-03, komme aber mit 3 Relaiskontakten 1, 2 und 5 nicht klar.

    Wie kann man heute Relais mit 3 Kontakten bauen (auss Blink-) ...

    Beim Messen ergibt sich 5 zu Klemme 30 und 1 und 2 sind entwder 31 oder 31???

    Kann mir wer helfen? Ansonsten Klemme ich 31 auf 1 und das Schaltsignal auf 2.


    Gruss Kajo

  • Hallo,

    soweit verstanden. Ich meine die Steuerleitung wäre minus.

    Bei Volkswagens hat das Ding die Nummer 1JO 612 181 B, C oder D oder 1KO 312 181 F.

    Trotzdem kein Schaltplan gefunden.

    Wird denn die Steuerleitung regelmäßig auf 1 oder 2 gelegt?


    gruss

    Kajo

  • Hallo,


    Ich habe keinen Vertrag noch Vertrauen mit / zu VW (und schon gar nicht VW)

    deshalb geklaut from russia with love:




    Mit J542 habe ich nichts zu tun (kommt bei mir vom Bügeleisen Vacuumswitch XV600),

    bleibt nach Holmes die Pumpeneinheit V192.

    Aufgrund der Kabelquerschnitte ist für mich die Steuerleitung der Anschluss T6k/2.

    Also im Steckergehäuse ist 1 die Zuleitung Masse, 5 ist Zulreitung Plus und 2 gesteuert mit Masse nach Unterdruckschalter.


    Bedank für die Hilfestellungen.

    Praxis zeigt, dass das System reagiert bisher ohne abzurauchen.

    korrekt?

  • Hmmm .... hmmm

    picdir.de = picr.de ????

    Oder habe ich da jetzt einen Denkfehler?

    Deutsch ist wirklich eine schwere Sprache. :wacko:
    -Tagsüber: ...................... - Abends:
    Der Weizen. ------------------ Das Weizen.
    Das Korn. --------------------- Der Korn.
    :saint::lol:

  • :*:ach so .... ah, jetzt jaaaaaa ....

    Ich glaub´, ich hab´s verstanden. :T


    :H::laola:

    Deutsch ist wirklich eine schwere Sprache. :wacko:
    -Tagsüber: ...................... - Abends:
    Der Weizen. ------------------ Das Weizen.
    Das Korn. --------------------- Der Korn.
    :saint::lol:

  • Es ist klar,das du die jeweiligen Bilder, jetzt nicht mehr zu den jeweiligen

    Beiträgen zuordnen solltest,weil das zuviel Arbeit ist.

    Aber so Albummässig der Reihe nach,wenn du mal Zeit hast.

    Da brauchst du dann auch nur einmal ,den Ordner der Bilder verlinken

    und den Bildern keine Namen sondern nur Nummern in Reihenfolge geben.

    Wenns dir jetzt nicht passt, dann poste halt nur den jetztigen Zustand,

    damit sich neue Leser ein Bild von der Sache machen können.

    Gute Verrichtung weiterhin,Tc

    Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen

  • Hallo Andy,

    die Bilder waren auf pic.dir ... Wie soll das gehen?


    Gruss

    Kajo


    Moin,


    die Bilder sind noch im Website-Archiv vorhanden! Du müsstest lediglich die jeweiligen Beiträge bearbeiten und die Bilder mit den Links von picdir.de herunterladen und z.B. bei picr.de oder direkt hier im Forum neu hochladen... Ein freundlicher Mod hilft dir bestimmt :pfeif:


    http://web.archive.org/


    Beispiel:


    http://web.archive.org/web/201…052d8f0fronttraversez.jpg


    Wäre super, ist ein geniales Projekt und die Entwicklung in Bildform zu verfolgen ist natürlich perfekt.

    Er meint ob du die noch irgendwo gespeichert hast und neu bei nen anderen

    einstellen kannst,Kajo.

    mfg Tc

    Das wäre mein alternativer Gedanke :thumbsup:

  • Hallo,

    ich werde die alten Bilder nicht mehr einstellen. Ist mir zuviel Arbeit.

    Ich werde dort weitermachen, wo ich jetzt stehe:

    • Verbindung des Antriebs Achse zwei zu drei (ein Stirnradgetriebe war umständlich, Bilder könnte ich nachreichen).
    • Servolenkung Delphi u. Mitsubishi erprobt.
    • Einbauraum E-Motor und Kopplung zum Antrieb gesucht.

    Gruss

    Kajo

  • Richtig so, weitermachen ist wichtiger...... das mit dem wieder einstellen der Bilder ist Arbeit ohne Ende, lass es . Schade das die Bilder weg sind..... Pech für alle die jetzt erst einsteigen, aber nicht zu ändern

    Gruß Andreas ,:)


    "DENK ICH AN DEUTSCHLAND IN DER NACHT BIN ICH UM DEN SCHLAF GEBRACHT"
    (Heinrich Heine)


    1./PzBtl 213 - FM Grp.

    (1987/88 W15)

    37506797yr.jpg


    31078057ns.jpg

    Opfer des: Virus Vehiculum olivea militaris