Auf was genau achten bei Kauf von Mercedes Benz G 230 Steyr Puch lang Automatik

  • Hallo Zusammen , habe mir am Samstag Morgen diesen G230 bei Nordsterne angesehen : http://suchen.mobile.de/fahrze…ch&pageNumber=1&fnai=prev


    Der erste Eindruck vom Fahrzeug war ok , etwas Kantenrost und der Lack natürlich verblichen..... leider war ich kurz vor Feierabend da , eine Besichtigung von innen nicht möglich.
    Aber am Dienstag kann ich eine Probefahrt machen und mir alles genau ansehen.


    Auf was genau muß ich achten ? Wo sind die "kritischen stellen " bei so einem Fahrzeug ?


    Oben auf dem Dach ist so ein komischer "Flansch" was wird da verschraubt ? Antenne ? Habe etwas Angst das er so nicht in die Garage passt.......könnte man das weg machen ?


    Der Verkäufer sprach von grüner Plakette und Kaltlaufregler ? Ist das bei dem Motor möglich ? Was kostet er dann an Steuern ?


    Ist die Karosse eigentlich Baugleich mit dem Wolf oder dem Zivilen G ? Könnte man z.B. die Stoßstange vom Wolf auch an den Puch schrauben ? Oder würden auch Sitze vom Wolf in den Puch passen ?


    Würde mich über ein paar Infos sehr freuen , das ich Dienstag nicht ganz "blind" an die Sache rangehen muß. Am meisten "Angst/Sorgen " macht mir die Automatik. Habe keinen Plan auf was ich da achten kann / muß ob da alles OK ist.
    Großartige " Folgekosten " kann ich mir bei dem Preis erst mal nicht leisten.........


    Danke für eure Mühen und einen schönen 1. Mai euch allen 8)


    Gruß Smog

  • Hi Smog,


    der "Flansch" am Dach ist für einen Antennenbrückenhalter. Da ist eine Kappe draufgeschraubt.
    http://www.militaerfahrzeuge.ch/include/bild.php?bild=1495


    Es gab mal einen Beitrag mit einer Checkliste für den Kauf, den kann bestimmt einer von den Technik-Spezis verlinken...Scheibenrahmen, vorne unter den Scheinwerfern, Stoßdämpferaufnahme, Einstieg, Türscharniere sind auch so kritische Stellen, denen man Beachtung schenken sollte. Schau Dir auch das Verdeck genau an, ist es dicht, sieht man Löcher/Scheuerstellen, geht die Plane am Heck vernünftig zu? Auf der Fahrertür sieht man auf den Fotos einen roten Aufkleber, da sollte das Datum der Hohlraumversiegelung (Dinol) draufstehen.


    Da der Puch einen Bezinmotor hat, bekommt er auch eine grüne Plakette. Kaltlaufregler ist, soweit mir bekannt, offiziell nicht möglich. Die Freigabe für diverse Kaltlaufregler gilt mit diesem Motor nur für Schaltfahrzeuge...Vielleicht gibt es da aber auch mittlerweile was neues. Schau auch mal drunter wie "alt der Kat aussieht"


    Bei der Automatik darauf achten, dass kein zu starker Ruck beim Einlegen von Rückwärtsgang und Fahrstufen vorhanden ist. Bei der älteren Automatik lege ich immer "Wartesekunde" beim Wechsel aus "N" ein.


    Baujahr ist mit 1995 angegeben, da würde ich mal drauf schauen. Kilometerstandsangabe ist 100.000km. Der Zähler ist aber nur fünfstellig, da auch drauf achten. Im Abgasdokument der Schweizer-Armee des Fahrzeuges sollte der komplette Kilometerstand angegeben sein.


    Wenn Du die Fahrgestellnummer in Erfahrung bringen kannst, schreib doch mal SDP an. Vielleicht hat er noch ein paar Tipps für Dich.


    Da Du den Wagen ja beim Händler kaufst, sollte zumindest eine Gewährleistung von 1 Jahr dabei sein. Glaube nicht, dass Nordsterne einen Agenturverkauf macht.


    Viele Grüße und viel Spaß bei der Probefahrt


    Daniel

  • So Probefahrt gemacht ...... alles gut , nur die Automatik schaltet etwas spät finde ich. Rost ist fast gar nicht zu sehen. Sonst alles guter gebrauchter Zustand.
    Habe nur das Problem mit den Sitzen , der erste Verkäufer sagte vorne Wolfsitze zum klappen rein und hinten die beiden Einzelsitze vom Wolf auf die "Ladefläche".
    Der zweite Verkäufer mit dem ich nach der Fahrt ins Gespräch gekommen bin , meinte es gäbe keine Chance den als Viersitzer zu zulassen ...... sollte er Recht haben , bin ich wieder beim alten Problem......


    Hat jemand das mit den Wolfsitzen schon mal gemacht ? Oder einen Puch mit vier eingetragenen Sitzplätzen ?


    Gruß Smog

  • Bis Baujahr April 1979 ohne Rückhaltesystem ( Sicherheitsgurt) eintragungsfähig, ab Baujahr Mai 1979 nur mit Sicherheitsgurt eintragungsfähig.
    Man kann den Puch für die längs eingebauten Sitzbänke mit Sicherheitsgurten hinten nachrüsten, sind Beckengurte, wie sie im Wolf Krankenwagen verbaut sind, die kosten aber beim Sternehändler nicht gerade wenig. Ist ein Anbaukit.
    Muss nur angeschraubt werden, da alle Bohrungen vorhanden.
    Stoßstangen passen 1 : 1


    Gruß
    mungamike

  • Hallo , hat jemand von euch Bilder wie die Gurte hinten fest gemacht werden ? Habe hinten nur M8 Gewinde gesehen und ca 16mm Löcher ?
    Gurte aus einem Sani Mercedes habe ich noch , nur keinen Plan wo ich die fest machen könnte.


    Hat von euch jemand die orig. Beckengurte hinten ? Bilder ?


    @ Frank10-1969 hat du nur die Gurte oder auch die passenden Befestigungen ?


    DANKE !!!!!


    Gruß Smog