Arretierung Hecktür am Puch 230GE

  • Tach auch!
    Könnte wohl mal einer der anwesenden Puch-Treiber bitte ein Bild von der Arretierung/Rastung der Hecktür seines/ihres G machen und das hier einstellen oder mir zukommen lassen? Das fehlt an meinem Wagen wohl leider komplett und mir fällt ständig die Hecktür ins Kreuz... dat nervt! Wenn ich das dann mal im Original sehen könnte, dann wüsste ich wenigstens wonach ich suchen muss... so rein optisch. Sind die dafür benötigten Teile ggf. identisch mit denen an Bw-Wölfen bzw. Dänen?
    Schon mal ganz herzlichen Dank vorab und Grüßle, tünsi


    PS.: aus der Darstellung im Puch-Ersatzteilkatalog werde ich nicht wirklich schlau...

  • Moin Raubhausen!
    Ja, das textile Fangband hab ich drin - aaaber: im Puch ET-Katalog ist da noch so ein (ich nenn's mal) "Fangriegel" (Blech oder Flachstahl) gezeigt - leider ohne das man wirklich erkennen kann wo und wie das montiert wäre -schau mal hier:



    und all diese Teile sind an meinem G nicht vorhanden...
    Grüßle, tünsi

  • Tuensi,
    es ist wie Raubhausen schreibt - zumindest beim Wolf - hält das Fangband die Türe etwa 1cm bevor sie in die Verriegelung einrasten kann, die Tür kommt also gar nicht "weit genug" um überhaupt einrasten zu können. Die Verriegelung selbst besteht dann aus den Teile 51 bis 58, hier Insbesondere dem Haltebügel 55. Wenn Du die nicht hast, wird's nichts werden mit Einrasten.

  • Hallo Christian!
    Vermutlich hab ich mich etwas blöde ausgedrückt - mir ist schon klar das die Tür mit fehlenden Teilen nicht einrasten wird... mir geht es darum einfach mal sehen zu können, wie das montiert eigentlich aussehen müsste und ob diese "definitiv an meinem Wagen fehlenden Teile" immer gleich aussehen - egal ob Schweizer, Bw oder Däne... dann kann ich mich besser auf die Teilesuche begeben und vielleicht auch Gründe für das "fehlen" an meinem G finden (wie z.B. abgerissenen Gewinde o.ä.)...
    Grüßle, tünsi

  • meiner lässt sich auch mit fangband einrasten musst nur ein beisschen gegen den wiederstand des bandes weiterdrücken dann kann man rasten

    Gruß Andreas ,:)


    "DENK ICH AN DEUTSCHLAND IN DER NACHT BIN ICH UM DEN SCHLAF GEBRACHT"
    (Heinrich Heine)


    1./PzBtl 213 - FM Grp.

    (1987/88 W15)

    37506797yr.jpg


    31078057ns.jpg

    Opfer des: Virus Vehiculum olivea militaris

  • Hallo tuensi
    Hast du das breite schwarze Fangband an der Türe moniert ?


    Bei mir ist das so wenn dieses Band montiert ist rastet die Verriegelung nicht ein,
    wenn ich es abschraube funktioniert alles wie es soll.
    Probier das mal.


    Gruß Raubhausen

    Hallo,

    ich habe noch eine Frage zu diesem alten Beuitrag.

    Auch bei mir funktionierte die Arretierung erst, nachdem ich das Fangband abgeschraubt habe.

    Ist das bei allen 230er´n so?

    Warum ist das denn offensichtlich so? Gibt es dazu was offizielles?

    Ist das bein 250er auch so?



    Ich habe schon überlegt, ob ich ein etwas längerses Band einbauen soll, so das die " Rasterfunktion" auch funktioniert,


    beste Grüße

  • Bei mir ist das Fangband zu kurz, so dass die Verriegelung nicht funktionieren konnte, deshalb schlug mir die Türe immer in den Rücken, wenn ich was ausladen wollte.

    Das kann´s ja nicht sein,oder?

  • Moin,

    ich habe an der Tür zwei schwarze Kunststoff-Abbstandshülsen (ca. 10-15 mm) unter den Halter geschraubt, natürlich auch mit entsprechend längeren Blechschrauben :-).

    Man kann sicherlich auch ein Stück dickwandiges Rohr passend ablängen. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt

    Bei mir funktioniert jetzt alles wie es soll: Zum Ein- und Ausrasten muss man das Fangband ein wenig spannen...passt. :chef:

    Ich garantiere hiermit, dass es nicht original ist und bitte jeder selbst entscheiden muss, ob er mit der Optik klar kommt.

  • Moin,

    ich habe an der Tür zwei schwarze Kunststoff-Abbstandshülsen (ca. 10-15 mm) unter den Halter geschraubt, natürlich auch mit entsprechend längeren Blechschrauben :-).

    Man kann sicherlich auch ein Stück dickwandiges Rohr passend ablängen. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt

    Bei mir funktioniert jetzt alles wie es soll: Zum Ein- und Ausrasten muss man das Fangband ein wenig spannen...passt. :chef:

    Ich garantiere hiermit, dass es nicht original ist und bitte jeder selbst entscheiden muss, ob er mit der Optik klar kommt.

    Moin Madmatz,

    Kannst Du bitte mal ein Bild einstellen? Hilft bei der Vorstellung wie es dann aussieht.

    Grüße Gunder