Der Kübel wird repariert

  • Mir sagt ja 'ein Bild immer mehr als 1000 Worte', daher hatte ich das 'rund um den Tacho' schon früher mal für mich zusammengestellt:



    Bei dem Konstanter auf wirklich gute interne und externe Masseverbindung achten, sonst wird der Tankgeber zum 'Toaster' - hatte ich schon mal Bilder dazu eingestellt. Seine Ausgangsspannung muss bei ca. 6V liegen (aus der Erinnerung, schaue ich nochmal nach ...).

    @ Munin: Auf deinem Foto kann ich nicht erkennen, ob das noch die 'allererste' Blinkerkontrolle ist oder schon die in meinem Bild oben - da gab es sehr früh eine Änderung:



    ... auch das Blinkerabschaltrelais nicht vergessen!


    ACHTUNG: KBL gehört nur bei 'modernen' Relais mit Frequenzverdoppelung an 49a, bei dem 'alten' Relais natürlich nur an KBL - sh. auch meinen Beitrag zum Thema 'Blinkerstrom' ...

  • Danke erstmal für die vielen ausführlichen Antworten. Scheint ja so richtig zu sein, ich war nur wegen der Zeichnung etwas verwirrt, besonders von der eingekreisten Stelle:



    Das ist dann wohl der Anschluß von F2, ja? Ähnlicher Tacho, das "Cluster" ist aber gleich. Der versorgt aber alle drei Lampenfassungen. Und warum ist der nicht abgesichert?



    Hier noch mal ein Bild von der anderen Seite des Konstanters. Das ist jetzt das eingebaute Instrument.


    Die Änderung des Schaltplans habe ich auch, allerdings nich reingeguckt :engel:. Die Blinkerkontrolle hat auch nur einen Anschluß. Der Tacho ist auch dreimal mit Baujahr gestempelt. Einmal das, was man auf dem Bild sieht (2.71) und zusätzlich auf der Rückseite mit 10.70 und nochmal 2.71. Wahrscheinlich hat der die Änderung dann schon gehabt oder das wurde zeitnah nachgerüstet. Der Tacho hat jedenfalls eine 181-Teilenummer (hat ja auch die 1/10-km-Anzeige).

  • besonders von der eingekreisten Stelle:

    da gebe ich dir Recht, zieht sich durch alle Schaltpläne bis Aug ' 75.

    (Wobei die VW- SP ohnehin so ihre 'Eigenheiten' haben: z.B. Zündverteiler hat in Laufrichtung zwar richtig 1-4-3-2, allerdings sind die ZK dazu vollkommen falsch angeordnet ...)

    Der versorgt aber alle drei Lampenfassungen.

    ist dann wie auf meinem SP- Ausschnitt oben dargestellt

    Und warum ist der nicht abgesichert?

    Ich vermute mal, die KS- Gefahr wurde als gering eingestuft und/oder der Schleifenwiderstand wäre so groß, dass eine (8A) Sicherung ohnehin nicht auslösen würde ...


    Was hat denn der Konstanter nun 'an Gehäuse'? Läßt sich auf dem Foto nicht erkennen. Diese Bauform kannte ich bisher noch nicht.

  • LED"s für die Tachobeleuchtung

    ist beim Kübel einzig sinnvoll nur für die Fernlichtkontrolle. Öldruck, Blinker und Gen geht ohnehin nicht, da die LEDs gepolt sind und bei den dreien '+ an Gehäuse' liegt. (Gen gleich 2x nicht, sh. Kristian).

    Habe testweise mal eine LED 'umgebaut', aber als z.B. Blinkerkontrolle ist die schon tagsüber viel zu hell. Gleiches gilt für die Tachobeleuchtung bei Nacht ...

  • Beitrag von edbo181 ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Gerade fürs Fernlicht hat sich ja blau bewährt.Früher konnte man aber keine blauen LEDs

    herstellen.Deshalb haben alte Passats gelbe Fernlicht-Leds gehabt und im ZDF unter

    Automobile Ärgernisse 1982 aufgeführt wurde.Hier an 3:23 zu sehen.



    Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen

  • Hallo,


    ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich meine, daß es von der Leselampe im Laufe der Zeit unterschiedliche Versionen gab: einmal mit Soffitenleuchten und evtl. auch welche mit Stecksockellampen. Ich kenne nur die erste Version aus eigener Anschauung.

    Die Bauform mit den Anschlüssen an den beiden Enden nennt sich Soffite, war früher auch viel in Rückleuchten und Blinkern, sind mittlerweile aber (außer in 5W) etwas schwieriger zu bekommen.

    BA9s wäre eine Stecksockellampe mit 9mm , wie sie z.B. in der Tarnbeleuchtung hinten drin wäre.


    VG

    Andreas

  • Genau, deshalb gab es dann normale Glühlampen mit blauem Mützchen.


    Ja, die Kartenleselampe ist mit Stecksockel, 2W. Das ist noch fummeliger als die mit der Soffitte. Ach, die 9 bedeutet 9 mm? Habe ich mir auch noch nie Gedanken drüber gemacht. Man lernt nie aus =), messe ich nach...