24V Steckdose im Puch

  • Tach,
    in meinem Puch ist vorne etwa neben dem Aschenbecher, so eine kleine Steckdose, welche mit einem Aufkleber "24 VOLT" versehen ist.
    Welchen Stecker benötige ich hierfür? Kennt einer die genaue Bezeichnung oder gar eine Bezugsadresse?


    Ich möchte einen Spannungswandler 24/230V dort anschließen.


    Danke


    Gruß


    Jörg

  • Hallo Jörg! :-)


    Für die Steckdose gibt's ganz simple Adapter, dann kann man normale Zigarettenanzünder-Geräte verwenden:



    Viele Geräte (Navi, USB Ladegeräte,...) vertragen 12V und 24V.




    Ich möchte einen Spannungswandler 24/230V dort anschließen.


    Davon würde ich dir gerne abraten. Denn die Dinger (Sofern 's was "ordentliches" sein soll) brauchen richtig viel Ampere. Dafür reicht der Kabelquerschnitt zur Steckdose wahrscheinlich nicht aus. Zudem sind die Steckdosen bei den meisten PKW nur mit 10A Sicherungen abgesichert. Nur als Rechenbeispiel: 500W Wandler bei 24V braucht 20,8A!!
    Wozu brauchst du denn den Wandler? Für kleine Geräte (Handy, Laptop,..) gibt's ja 24V Lösungen für wenig Geld.
    Für größere Geräte reichen die Ampere der Steckdose wahrscheinlich nicht aus.


    Viel Erfolg
    Pitter

  • Ja, Danke Pitter,
    son Ding hatte ich mir auch schon ausgeguckt. Hoffe morgen eines zu bekommen, sonst bestellen.
    Deine Bedenken sind berechtigt, allerdings benötige ich die 230V Steckdose lediglich zum Aufladen von Akkus. Ich habe beispielsweise einen aktiven Lautsprecher ohne USB-Lademöglichkeit und brauche auch sonst für Lampen geladene Akkus, wenn ich unterwegs bin. Und das funktioniert einwandfrei. Habe ich schon ausprobiert.
    Es ist ohnehin nur ein 150W Gerät, zum Betrieb "echter" Verbraucher vollkommen ungeeignet.


    Gruß


    Jörg

  • Es ist ohnehin nur ein 150W Gerät, zum Betrieb "echter" Verbraucher vollkommen ungeeignet.


    Alles klar, damit bist du auf der sicheren Seite!



    NB: nur als Info am Rande, da du von Landmaschinen sprachst: der Stecker, der in deine Steckdose kommt, ist der selbe, wie an RKL Leuchten für z.B. landwirtschaftliche Fahrzeuge.


    Gruß
    Pitter

  • Schau mal nach, was Dein Navi an Eingangsspannung angegeben hat, oft den Bereich von 10V - 30V, dann reicht der Adapter von Pitter aus Beitrag #4.


    Allerdings wäre die Antwort einfacher wenn Du angibst welches Navi Du hast ;-).

    Grüße aus dem Norden
    Claus

    Erleuchtung auf der dunklen Seite der Macht 37534537pb.gif

  • Ich such gerad nach nem neuen Navi. Mein sehr altes ist ein NÜVi350 T und da steht tatsächlich 10 -30 V. Hab heute auch einen Mitarbeiter eines großen Medienkaufhauses verunsichert. Der meinte, es funktioniert nur 12V, dann sind wir zum Zubehör(stecker) gegangen und da war er auch erstmal irritiert. Aber Danke1 ich achte beim neuen Navi drauf.

    VG

  • Die Adapterstecker für USB reduzieren die Eingangsspannung automatisch auf die üblichen 5V runter.

    Normale KFZ-Ladekabel für die Zigarettenanzünder-Steckdose sind aber idR tatsächlich nur für 12V

    freigegeben, ist auch bei meinem Garmin Nüvi so, hat auch der Händler damals ausdrücklich bestätigt.

    Si vis pacem para bellum! - oder für Tolkien-Fans:
    "Es braucht nur einen Feind, um einen Krieg herbeizuführen, nicht deren zwei.
    Und jene, die keine Schwerter haben, können doch durch sie sterben" (Éowyn)


    I am not going to let some clowns tell me what guns I can have! (Joe Foss, President NRA 1988-1990)



  • ... ich korrigiere mich, beim Garmin Ladekabel steht tatsächlich

    10V-24V drauf, das mit nur 12V war ein anderes :rolleyes:

    Si vis pacem para bellum! - oder für Tolkien-Fans:
    "Es braucht nur einen Feind, um einen Krieg herbeizuführen, nicht deren zwei.
    Und jene, die keine Schwerter haben, können doch durch sie sterben" (Éowyn)


    I am not going to let some clowns tell me what guns I can have! (Joe Foss, President NRA 1988-1990)



  • Ich habe mir anstelle der 24 V Steckdose ein USB Ladestecker mit 2 Ausgängen und Spannungsanzeige eingebaut. Der Vorteil, es gibt in der Bucht Varianten, die von 24V direkt 5V erzeugen. So habe ich die Möglichkeit nun Handy oder Navi gleichzeitig zu laden, ohne irgendetwas an der Verkabelung geändert zu haben.

    Grüße

    Stefan

  • Hallo, bin neu im Forum und seit einigen Monaten Besitzer eines Puch 230 GE aus der Schweiz. Ich verfolge die Beiträge im Forum schon seit einem Jahr.

    Zu diesem Thema habe ich auch eine Frage. Im Motorraum habe ich auch 2 Steckdosen für 24V. Leider sind diese ohne Strom, die im Innenraum hat aber Strom. Gibt es da einen Trick oder ist das vielleicht Absicht?

    Freue mich auf Antwort!