Abgas-Schlüssel-Nummer-Roulette bein Ex-Schweizer Puch 230 GE

  • Liebe Leute,

    ich hab vor kurzem einen Puch 230 GE der Schweizer Armee erstanden und auch er wurde in der Vollabnahme auf EUR0 0 eingestuft, was ich erst durch den Brief vom Hauptzollamt verstanden habe. Ich hab mir zwar den Thread aufmerksam durchgelesen, aber mir ist nicht klar mit welchen Dokumenten ich zumindest ein Upgrade Richtung EURO 1 erreichen kann. Vielleicht kann mir jemand von euch einen Hinweis geben ?

    Vielen Dank,

    Gregor

    *** das Leben ist zu kurz um langweilige Autos zu fahren ***

  • Moin,


    ggf. hat man noch andere technische Änderungen vor und möchte das alles erledigt haben, dann kann es Sinn machen. Zusätzlich könnte das Wahlergebnis ggf. auch die Regelungen bzgl. der 30J ändern, mehr möchte ich gar nicht schreiben um niemand auf dumme Ideen zu bringen.

  • Ich hoffe doch nicht, dass die gleich direkt nach der Wahl an die fahrende Bevölkerung rangehen, sondern erst ab kommenden Jahr. Besser natürlich gar nicht daran rütteln.

    Ich rate nur Jeden, so schnell wie möglich ans H denken und umsetzen (sofern alle Eckdaten stimmen).:lupe:

    U.a. fahre ich auch noch einen 230er vom W124. Dieser kostete, dank EURO 2 Umrüstung, 169€/Jahr. Mit H-Kenzeichen dann etwas mehr, 191€/Jahr. Trotzdem habe ich ein H dran. Was man hat, hat man. ;-)

  • Moin,


    gerne kannst Du das Auto bei mir nach Absprache vorführen. Kontakt via PN.

    Ich möchte mich hier bei Till (SDP) bedanken, war diesen Freitag bei ihm auf Besuch in der Pfalz und er konnte mir helfen meine TÜV Wünsche zu realisieren

    * Zulassung hinterer Sitze in meinem Schweizer Funkwagen (Gutachten hatte ich nun aus der Schweiz) - der erste TÜV hat diese beim Import aus der Schweiz ja nicht zugelassen

    * Upgrade von Euro 0 auf Euro 1

    * Eintragung der größeren Reifen auf den Originalfelgen

    * AHK Eintragung


    Es war zwar für mich aus dem südlichsten Süden zwar ein weiter Weg, aber jetzt erst hab ich nun das Fahrzeug, das ich wollte.

    Danke Till für deine Zeit!!!

    *** das Leben ist zu kurz um langweilige Autos zu fahren ***