Projekt Motorumbau, Überholung und Optimierung des OM606 Turbo

  • Moin,


    Vielen Dank für die positiven Worte!

    Denn scheinbar ist es nicht gewollt was ich tue.


    Diesen sehr speziell modifizierten 606 werde ich für Testzwecke nutzen.


    Gruß Steffen

  • Moin,


    Nur Neider und Geizkragen ist sowas ein Dorn im Auge - Ich kenne sowas. Das Vorhalten/Anschaffen/Herstellen der ganzen Sonderwerkzeuge berücksichtig niemand und die gibt es nicht von „Conmetall“ für 1,99 EUR.


    Weitermachen - nicht beeindrucken lassen - spätestens in 10 Jahren werden alle die Oldtimer lieben hier Support benötigen - Experten auf diesem Gebiet gibt es immer weniger.


    Ich rede hier nicht von „Ersatzeil-Experten“ mit Wissen Anderer sondern von Leuten die selbst etwas erarbeitet haben.

  • Guten morgen und frohe Ostern!



    Ja da hast du recht, viele wollen es nicht.

    In dem was ich tue, steckt natürlich sehr viel Eigenentwicklung und Wissenstransfer, und gerade das macht mir Spaß!


    Daher hatte ich mich auch aus dem Forum still verabschiedet.


    Wer freundlich auf mich zu kommt, mit einer Frage, der bekommt selbstverständlich auch eine freundliche Antwort. Denn ich helfe gerne, vorzugsweise auf meinem Spezialgebiet, Einspritzpumpe, Motor und kompletter Antriebsstang. Doch auch bei anderen Themen versuche ich bestmöglich zu helfen.


    Gruß Steffen

  • Hallo Steffen,

    hab ich was verpasst? Wer will hier Deine Berichte nicht? Wer hat hier etwas gegen Deine Veröffentlichungen?

    Die meisten sind doch einfach sehr interessiert und warten auf Updates. Gerade was eventuelle Prüfstandsläufe des ganzen Autos betrifft, da bin ich wirklich gespannt drauf, oder hab ich da was verpasst?


    LG,

    Kristian

  • Upps....bleib mal bitte und berichte weiter.

    Es ist einfach super. was Du hier zeigst.


    Dieselherzchirurgie:thumbsup-blue:


    Falls bei mir einmal etwas revidiert werden muss oder eunen langen 5.Gang...., weiss ich wohin......

  • Hallo Steffen,

    Ich bin nicht der geborene Schrauber und habe daher höchste Achtung vor Deiner Leistung und Kompetenz. Ich lerne viel hier im Forum und auch viele Tips und Tricks, mach weiter so es wäre ein Verlust an Wissen für das Forum, wenn Du nicht mehr dazu gehörst.

    Grüße aus dem Münsterland und Frohe Ostern allen!=C=C

  • Hallo,


    vielen Dank für eure Ermutigung!


    Freue mich das euch meine Arbeit gefällt!


    Der Motor ist noch nicht fertig, denn der Turbolader fehlt noch, aber nur ohne Ansaugbrücke und Abgaskrümmer kann man sehen ob alle Ventile wirklich dicht sind und ob ein einzelner Zylinder qualmt oder sich anders verhält.


    Die nächsten Schritte sind, Montage von Abgaskrümmer und Turbolader, anpassen der Ansaugbrücke und Anfertigung der Luftverrohrung.


    Danach erfolgt nochmal ein Testlauf, und dann wird es ernst. Aber das ist noch ein weiter Weg.



    Auch diese Einspritzpumpe ist wieder so eingestellt, das sie nach Motorlast mehr Leistung bzw. Drehmoment frei gibt.


    So im frei laufen lassen, merkt man da nichts von, denn es ist keine Last auf dem Motor, erst wenn der Motor bspw. Im Auto eingebaut ist, und man dann mal mit Anhänger fährt, merkt man das.


    Ich bin diese Woche erst wieder mit großem schwerem Anhänger gefahren, beim beschleunigen merke ich keinen Unterschied, ob mit oder ohne Anhänger, selbst wenn ich beim beschleunigen auf die Armbanduhr sehe, stelle ich kaum einen Unterschied fest.


    Und hier Rede ich von einer Anhägelast von ca. 2-2,5t


    Gruß Steffen

  • Hallöle Steffen,

    also ich hab tatsächlich mehrmals die Woche nach Updates in diesem Thread geschaut. Welch schönes Ostergeschenk das es nun etwas neues gibt, dass freut mich sehr :)
    Hut ab vor deiner Arbeit und Danke für die schönen Diesel-Konzerte bisher!
    Hast du in dem Fall deinen OM603D35-AT-Rumpf mit einem 606-Kopf verkuppelt?
    Saugut!
    viele Grüße und schöne Ostern
    Stefan

  • Hi,

    Freut mich auch. (-;




    ne so einfach ist es nicht, das Kurbelgehäuse von 606 und 603 ist hier minimal anders, da hilft aufbohren.


    Die Kurbelwelle kommt vom 603D35A


    Die Kolben sind Sonder. Ebenso wie die Pleulstangen.


    Die Kolben passen nicht, da 2 und 4 Ventiler, und den Pleulstangen wollte ich das nicht zumuten.


    Gruß Steffen

  • So ganz einfach ist es nicht die Kurbelwelle da rein zu bekommen, man muss das Kurbelgehäuse schon mechanisch bearbeiten.

    Die Lager sind erstmal die gleichen ja, das war's aber auch schon ;-).


    Gruß Steffen

  • Hi,


    vielen Dank Stefan!


    Till, ich kann da nur eine Schätzung abgeben, das der wirklich daraus macht, doch mit dieser Einstellung der Einspritzpumpe dürften so 450 PS und 1300Nm drin sein.

    Abgeregelt wird der bei 3500 Umdrehungen das reicht auch vollkommen, denn das Drehmoment liegt bei 1100 - 1800 Umdrehungen an, danach fällt die Kurve leicht ab und stagniert bis in den Drehzahlbegrenzer.

  • Guten morgen,


    Hm das ist eine sehr gute Frage, auf Anhieb fällt mir da auch nichts ein.

    Ein Automatikgetriebe ist für mich persönlich nix, daher fällt das auch weg.


    Der Motor würde sich sicher gut in einem 3 achsigen G machen, der auf Basis 460/461 aufgebaut ist.


    Um die Bremse mache ich mir am aller wenigsten sorgen, denn das hat auch immer was mit der Geschwindigkeit zu tun. Ich fahre selten schneller wie 110km/h.

    Oder siehst du aufgrund der Leistung hier ein Problem?


    Gruß Steffen

  • Moin,


    also in der Leistungsklasse würde ich NUR Automatik empfehlen - die NAG1 hält das auch aus.


    Naja die Bremse ist auch bei häufigen Spurts gefragt, der 250 GD macht da pro 10 Minuten nicht so viele... ein 350 GDT Evo allerdings schon und da sehe ich den Engpass. Einen 3-Achser als Community Projekt? Ich hätte da so eine Idee.


    Es gibt ja sonst die 3-Achser aus Thüringen und auch von LeTech - und auch bei den Unternehmen rund um S-Tec findet man ja hier Auswahl. Aber der „Open 461 6x6“ ist noch nicht geboren.

  • Ja ich weiß, da ist nur ein Automatikgetriebe haltbar. Ich habe noch ein quasi neues...


    Ja gut, da hast du natürlich recht, beim sprinten ist die Bremse natürlich höher belastet, wenn man den 3 Achser als Basis nimmt, hat der eh die große Bremse :engel:


    Ich würde an einen Rahmen und Achsen kommen, und ich glaube Materiell ist das auch nicht so das Riesen Thema, nur wie alles am G, alles ist teuer.



    Aber einen elektronikfreien 3-Achser mit Einzelkabine vom San-Wolf und langer Pritsche bzw. Koffer? Das wäre schon was, und nicht nur was aus Jucks und Dollerei, sondern auch noch praktisch nutzbar :engel:


    Gruß Steffen

  • Bitte mach weiter mit deinem Projekt und lass Uns weiter teilhaben.... Bin zwar von der Benziner Fraktion, aber es haut mich jedesmal um wenn ich lese was aus 'ner Dieselmaschine rauszuholen ist. Da frag ich mich doch manchmal was die 'Autoindustrie' eigentlich so treibt. Die verarschen uns doch ?!

  • Moin,


    Nachhaltigkeit ist doch gegeben: durch den hohen Anteil an nachwachsenden Rohstoffen sind die Fahrzeuge Bio-Zertifiziert.


    Jeder will doch nur Leasing und Miete - das bekommen die bekloppten Konsumenten auch.