Quitschende Spannrolle und Kühler Reparatur

  • Hallo G-meinde,
    nach den Weihnachtsfeiertagen, war es dann zeit die Spannrolle zu tauschen, denn das Lager hat immer mehr geräusche gemacht.
    Bei der Gelegenheit wurde dann die untere "wippe" des Spannmechanismusses gleich mit getauscht, denn dies gehört für uns, gleich mit erledigt.
    Der Keilriemen wurde ebenfalls mit gewechselt.
    Nun kommen wir zum Kühler, als dieser ausgebaut war, könnten wir die Laschen, mit denen er vorne, mittels Haken, an der quer Traverse befestigt ist, wieder vollständig anlöten, denn diese waren halb abgerissen. Wir vermuten, daß der obere Kühlmittelschlauch zu kurz ist, und so sind die Lötstellen mit der zeit aufgerissen hat.


    Mfg Steffen
    Bilder der Aktion folgen bald.

  • Und warum habt ihr den Kühler und alles ausgebaut brauch man doch garnicht


    Vielleicht deswegen:




    ...
    Nun kommen wir zum Kühler, als dieser ausgebaut war, könnten wir die Laschen, mit denen er vorne, mittels Haken, an der quer Traverse befestigt ist, wieder vollständig anlöten, denn diese waren halb abgerissen. Wir vermuten, daß der obere Kühlmittelschlauch zu kurz ist, und so sind die Lötstellen mit der zeit aufgerissen hat.


    Mfg Steffen
    Bilder der Aktion folgen bald.

    Auch wenn ein Dummkopf sein ganzes Leben
    in der Gesellschaft eines Weisen verbringt,
    wird er die Wahrheit sowenig erkennen
    wie der Löffel den Geschmack der Suppe!

    (Dhammapada)

  • Moin, der Kühler muss nicht ganz raus.
    Es muss der Kühlergrill ab, dann der Schlossträger, dann der obere Kühlerschlauch ab und die beiden Windleitbleche links und rechts vom Kühler, zusätzlich muss man den Servolenkungskühler bisschen beiseite "klemmen". Jetzt kann man den Kühler !vorsichtig! nach vorne Kippen und dann kann man die Kunststoffblende auf der Rückseite des Kühlers demontieren um mehr Platz zu haben(geht auch ohne ist aber fummelig). Zusätzlich sollte zum Schutz des Kühlers ein dickes Stück Papkarton hinter den Kühler gelegt werden.


    Habe so bis jetzt, zwei Wasserpumpen und die Spannrollengeschichte getauscht.
    Bei den Kurbelwellensimmeringen hatte ich zusätlich den Ölkühler vom Wasserkühler getrennt. Dann hat man richtig Platz.


    Mit Kameradschaftlichem Gruß


    Benny


  • Oder so ;-)

  • Moin Zusammen,
    Das was Wehrwolf sagt kann ich nur bestätigen, hat schon viele male funktioniert, da aber die meisten die hier etwas machen dafür nicht bezahlt werden und es in ihrer Freizeit machen, bin ich ein Verfechter von Polis oder Bennys Variante. Man hat mehr Platz, es ist entspannter zum Arbeiten, vielleicht sieht man noch ein anderes Übel das man irgendwann beseitigen sollte? Wer viel abbaut weiß später mehr.
    In diesem Fall finde ich es übrigens immer wieder furchtbar mit einem Spiegel und einem Kunststoffschaber bewaffnet die Dichtungsreste der Wasserpumpe zu entfernen, ist der Kühler draußen geht das doch leichter.


    Beste Grüße