Unimog 404 Fahrt ins Winterquartier

  • Hallo zusammen,


    so, bei mir ist die Unimog Saison abgeschlossen. Bei bestem Herbstwetter habe ich den Unimog in das Winterquartier gebracht. Eigentlich totaler Quatsch, da ja das Herbstwetter für den 404 optimal ist. Aber leider musste ich ihn jetzt abstellen, da sonst der Platz belegt wird.


    Daher habe ich einen kleinen Film gedreht, damit ich bis zum Frühjahr immer mal wieder was in Erinnerungen schwelgen kann.... :-)



    VG Marcus aus dem Siebengebirge

  • Hallo Marcus,


    schöne Abschlußfahrt hast du da gemacht :thumbsup: , der Motor schnurrt wie ein Kätzchen und dein Auto läuft auch ruhig. Bei mir wird er zwischen 70 und 80 km/h immer so unruhig, ab 80 läuft er wieder ruhig hmmm . Bist du bei deiner Autobahnfahrt auch mal über die 80er Marke gekommen oder warst du " Bremsklotz " der anderen LKWs...


    Gruß
    Gerd

  • Hi Gerd,


    als ich dieses Jahr nach Koblenz, Schmittenhöhe gefahren bin, da habe ich auch die 90 -95 km/h geschafft. Das ist alles möglich, aber ich reize das nicht aus, zwischen 75-85 Km/h fährt er am schönsten.


    Wenn alle Öle erst mal warm sind, dann ist es doch recht komfortabel, in dem Cabrio.... :-)


    VG Marcus

  • Hallo Marcus,
    ja schade das die Saison zu Ende geht :heul: . Bin am Dienstag noch 160km bei uns durch's Bergische gefahren, teilweise war es schon etwas frisch ;(
    Vielleicht können wir nächstes Jahr mal zusammen fahren, nicht erst im Sept. in Koblenz.


    Gruß Stefan

  • Hallo Marcus,


    schöne Abschlußfahrt hast du da gemacht :thumbsup: , der Motor schnurrt wie ein Kätzchen und dein Auto läuft auch ruhig. Bei mir wird er zwischen 70 und 80 km/h immer so unruhig, ab 80 läuft er wieder ruhig hmmm . Bist du bei deiner Autobahnfahrt auch mal über die 80er Marke gekommen oder warst du " Bremsklotz " der anderen LKWs...


    Gruß
    Gerd


    Meine Erinnerung an meine Dienstzeit beinhaltet einen schweren Verkehrsunfall mit einem unserer 404er, auf dem KFZ Marsch von Stadtallendorf nach Grafenwöhr.


    Der Mog war Schlußfahrzeug einer Kolonne und ist auf der A7 in einer Steigungsstrecke regelrecht von einem LKW abgeschossen worden.


    Ich habe die beiden Kameraden dann im Krankenhaus in Fulda besucht und anschließend den Rücktransport des Mog's organisiert. Der Mog stand bei der Autobahnpolizei in Fulda, es war ein FuKo aus dem Schallmesszug - an dem Koffer gab es keinen rechten Winkel mehr.


    Detlev

  • Hi Detlev,


    das war ja wirklich kein schönes Erlebnis mit dem Unimog 404. Ich hoffe wir Unimog Fahrer werden das nie erleben.
    Wenn ich über die Autobahn, Landstrasse, sonstige Strassen fahre, beobachte ich auch immer den rückwärtigen Verkehr. Damit versuche ich diese Gefahr den Auffahrens zu verringern.
    VG Marcus