B 2000 A/O

  • Moin,
    ich bin mal wieder fassungslos .... X/
    Mein Borgward B2000 Bundeswehr


    Ich weiß natürlich nicht, was ihn dazu bewegt, aber sein Umgang mit der Liebe
    seines (Auto-)lebens ist, na ja, sehr sprunghaft, sagen wir mal so. ?(
    Das zweite mal jetzt schon beim B 2000 !
    War da nicht vorher die gleiche Geschichte mit einem Munga ?


    Gruß
    Klaus

  • Ich weiß natürlich nicht, was ihn dazu bewegt, aber sein Umgang mit der Liebe
    seines (Auto-)lebens ist, na ja, sehr sprunghaft, sagen wir mal so.


    besser kann man´s kaum fomulieren.


    natürlich können einen diverse umstände immer zum fahrzeugverkauf zwingen. aber etwas seltsam ist es schon in der häufigkeit.
    es gibt hier im forum noch 1-2 weitere leute, denen ich privat keine teile mehr verkaufe/besorge, da sich rausgestellt hat, daß sie fahrzeuge nur zum weitergeben aufbauen. zwar immer schön getarnt, ist komischerweise nach 1-2 jahren kein platz mehr aufm hof und "man will das auto ja nicht im freien vergammeln lassen"...

  • Ich kann den ständigen Verkauf von Fahrzeugen grad nachdem man sie nach seinen Wünschen "fertig" hat eh nicht verstehen ... hab daher noch nie ein restauriertes Fahrzeug aus meinen Beständen verkauft... :D ... mein erstes Auto hab ich leider nicht mehr, dafür aber das zweite (Fiat Uno von 1988 ...mit 17 km übernommen, jetzt 180 tKM... :) )


    Aber jeder Jeck ist anders ...


    Und: Der gute Micha ist hier abgetaucht nachdem sein Nachwuchs da war...zudem ist er stelbstständig...


    Jens

    Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D



    26830070ux.jpg,:) 26830071zt.jpg

    37732156eq.jpg


    "Band III ab August erhältlich! Zu beziehen direkt bei VS-Books"
    :bumod:Hier gehts zum Verlag :bumod:

  • Naja, Selbständig war er ja schon, als er die Liebe seines Autolebens aufgebaut hat.


    Ich suche die Ursache eher in Kind, Frau und Geld.
    Oft bleibt da für`s Hobby kein Geld und keine Zeit mehr.
    So manch einer unterschätzt, was er sich mit einer einer Familie so antut.
    20 Jahre ist man dann erst mal nur noch für andere da. Eigene Wünsche stehen hinten an oder fallen gleich ganz runter.


    So manch einer wird, wenn der neue Besitzer mit dem geliebten Auto vom Hof reitet, denken: Hätte ich mal `nen Gummi benutzt.....


    Aber diese Schicksale sind ja kein Einzelfall, auch hier im Forum nicht.


    Sehen wir es mal so, jetzt freut sich ein Anderer, der den Wagen vielleicht nicht hätte aufbauen können.
    Hauptsache, die Autos leben weiter, vielleicht kauft ihn ja sogar einer, der ihn auch regelmäßig fährt.


    Gruß Jozi.

  • Moin,
    warum denken viele nur bis morgen und nicht bis übermorgen ?
    Grade der B 2000 ist das Familienauto schlechthin.
    Es gibt wenige Fahrzeuge mit dieser Bandbreite an Nutzungsmöglichkeiten.
    Was spricht dagegen, ein Fahrzeug gut einzulagern ?


    Statt sich ständig in der Idiotenschleife zu befinden :
    --> Kaufen --> Geld-Arbeit-Zeit-verschwenden --> verkaufen --> ärgern
    --> Kaufen --> Geld-Arbeit-Zeit-verschwenden --> verkaufen --> ärgern
    --> Kaufen --> Geld-Arbeit-Zeit-verschwenden --> verkaufen --> ärgern
    --> Kaufen --> Geld-Arbeit-Zeit-verschwenden --> verkaufen --> ärgern
    --> Kaufen --> Geld-Arbeit-Zeit-verschwenden --> verkaufen --> ärgern
    .......


    Irgendwie gehört da auch "Liebe"-verschwenden in diese Schleife.
    Aber der Begriff der Liebe ist halt sehr unterschiedlich definiert,
    von Mensch zu Mensch. :bye:


    Gruß
    Klaus

  • Oje, aber es muss jeder selbst wissen was er tut.
    Ich will da keinen Stab über ihn brechen doch ich denke der Schritt ist lange überlegt und hat sicher seinen Hintergrund.
    Der Gedanke das Pitterchen und ich getrennte Wege gehen würden nur weil er mir zu viel wäre, niemals. Im Gegenteil, aus dem geplanten besseren Carport wurde erst eine Garage, doch auch dass wurde wieder verworfen und nun wirds ein Anbau mit größerer Garage im EG. :thumbsup: Etwas habe ich noch auf der Seite, muss mir den Garagengrundriss mal genau anschauen ob 2 Borgis reinpassen. Wobei ich mir dann evtl noch 2m² für ein Bettenstellplatz einplanen muss bis der Haussegen wieder gerichtet ist. hmmm

  • Mario,
    mach das mit der Planung geschickt.
    Sage du braucht für 2 B2000 eine innere
    Garagenbreite von 8 Metern damit auch die
    Türen auf beiden Seiten aufgehen.
    Wenns dann gebaut ist - passen auch
    3 Nebeneinander ;O)

  • Moin - die Auktion Nordsee B2000 lief gestern
    mit Höchstgebot 5.635 € aus.
    Ich denke für den Käufer ein guter Preis -
    wenn auch noch Einiges zu tun bleibt, bzw. noch
    einmal überarbeitet gehört.
    Je nach Anspruch ein B2000 welcher bis er wirklich
    fertig ist die 10.tsd. € Selbstkosten nicht knacken wird.

  • Oldtimer und familie ist manchmal schwierig und undankbar.
    Problem Nr.1 tritt auf wenn die Holde kein Bock auf alte Autos hat.
    Problem Nr.2 Viele Frauen haben ein Gentechnisch verankertes Nestbausyndrom,dem sich alle und alles unterzuordnen hat.Im zzweifel wird dann gefordert,das der oldtimer über die wupper muss.
    Ich hatte anfang der 80er ein Käfer cabrio von Karmann.irgendwann wollte Madame ein neues Badezimmer.
    ich ließ mich breitschlagen den 1303 zu verkaufen,zumal die preise leider sehr hoch waren.
    als ich das neue bad fertig hatte,packte madame die Koffer und teilte mir mit,sie müsse sich selbst verwirklichen.Ab da war ich Alleinerziehend.Und ich war kurz davor zum Bombenleger zu mutieren.

    Sport und turnen füllt Gräber und Urnen...............:krad:

  • Ich muss da immer an die Werbung einer Fahrzeugbörse denken, wo auch gefragt wird, ob man sein Leben, oder sein Auto ändert.


    Frauen gibt es wie Sand am Meer. Sogar sehr viele, die so ein Hobby sehr toll finden und auch äußerst tageslichttauglich sind. Mit unseren Schätzchen sieht es da etwas anders aus. Da gibt es weniger.


    Also warum sich dann einen Rochen ans Bein binden, die für so etwas kein Herz hat ? :P


    Ich muss da immer an diese schöne Geschichte denken:


    Hier einfach mal nachlesen:
    http://robert-betz.com/mediath…-maennlich-verwegen-frei/


    Welcher Mann möchte schon so enden ?

    Vorsicht ! Beiträge können Ironie und Sarkasmus enthalten. Sie sind für seichte Gemüter und zu nah am Wasser gebaute Menschen nur schwer zu ertragen. :heuldoch:

  • Zitat

    Ich habe meiner Frau gleich gesagt,daß der Audi 90 bei mir bleibt,biss der Tod uns(Audi und Ich) scheidet.


    Und du kommst damit auch noch durch :D


    Meine Frau hat gerade hat gesagt nach dem ich den Post von Dneprtreiber vorgelsene hab:....naja,ein Auto für ein Badezimmer zu Verkaufen kann ich ja nicht nachvollziehen.
    Meine ist also auf Linie :dev:

  • Bei mir war es schon eher umgekehrt. Ich sah mal beiläufig einen und war begeistert. Ohne jeglichen Gedanken daran zu verschwenden mir ernsthaft einen zuzulegen. Evtl könnte man vielleicht vermuten dass ich des öfteren von den Vorteilen eines B 2000 nebenbei beiläufig hier und da mal kurz sprach, und etwa 1 Jahr nach meiner ersten Sichtung sagte meine Holde zu mir dass ich mir endlich einen Borgward suchen und endlich Ruhe geben soll.
    Was will Mann mehr? ^^

  • Zitat

    Ist man sich bei ebay nicht handelseinig geworden ? Oder war das Ergebnis dort nicht zufriedenstellend ? (was ja dem Gedanken der Auktion widerspräche...)


    Vielleicht selber mitgeboten?


    So oder so, ebay kassiert die Provision.

    Wer weiß, dass er nichts weiß, weiß mehr als der, der nicht weiß, dass er nichts weiß.