Kübel / Käfer Motor auf Doppelvergaser umbauen / Anleitung gesucht

  • Hallo,
    habe mir in den Kopf gesetzt meinen Ersatz Kübel Motor auf Doppelvergaser um zu bauen. Ich möchte auf diesem Wege jetzt Infos & Erfahrungen sammeln für den Umbau.
    Vielleicht hat ja einer von euch das schon mal erfolgreich gemacht, oder hat eine "Anleitung" dafür ?
    Viele Grüß Tom

    Als Gott den deutschen Panzermann schuf, stand der Teufel im " Stillgestanden " !

  • Selbermachen heißt, daß du diese Teile haben must:


    - 2 passende Vergaser, 1x links und 1x rechts
    - Verbindungs- und Betätigungs-Gedöns
    - 2x passende Ansaug"brücken", 1x links und 1x rechts
    - Ausdauer oder ein dickes Portemonai


    Der Rest ist Montage und klassische Einstell-Arbeit

    Bullitreiber / Robert


    kostengünstiger Hersteller von CO2 und Überlebender der 1975 prognostizierten Eiszeit, des Waldsterbens, des Konsums von Salz und Eiern, des Millenniumbugs und der Klimakatastrophe.

  • ... wenn zum "Blättern", dann evtl. sowas vielleicht?




    Warum nicht einfach die Forensuche nutzen, 4 Seiten Ergebnisse erhalten, ebensoviele Nutzer mit erfolgreichen Umbauten vorfinden und versuchen mit diesen in Kontakt zu treten? ;)


    oder in den einschlägigen Käferforen nachlesen ...


    Gruß fux

    Orthographie und Interpunktion des Beitrags sind frei erfunden.
    Jegliche Ähnlichkeit mit früheren oder derzeit gültigen
    Rechtschreibnormen wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

  • Moin.....


    Ich hab seinerzeit meinem Cabrio eine kleine Leistungsspritze gegönnt.....


    1500er H - Motor (Einkanal) gegen einen 1776er - Zweikanalmotor getauscht und dann die Riechert-Doppelvergaseranlage mit zwei Zenith 32NDIX verbaut.


    Fährt jetzt seit 3 Jahren ziemlich stressfrei und relativ verbrauchsarm bei angenehmen Fahrleistungen.

  • Wenn jemand so ein Buch braucht ich habe 2 Stück davon und wollte eines Abgeben !
    Bin auch gerade dabei meinen ein wenig mehr Leistung zu verpassen aber nicht mit Doppelvergasern ,weil es soll die Org. Optik erhalten bleiben !
    Neues Modell der 1679 ccm Zylinder,Orgi. Nagelneue von Kummetat Bearbeitete VW Köpfe,Bugpack NW 4061(die es aber nicht mehr gibt ) der soll kein Renner werden sondern untenrum viel Drehmoment haben,Verdichtung ca.8,8 :1 Ansaugrohre angepasst an die Köpfe,neueres Hirschgeweih auch alles Angepasst an Vergaser usw. Kipphebel mit 1,25 und Elefantenfuß Ventileinstellschrauben von TP ,Ölkühler vom T4 im Doghouse,30 Ölpumpe mit Filter,Elektronisches Zündmodul von Powerspark im Zivielen als auch im BW Verteiler


    grüße

  • Ich bin am Freitag beim TÜV - Lenkrad und Auspuff eintragen lassen.
    Bei der Gelegenheit werde ich auch die Möglichkeiten durchsprechen, 40er Weber am Serienmotor ( 1600er AD bei mir ) eintragen zu lassen. Bei den Käferfriseuren gibt's das alte Mahag Gutachten als Download - für Käfer mit AS Motor.
    Werde dann berichten.


    Zum Umbau selbst findest du ohne Ende links auf den diversen Käferseiten. Achte auf die richtige Bedüsung. Ab Werk ist da oft irgendein Standard drin. Kannst auch mal bei "Orratech" schauen. Die bieten bereits richtig bedüste Vergaser an.
    In diesem Buch ist eine schöne bebilderte Anleitung: "Tuning luftgekühlte Volkswagen Käfer"


    Gruß
    Holger


    So kann das dann aussehen:
    Sind Empis die ich wieder abgebaut habe da - zumindest in meiner Gegend - nicht ohne hohen Kostenaufwand tüvbar

  • So, habe mit dem Tüv gesprochen. Mit dem Mahag Gutachten und Serienauspuff ist das mit den 40er Webern machbar. In meinem Fall käme noch eine Fahrgeräuschmessung wg. des Sportauspuffs dazu. Mein AD Motor hat 37 kw, im Schein ist noch der "Serienmotor" mit 35 kw. Das kann dann aber bei der Eintragung der Weber gleich mit angepasst werden.
    Ich würde das auf jeden Fall mit deinem Prüfer vor Ort vorbesprechen.


    Gruß
    Holger

  • Moin Buggyholder,


    Deine Lichtmaschine sitzt falsch. An dem hinteren Luftleitblech (das innere Blech der Lima) ist ein Schlitz. Der muss nach unten im Gebläsekasten. Wenn das Blech richtig sitzt zeigen die Anschluss-Kontake der Lima nach rechts und nicht wie bei Dir nach links.
    Hat was mit der Kühlung der Lima zu tun. Will nicht Klugscheissen, bei mir muss ich das auch noch ändern..... ;-)


    Auf dem Bild kann man das erkennen......

    "ein Auto hat erst dann genug PS, wenn man Angst hat es zu starten"

  • Jo das meine ich, muss nur die beiden Mutter an der Lima hinten lösen und das ganze Blech 180 Grad verdreht wieder anbauen. Dann passt das.


    Lima ausbauen ist bei deinem ja kein Problem, normal muss Ansaugbrücke raus und der Limaträger. Ist fummelei oder man baut gleich den Motor aus und nimmt den Gebläsekasten nach oben ab.
    Bei deinem gehts ja so ;-) Doppelgaser Rules ;-)


    Gruß Jürgen

    "ein Auto hat erst dann genug PS, wenn man Angst hat es zu starten"

  • Ne, die Doppelvergaser habe ich abbauen müssen, da die von Empi sind und ich keinen gefunden habe der die mir einträgt.
    Momentan fahre ich "Serie"
    Hatte den Wagen damals als fast fertige Restauration gekauft, da waren die Empis bereits drauf.


    Falls hier also einer 40er Empis erwerben möchte, ich würde mich wohl davon trennen wollen
    Gruß
    Holger