Bremsgutauchten Wolf mit OM 606

  • Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Gutachten für die Bremse des Wolfes.
    Alle Komponenten der Bremse ( bis auf das Gehäuse der Bremszange) sind sowohl beim 280GE (W460?) und 300 GE (463) gleich.
    Hat da jemand was schriftliches?
    Gruß Steffen

  • Ich möchte ein Gutachten, welches mir bescheinigt, das die Bremse des Wolfes für die Antriebskraft eines OM 606 ausreicht, somit auch für diese Motoren des 280GE und 300GE.
    @Plan_b
    Natürlich habe ich schon die Teilenummern abgeglichen, sonst wüsste ich ja nicht das der Sattel eine andere Nummer hat.
    @Wehrwolf
    Für mich macht es da keinen Unterschied ob Benzin- oder Dieselmotor, beide treiben das Fahrzeug an....


    Und in diesem Fall haben die Benziner mehr Leistung als der OM 606.
    Gruß Steffen

  • Na ja ... Ich sehe es anders weil du ungenau Angaben machst...und ein paar Detaile vergisst...


    Der 280 GE war in W460 eingebaut und der 300 GE in den W463 in beiden Serien sind andere Achse und andere Uebersetzung
    Es ist auch so das Achskoerper Bau Unterschieden haben....
    Schau mal hier welche Motor fuer welche Serie http://www.w463.de/ dan schau nach 270 CDI fuer die W461 ...


    Wichtig sind nicht nur die Satteln an sich aber auch Bremscheiben Durchmesser und Trommel Groesse - Das Bremsanlage von der Wolf sollte vergleichar an was damals in der fruehere 280GE eingebaut war

  • Guten morgen,


    um den OM606 bzw andere Motoren aus dem Mercedes Baukasten einzutragen gibt es kein explizites BremsEINZELgutachten.


    Es werden Vergleichsfahrzeug von Mercedes Benz zur Eintragung herangezogen.


    das eben macht einen guten bzw fähigen AAS oder Ingenieur aus,dies zu Bewerten.



    wandert unter die Haube etwas extra wildes .....in form eines Chevrolet V8 Motors oder ein 2.0 VW TSI Turbo Motor mit 300 PS dann ist natürlich eine andere Art der Begutachtung nötig

  • Ja,
    Genau so ist es bei mir gelaufen:





    Gruß Steffen