Hercules K125Bw V2 geht nicht mehr nach kurzer Fahrt aus

  • Moin liebe Gemeinde,


    ich habe mit o.g. Maschine folgendes Problem/Phänomen...


    Sie springt einwandfrei auch nach längerer Standzeit an, fährt gut, zieht gut durch bis auf einmal der Motor kurz aussetzt, dann mehrmals aussetzt und dann ganz ausgeht.
    Nach ca. zwanzig Minuten kann ich ihn wieder antreten.
    Das Ganze ist mir inzwischen dreimal passiert:
    1) Beim ersten Mal völlig überraschend, da sie ja sonst einwandfrei lief, hab erst was in Richtung Tankbelüftung vermutet und den Deckel während der Fahrt geöffnet, hat nichts gebracht
    Beim Wiederantretversuch ist die Kickstartwelle abgeschert....Ende im Gelände.
    Daraufhin den Motor zu dem Laden in Mölln geschickt, dort sollte er repariert werden und die machen ja auch die Einstellung mit Probelauf
    2) Mit überholten Motor guter Dinge wieder losgefahren und fast an der gleichen Stelle das gleiche passiert...kurze Aussetzer...ganz aus.
    Die besagte Stelle ist ca. 10km von der Halle entfernt wo die Hercules steht.
    Daraufhin hab ich dieses Forum und das der Hercules IG durchforstet und bin zu dem Schluss gekommen, daß es eigentlich nur noch die Zündspule sein kann.
    Neue in Mölln bestellt, eingebaut und......
    3) Genau der gleiche Ablauf, nur diesmal schon nach 6 km..
    Zündkabel vom Stecker abgemacht und an den Motor gelegt, soweit ich es bei hellem Tageslicht beurteilen konnte, kein Zündfunken.
    Nach zwanzig Minuten warten konnte ich sie wieder starten und hab zugesehen, daß ich zur Halle zurückkomme.
    Kürzeste Möglichkeit 2km und beim Ausrollen in der Halle wieder ausgegangen.


    Bei 2) und 3) hab ich gleich nach dem Ausrollen die Schwimmerkammer einmal kurz geöffnet, um zu sehen,ob es vlt doch an der Spritzufuhr liegt, Kammer voll, das schließe ich also aus.
    Kann es sein, daß ich tatsächlich ein defektes Ersatzteil bekommen haben sollte?
    Statt der Ulo- Box ist eine elektronische Lösung mit Bleiakku verbaut, die man von diversen Anbietern im Netz kaufen kann.
    Da das aber mit der Zündung nichts zu tun hat, schließe ich das ebenfalls aus.
    Eine neue Motoplat hat der Motor auch schon bekommen, da die alte sich gelöst hatte und vom Polrad beschädigt wurde.
    Ich vermute irgendein thermisches Problem, da es erst nach kurzer Fahrt zum Ausfall kommt und man sie nach einiger Zeit auch wieder starten kann.
    Welche Möglichkeit gibt es noch?


    Ich bedanke mich für Eure Geduld mit der langen Beschreibung und hoffe durch eure Hilfe das Problem in den Griff zu bekommen


    Gruß
    Flo

    Und ist der Berg auch noch so steil, a bisserl was geht allerweil

  • Nach Deiner Beschreibung sehe ich Ähnlichkeiten mit meinem damaligen Hercules-Trauma, das mich über lange Zeit begleitet hat.


    Kurz: Tausch mal den Zündkerzenstecker probeweise aus und guck, was passiert ;)

    Grüße von der Küste! Til


    Suche ständig Daten über BGS-Fahrzeuge für die Bestandslisten.
    Besonders Hercules K125 und BMW-Boxer!

  • Trauma deshalb, weil ich bei keinem Treffen ohne Zwangspause am Ziel angekommen bin.
    Beim Ankickversuch habe ich die Sohle eines rechten Springerstiefels durchgekickt.
    Der Nachweis, dass der Stecker defekt war gelang mit dem Stecker einer alten S-Klasse.
    Nachdem wir damals den Fehler durch reinen Zufall gefunden haben, fahre ich mit einem Stecker einer MZ herum. :thumbsup:
    Das finde ich bei einer BGS-Maschine noch fast bemerkenswerter, als bei einer Bw-Hercules.
    Es gab keine Abstoßungsreaktionen. :dev:
    Ich würde ein normales Standardteil ausprobieren.

    Grüße von der Küste! Til


    Suche ständig Daten über BGS-Fahrzeuge für die Bestandslisten.
    Besonders Hercules K125 und BMW-Boxer!

  • Wie gesagt, war bei mir nach einem herzhaft-frustriertem ankicken die Kickstartwelle einen Kopf kürzer...wenns bei Dir nur Stiefelsohle war....
    Ich werde probieren und berichten..

    Und ist der Berg auch noch so steil, a bisserl was geht allerweil

  • Die hat doch die spanische motoplat verbaut,oder? In meiner Jugend sind meine kumpels mit der MP immer ohne Motor Deckel gefahren da sie Hitze empfindlich war.
    Probier doch Mal wie weit du ohne deckel kommst.
    gruss nobi

  • Hallo,


    meine K125 hatte auch thermische Probleme, also nach ca. 15-20km im Sommer aus wenn sie nicht mit Vollgas gefahren wurde. Kaltstart war ok.
    Habe jetzt die empfohlene Bosch Zünkerze eingebaut und sowohl im kalten als auch aktuell keine Probleme mehr. Meine sonst verwendete NGK Kerze hat wohl vom Wärmewert nicht gepasst.


    Evtl. Gleiches Problem?


    Gruss
    Jürgen

  • Muss ich gucken, der Möllner hat bei der Überholung eine neue Kerze eingebaut und da ich das Problem vorher und nachher hatte, glaube ich das eher nicht....
    Aber ich guck mal, was er da eingesetzt hat

    Und ist der Berg auch noch so steil, a bisserl was geht allerweil

  • Soo, nachdem ich jetzt probehalber den Kerzenstecker meiner SR500 eingesetzt habe, war es tatsächlich möglich die unbekannte Distanz von 15 km zu fahren.
    Das ermutigt mich demnächst zu einem Test über längere Strecken, vielen Dank, Navigator


    Bei der Proberunde ist mir ein weiteres Phänomen aufgefallen:
    Die Blinker funktionieren im Stand bei Motor aus (!) mit der normalen Blinkfrequenz.....wenn der Motor läuft blinken sie allerdings viel schneller, ähnlich wie wenn ein Blinker ausfällt, nur daß alle vier funktionieren.
    Ich habe wie gesagt keine Ulo-box mehr, sondern eine elektronische Lösung, die allerdings einwandfrei funktioniert hat.
    Also rück ich dem am Wochenende mal mit den Messwerkzeugen zu Leibe, mal gucken was ich rausfinde...

    Und ist der Berg auch noch so steil, a bisserl was geht allerweil

  • Moin!
    Abgesehen davon, dass ich momentan mit meiner V2 das identische Problem mit dem Zündfunken habe (Zufälle gibts...) und bei der Lösungssuche gespannt mitlese ;) , ist bei mir der gleiche ULO-Box -Ersatz verbaut ......
    Mit identischen Symptomen! Im Stand schöner Blinker, während der Fahrt hysterisches Flackern.
    Ich hab dazu letztes Jahr den Knaben Erbauer angeschrieben und seine Aussage war, dass die Zündspule seine kleine graue Box stören würde.
    Als Lösung schlug er eine neue Montage vor, etwas weiter entfernt.
    Ich geh mal davon aus, dass auch Du die Elektronik mit Batterie an die Position der ULO-Box gebaut hast, oder?
    Ich leb jetzt mit dieser "Sonderausstattung...

  • Moin Thomas,
    ja, unter dem Seitendeckel in direkter Nachbarschaft zur Zündspule...
    Dann teste ich das mal mit dem 'auf Abstand zueinander gehen' soll ja bei/in mancher Beziehung helfen.....
    Frage ist nur, wss der TÜV davon hält, der ist nämlich aufgrund der anderen Problematik sowad von überfällig.....

    Und ist der Berg auch noch so steil, a bisserl was geht allerweil

  • vielen Dank, Navigator

    :thumbsup:

    Das Blink-Phänomen kenne ich von der V1 auch. Meist, wenn die Batterie down ist.
    Wie war das noch? :idee:
    Fahrlicht vorn und hinten läuft allein über die LiMa und alle anderen Verbraucher über die Batterie.
    Ich glaube, so war das.
    Wenn das bei der V2 nicht völlig anders verdrahtet ist, ist es ja wohl wurscht, ob da eine Bleibatterie oder eine 9V-Block dranhängt, die nicht mehr mitspielen.
    Aber da bin ich mir jetzt nicht mehr so sicher, wie weit es da mit den elektrischen Ähnlichkeiten bestellt ist...

    Grüße von der Küste! Til


    Suche ständig Daten über BGS-Fahrzeuge für die Bestandslisten.
    Besonders Hercules K125 und BMW-Boxer!

  • Moin
    Bei meiner V1 und V2 kommt nur noch die Beru -Isolator ZM 14-260 Zündkerze rein,läuft damit am besten.Und man bekommt die Kerze hier bei uns an fast jeder Tankstelle oder Trecker Werkstatt da die die Kerze in Mofas,Moppeds und Rasenmähern usw. rein kommt.Über die Ulo Box am meiner V2 hatte ich mich auch genug geärgert und sie deshalb raus geschmissen und gegen diese Einheit getauscht:
    http://www.ebay.de/itm/Ladereg…422a65:g:lekAAOSwDwtUpDL2


    Seit dem keine Probleme mehr :-)


    Grüße Peer

  • Also ich empfehle ja allen die Hercules einfach Original zu lassen. So ist sie auch zuverlässig und gut wie man nach euren obigen Berichten nachlesen kann.


    10-15km ? 20-25km dann ausfall der Motoplat ?



    ich bin mit der V2 über ein Jahr lang jede Woche von Mendig bei Mayen nach Köln in die Berufsschule gefahren, jeden Freitag nach Köln und jeden Dienstag abend zurück.


    Bis auf eine Gerissene Schaltfingerfeder hatte sie nicht einen Ausfall.



    Gruß Kris

    o This is Schäuble.
    L_/ Copy Schäuble into your signature
    OL to help him on his way to Überwachungsstaat.

  • naja, in 8 Jahren und geschätzt 50 tsd. Kilometern die einzige, der Kupplungszug, Tachowelle und Tacho sind mir da schon viel viel öfters abgegangen .

    o This is Schäuble.
    L_/ Copy Schäuble into your signature
    OL to help him on his way to Überwachungsstaat.

  • Die Elektrik an meiner V2 ist auch immer für Späße gut.
    Nächsten Monat muß sie zur HU. Jetzt "brennt" Bremslicht ständig (Schalter ist IO.) Lampe vorn und Horn funktionieren normal, und Blinker "gehen" garnicht mehr ...
    Batteriesatz wieder im A...?