Vergleich zwischen OM603 und OM606

  • Hallo,
    Meine Frage ist, wenn beide Motoren die selbe Einspritzpumpe haben, die des OM 603 Saugers, ist dann die Leistung beider Motoren gleich?
    Vorausgesetzt, die Einspritzpumpe liefert beide male die gleiche Menge.
    Welche Unterschiede gibt es zwischen den Motoren?
    Die Kolben und Glühkerzen sind anders.
    Die Einspritzdüse ist die selbe.
    Ölwanne ist die selbe.
    Kolbenbodenkühlung?
    Förderleistung der Ölpumpe?


    Kann man den OM 603 mit 100kW fahren ohne ein Temperatur Problem erwarten zu müssen?



    Gruß Steffen

  • Hallo,


    als außenstehender VW-Fahrer würde ich folgendes dazu sagen:
    Ölwanne und Glühkerzen haben letztlich mit der Funktion des Motors nichts zu tun. Die Ölwanne hängt eher von den Einbauverhältnissen im Fahrzeug und der erforderlichen Ölmenge ab. Die Förderleistung der Ölpumpe hat auf die Leistung des Motors auch keinen Einfluß, es ist eher umgekehrt, nämlich daß diese der Leistung und den Bedürfnissen des Motors angepasst ist. Die Glühkerzen werden beim Diesel in der Regel ja nur zum Starten benötigt. Wenn die Kolben unterschiedlich sind, wäre erstmal zu prüfen, ob denn auch die Zylinderbohrungen des Motorblocks gleich sind und damit der Hubraum beider Motoren auch gleich ist. Wenn ja, hätten wir unterschiedliche Verdichtung, was auch unterschiedliche Leistung bedeuten würde. Beispiel: mein Kübel hat den gleichen Hubraum wie der 1600er Käfer/Bus, aber aufgrund von herabgesetzter Verdichtung (zur Verwendung schlechteren Sprits) durch sog. Muldenkolben nur 48 PS anstatt 50 PS. Ob dass allerdings beim Diesel irgendwelchen Sinn macht, weiß ich nicht.
    Bei der Leistungsausbeute des Motors dürften daher eher die Dimensionierung der Bauteile und der Kühlung relevant sein. Die Leistung kommt ja eher aus dem Hubraum (bevorzugt) oder der Drehzahl. Beim Turbo wäre das der Fall, da aufgrund des Ladeluftdruckes der Gaswechsel beschleunigt und auch vergrößert wird und damit die Drehzahl erhöht wird.


    VG
    Andreas

  • Der Motor ist dann ja nicht das einzigste,du hast nen Zylinder mehr
    und must hier und da auch was ändern.
    Hier haben wir das in letzter Zeit alles schonmal gehabt.
    Motorumbauten, Kosten und Kosten



    Vielleicht schliesst ihr mal alle die Köppe zusammen und
    Macht mal ne Liste mit allen Vor und Nachteilen aller
    für normalsterbliche bezahlbaren Motorumbauten?

    Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen


  • @ TC - stimmt nicht ganz - OM 603 = 3,5 Liter und OM 606 = 3,0 Liter beide 6 Zylinder
    Ich stimme dich zu was die Liste angeht - das Thema ist aber auch ueberall im Netz zu lessen... Nun ja mit die Umwelt und die ganze Politik (nicht nur in DE aber fast ueberall in Europa) wuerde ich ganz frech auf Diesel Umbau verzichten... Entweder SLK 230 Kompressor oder V8 ... beide Benzine und kein sorgen mit Plaket.... :dev:

  • https://de.wikipedia.org/wiki/…Benz_OM_601/OM_602/OM_603
    https://de.wikipedia.org/wiki/…Benz_OM_604/OM_605/OM_606


    Hauptunterschied: 2 Ventiler - 4 Ventiler, daher auch die Mehrleistung
    ölwanne musst du sowieso umbauen ,da die originale unter ungünstigen Umständen mit der Vorderachse kollidieren kann.
    4 Ventiler haben soweit ich mich erinnere keine Seilzuggesteuerte Einspritzpumpe sonderne ein Gaspedalpotentiometer und eine Wegfahrsperre.
    So ganz sattelfest bin ich aber nicht mit den 4 Ventilern.

  • Ein bischen alles durch ein andern Matze... Der OM 606A hat 4 Ventile pro Zylinder und Elektronishe ESP - der ist Das beste Loesung und robuster und bitte nicht wieder mit den Knick ankommen...
    Der OM 603 mit 3,5 L hat viel Kinderkrankheit gehabt und man sollte fern bleiben von fruehere Modelen - unterdimensionniert Kolbenstangen, Kuehlung Problemen uvm... Hat einer mecanisch ESP


    Was die Oel Wanne angeht - die werde langsam schwer zu finden und solltest du das Motor vom PkW umbauen dan Oelwanne, Oelpump, Oelfiter Gehause muss du auch tauschen... aber wie gesagt google einfach dan kannst lessen bis nix mehr geht.... Hier sind Franz und Emsy die Profis
    Wenn du etwas Exot willst und wenig sorgen dan nimmt das OM617A aus der W123 Kombi ... Motor revidieren und gut - Nur an Teile kann es scheidern....

  • Hallo,
    um meine Frage nochmal zu konkretisieren, es geht bei beiden Motoren um die 3 Liter Variante, beide mit der selben Einspritzpumpe (Reinmechnisch Teilenummer: A 603 070 01 01) die auf 100kW im OM606 gebracht ist. Wie verhält es sich im OM603, ist die Hitzebelastung zu groß? Wie sieht es bei gleicher Einspritzmenge mit der Leistung aus (auch 100kW)?
    Gruß Steffen

  • Nen V8?Ich schrieb für Normalsterbliche.
    Könntet ihr euch vorstellen, das ihr zusammen
    das alles, was ihr wisst, mal sammelt und einer
    das mal in ne Liste einträgt?
    Ihr könnt das ja einer ner grossen PN Konversation
    anfangen.Später könnte man das noch ausweiten.
    MFG TC

    Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen

  • Moin,


    Normalsterbliche machen keinen Motorumbau, die kaufen gleich das passende Auto: Jetzt im Ernst: was bringt es? Da kaufe ich mir lieber ein weiteres Auto bevor ich mir die Kisten komplett verbastel.

  • Das ist leider so, eine allgemeine Krankheit,es fängt bei
    Treckern an und geht über nen Unimog bis zum Wolf.
    Dann macht jetzt ne Liste, damit nicht nächstes Jahr
    wieder die selben Fragen kommen und alles von vorne
    beginnt.

    Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen

  • Ich glaube auch, das man hinsichtlich der Dieselhysterie vor allem das H- Kennzeichen im Auge behalten sollte, statt den Wolf zu etwas machen zu wollen was er nie sein sollte .
    Auf lange Sicht fährt man damit zwar langsamer ,aber hinsichtlich Fahrverboten und Wertentwicklung wohl besser.
    Gruß Matze

  • @ SDP


    kommt immer darauf an wie man umbaut.
    mein eigener wolf mit om606T ist so umgebaut das er binnen 2 Tagen wieder original ist.
    Ohne gebohrte löcher,angeschweißte halter und so weiter.... :!:


    Das war mein oberstes Gebot.


    Das nächste ist folgendes....die Fahrzeuge sind da um Spaß zu machen.
    Was interessiert mich das angedachte Dieselverbot und der ganze andere Quatsch den sich Leute erdenken die ihr Geld auf unanständige Weise erhalten....


    damit meine ich Leute die über unser Wohl nachdenken sollten.....aber das führe ich hier nicht weiter.
    Diese Plattform hier wird nicht für politik missbraucht :urg:

  • trotzdem möchte ich doch bitten beim Thema zu bleiben.


    es soll hier vorrangig um die Technikunterschiede zwischen den beiden genannten Motoren gehen
    und nicht in eine Diskussion um Diesel, H-Kennzeichen usw. ausarten


    :mod:

    Gruß
    der
    Benzschrauber



    Quod licet Jovi, non licet bovi

  • @ benzschrauber


    :* recht hast





    @ niederrhein wolf


    der om606 ist die bessere Wahl
    ob Turbo oder Sauger


    der om603,egal ob 3,0 oder 3,5 ist nur haltbar mit einem Zylinderkopf letzter Evolutionsstufe !


    hier der vergleich der beiden OM 603 Zylinderköpfe alt - neu
    geänderte Ölkanalführung und andere Kühlmittelkanäle zudem anderer Aluguss