502-003 - Aufbau einer Zündapp Trophy 250 BW

  • Moin,
    so langsam ist es an der Zeit, dass ich mal eine besondere Krad Geschichte erzähle ...


    Mitte der 1990er Jahre wollte ich in Hannover einen 250er Zündapp Motorblock kaufen. Dabei waren noch ein Rahmen mit Rädern, Telegabel und Schwinge. Ein Freund, der schon einige Jahre eine BW Trophy fuhr, identifizierte den Teilehaufen, der mal ein Cafe Racer Projekt war, einige Zeit später zweifelsfrei als Teile einer Bundeswehr Trophy.
    So wurde der Plan schnell aufgegeben, den 250 Motorblock für ein Bella Racer zu schlachten. Mit dem Hintergrund als Erkunder und Verbinder im Panzerbataillion 14 wurde der Plan gefasst, die 502-003 aufzubauen.
    Bei der Liste der Fehlteile, war klar es würde lange dauern. Auf dem Foto ein Zwischenstand, wobei noch viele Teile Kompromisse waren, wie der Maico Auspuff, der 175 S Tank und Standard Soziussattel.

  • Da die Schwinge für die 18 Zoll Geländereifen verlängert wurde, war auch der Kettenkasten länger. Zündapp hatte zwei serienmäßige Sätze genommen, an unterschiedlichen Stellen durchgetrennt, auf eine Seite wurde ein kurzes Stück abgeflacht und dann die beiden Hälften überlappend punktgeschweißt.


    Zwei serienmäßige Kettenkästen mußte ich nicht opfern. Mein Freund Hannes, hat das fehlende Stück aus Blech kunstvoll nachmodelliert, stumpf eingeschweißt und auch alle Sicken durchgängig hinbekommen. :)


    Wie zu erwarten ist durch den Verzug etwas Spannung entstanden. Der Kasten passt aber ineinander und hinter der Schwinge fällt die leichte Spannungsdelle nicht auf.

  • Den richtigen Bundeswehr Tank habe ich viele Jahre gesucht. Dann haben ich ihn mit viel Glück den richtigen gefunden (vgl. vorangehenden Beitrag).


    Dann bin ich zu Beginn des Jahres über einen zweiten gestolpert, der aber kein aufgesetztes Kartenfach, sondern ein eingelassenes hat.


    Vermutlich hat man innerhalb der TrpVersM einige wenige Maschinen mit so einem Tank ausgerüstet. Der Deckel für das Kartenfach ist leider nicht mehr da. Man sieht aber noch die Stelle vor das Scharnier festgepunktet war.


    Bei einem Spezialisten wird gerade der bei der BW-Trophy fehlende Tank nachgebaut
    https://www.facebook.com/18086…880118802/?type=3&theater


    Für die Bundeswehr war der Tank 30 mm breiter, wahrscheinlich um die Reichweite zu verbessern.


    Wer genau hinsieht, hat der Mustertank auf der linken Seite einen höheren Einfüllstutzen, den hat auch eine andere 502-003.


    Man erkennt, wie viel Detailarbeit bei der BW-Trophy gemacht wurde. Rahmen, Motor, Telegabel, Kotflügel, Kettenkasten, Schwinge, Ansauggeräuschdämpfer, Tacho usw. alles weicht von der Serie ab.


    ciao
    erasmo


  • In Holland habe ich ein paar NOS BW Teile für Maico und Hercules plus eine gebrauchte Spiegelhalterung erstanden. Die Felgen sind 1964er Kronprinz Felgen wie von Zündapp verwendet. Nur die Prunzung war anders. Für den Fahrreifensatz ist mir das aber egal.
    ciao
    erasmo