Borgward LKW Treffen 2018 vom 31. 5. - 3.6.

  • So, endlich etwas Zeit für Bilder :)

    Das Treffen war super. :)
    Vielen dank an die Ausrichter und die Unermüdlichen Helferlein, die dafür sorgten, dass alles sauber abläuft und wir definitiv nicht verhungern werden :D

    Für meinen Borgi war es heuer die 2. große Ausfahrt nach Deutschland.
    Ca 40km vor Ankunft viel mir auf, dass mein Borgi, oben raus, nicht sauber Zieht und im Leerlauf nicht ordentlich läuft.
    Ich dachte mir das ev. im Vergaser was drinnen ist, angesichts des Wetters, bin ich aber weiter gefahren, um zumindest mal Anzukommen.

    Freitags hatte ich mir dann mal das Motorproblem genauer angesehen.
    Vergaser gereinigt, Zündkerzen kontrolliert.
    Aber nichts auffälliges gefunden, außer ,dass er immer noch nicht sauber läuft.

    Mich beschlich ein leiser Verdacht, was es sein könnte.
    Es würde die Regel aber voll erfüllen, dass immer das, was kaputt geht, nicht dabei ist.
    2 Jahre lang hatte ich den Motordichtsatz spazieren gefahren und dieses mal lies ich ihn zuhause...

    Nach Stückweisen abziehen, der Kerzenstecker, bei laufenden Motor, bestätigte sich mein Verdacht.
    Zylinder 3 und 4 liefen nicht mit.

    Tja nun brauchte ich aber eine Kopfdichtung, meine lag ja daheim...
    Wasti hatte aber einen Dichtungssatz daliegen, den er mir zum Einbau überlies. :)
    Auch durfte ich seine Werkstatt beziehen, um die Reparatur durchzuführen.
    Aber die Baustelle lies ich mal nebenbei und hab den Freitag noch zur Entspannung genutzt.


    Hier gabs Essen und Trinken bis zum Umfallen :D


    Überall tummelten sich die Borgis, so viele auf einen Haufen, hatte ich noch nie gesehen. :D

    Samstag Nachmittag gings los.


    Um 15:00 fing ich an den Kopf abzunehmen.


    Der Kopf hatte ne saubere Holstelle die sich von Zylinder 3 bis 6 zog und am Steg von Zylinder 3/4 am schlimmsten war.


    Da hatte er auch die Kopfdichtung durchgeblasen...

    Also haben wir angefangen, den Kopf auf einer Glasplatte mit Schleifpapier zu Planen.

    Mit vielen fleißigen Helfern (Danke dafür :) )

    Hatten wir nach 3,5 Stunden die Delle egalisiert

    Danach habe ich wieder alles zusammen gebaut und um 23:30 lief der Motor wieder.

    Überall standen Borgwards rum, hier schien es wo ein Nest zu geben ^^

    Ein Blick in die Futterfabrik :D

    Von außen

    Am Sonntag gings dann wieder Nachhause, mal sehen ob der Borgi hält ^^

    Mit den beiden anderen Borgis, gings bis Nach Braunau, in Richtung Nachhause.

    Mittagspause.

    Der Borgi ist die 430 km wieder brav nachhause gelaufen :D

    Und hat seit der Reparatur schon wieder 800km Abgespult. die Reparatur scheint also ein voller Erfolg gewesen zu sein :)

    mfg Patrick

    Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
    Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.


    Für mehr Integration von Bevölkerung mit Emissionshintergrund
    "dats ned bandan nemts ahn droht" :schweißen:
    Freilauf Dioden aus Freilandhaltung :D

  • Hoffentlich kann man bald wieder die Bilder hier direkt sehen. Irgendwie nervt das ungeheuer, jeden einzelnen link anzuklicken um die bilder zu sehen...

    Das stimmt, aber die schönen Bilder vom Treffen sind jede Mühe des Öffnens wert :thumbsup::thumbsup:


    Danke Pipi, hast tolle Bilder gemacht! :thumbsup:

    Wir Frauen sind Engel mit zwei Flügeln; wenn man uns einen abbricht, fliegen wir trotzdem weiter - auf einem Besen - wir sind flexibel!