Wie cool ! Da verkauft einer MEINEN Munga :-)

  • Wie lustig kann doch ebay-Kleinanzeigen sein.
    Heute hat mich ein Kamerad gefragt ob ich meinen Munga verkaufen wuerde ?
    Ich dann NEIN, warum?
    Er dann, eih schau mal hier :


    https://www.ebay-kleinanzeigen…riebe-/473068254-216-1377



    Ja was es nicht alles gibt :T


    Habe dann mal nach der Abdeckung auf der Frontscheibe gefragt :-)


    Hier die Konversation :



    Bin dann direkt in die Garage gelaufen um zu sehen ob die Abdeckung wirklich verkauft ist !


    Gott sei Dank nicht.


    :lol:



    PS : das Bild ist vom Treffen in Koblenz.

  • Das beobachte ich ständig bei diversen Motorradangeboten. Hier werden hochpreisige Klassiker sehr sehr preiswert inseriert mit einer Angabe einer Mailadresse, an die der Interessent seine Anfragen richten soll. Die Bilder sind immer die selben. Die Masche zieht sich schon seit längerem durch Ebay Kleinanzeigen. Es bleibt nur eins: immer wieder die Anzeigen melden wegen Betrugsversuch. Sind dann recht schnell für ein paar Tage verschwunden.


    Wobei hier der Anbieter anscheinend wirklich nur das erste Bild irgendwo im Netz gefunden hat.

  • Das gleiche hatte mal ein Bekannter von mir. Er hat einen sehr auffälligen Golf 3 VR6, welcher auf US Look umgebaut wurde. Irgendwann hat er ebenfalls eine Anzeige bei eBay Kleinanzeigen gefunden, wo jemand Teile von dem Auto angeboten hat. Detailbilder auf Nachfrage gab es natürlich auch nicht. Er hat ihn dann draufhingewiesen, dass es sich um sein Auto handelt und er bitte die Bilder rausnehmen möchte. Und jetzt kommt eigentlich der Witz an der Sache...er war fest davon überzeugt, dass er das Auto geschlachtet hat und alles noch in seiner Garage steht. Mein Bekannter ist dann in seine Garage gegangen und hat ein Bild für ihn gemacht...dann hat er es wohl eingesehen und kurze Zeit später, waren die Bilder raus.

  • Habe ich auch schon erlebt, haben irgendwelche Anbieter Bilder von Teilen die ich im Forum gepostet habe kopiert und für ihre Anzeige benutzt (außerhalb des Forums). Habe die dann immer freundlich darauf hingewiesen und eine Löschung verlangt.


    Nicht das es heißt, ich hätte da was verkauft, nur weil jemand mein Bild benutzt hat.


    Gruß
    Seba

  • Jetzt wo ich mal die anderen Bilder der Anzeige angeschaut habe ist mir klar warum der Anbieter ein Bild von Schoenbruchs Munga verwendet.
    Die Wanne von seinem ist ja schon fast "tot" gebastelt :S
    Da macht sich ein schöner Munga als "Titelbild" halt viel besser :dev:


    Gruß
    Seba

  • Das kann auch blöd ausgehen.
    Einem befreundeten Landwirt wurden mal Geräte und Anhänger auf Bestellung gestohlen.
    Im Netz waren Anzeigen mit Bildern von seinen Maschinen und bei Interesse wurde dann halt eingebrochen und die Klamotten geholt.

  • Das mit dem Bilderklau ist in der Tat weit verbreitet . Ich habe gut zwei Jahre lang das Netz nach einem Kirby Morgan Taucherhelm beforscht , die gebraucht ja ausnahmslos mit individuellen Fotos angeboten werden . Da waren manchmal sogar neben der originalen Anzeige schon gefakte mit identischen Bildern zu finden - vollkommen schmerzfrei , die Gangster ... Bei Besichtigungsanfragen zu Anzeigen in der deutschen Kleinanzeigen - Bucht dann immer wieder der Klassiker : " Ooops , ich mußte kurzfristig ins Ausland zum Arbeiten - aber gar kein Problem , bei Vorkasse kann selbstverständlich gerne verschickt werden ... "

    " Komm , wir essen , Opa ." " Komm , wir essen Opa ..."
    Denkt dran : Satzzeichen können Leben retten !

  • Hallo,
    kann oben 'geschriebenes' nur bestätigen !!!
    Habe eine Uhr gekauft,....die es auf Bildern gab, aber die der Verkäufer gar nicht hatte. Längere Geschichte........
    680,00 Euro im Ar...
    Derzeit liegt die Sache bei der Staatsanwaltschaft. Mal sehen.
    Ebay Kleinanzeigen VORSICHT !!!!!!


    Munter bleiben
    Werner


  • Ebay Kleinanzeigen VORSICHT !!!!!!


    naja, wildfremden Leuten was zu überweisen ist natürlich problematisch.


    Wenn man ebay Kleinanzeigen nimmt wie es gedacht ist,
    nämlich wie diese Flohmarktzeitungen die es früher gab.


    Hauptsächlich mit Bezahlung bei Abholung im regionalen Umfeld.


    Also ich hab bisher da keine Probleme gehabt.

    Gruß
    der
    Benzschrauber



    Quod licet Jovi, non licet bovi

  • Das kann auch blöd ausgehen.
    Einem befreundeten Landwirt wurden mal Geräte und Anhänger auf Bestellung gestohlen.
    Im Netz waren Anzeigen mit Bildern von seinen Maschinen und bei Interesse wurde dann halt eingebrochen und die Klamotten geholt.


    Moin,


    dazu folgende Bemerkung: Es ist leider auch eine Masche sich anhand des Kennzeichens die Adresse des Halters zu besorgen (kostet wohl 5,10 € beim STVA) und dann gezielt Fahrzeuge zu entwenden. Als typisches Beispiel der Rechtstaatlichkeit wird dem Bestohlenen jedoch die Andresse des Anfragenden im Schadensfall (es handelte sich um einen Motorraddiebstahl aus einer Tiefgarage) aus Gründen des Datenschutzes nicht mitgeteilt... ;( . So geschehen in Düsseldorf bei einem Bekannten, also das Verpixeln der Kennzeichen und die Gegenmaßnahme gegen "geklaute" Bilder machen wohl schon Sinn.

    Grüße aus dem Norden
    Claus

    Erleuchtung auf der dunklen Seite der Macht 37534537pb.gif

  • Habe den angeschrieben und bekam die Antwort dass er die Leute darauf hinweist dass das erste Bild nicht seiner ist.
    Habe ihm gesagt das es Betrug ist und er Glück hat wenn der Besitzer ihn nicht anzeigt.
    Dem geht wohl gerade der Ar... auf Grundeis.
    Konnte mir das nicht verkneifen :-) :-) :-)
    LG Birgit