Wie transportiert Ihr Euer AS24.

  • Hallo Kameraden.


    ..das kommende Jahr wirft seine Schatten voraus - da stellt sich mir die Frage wie ich das Dreirad am besten transportiere.
    In ferner Zukunft ist mein Mog fertig und das AS24 darf auf der dann hoffentlich montierten Pritsche mitfahren - aber bis dahin...?


    Mir erscheint keine Lösung als zu abwegig als das Ihr sie nicht posten könntet :lol:


    Gruß Marcus

    ...wer für alles offen ist - kann nicht ganz dicht sein.

  • Würde sich das Ding nicht zusammengeschoben quer auf einem PKW-Anhänger transportieren lassen?
    Wie sind denn dann die Maße?

    Grüße von der Küste! Til


    Suche ständig Daten über BGS-Fahrzeuge für die Bestandslisten.
    Besonders Hercules K125 und BMW-Boxer!

  • Meine persönliche Planung geht dahin, das Dreirad (wenn es mal fertig ist :P ) auf einem extra dafür angefertigten Anhänger zu transportieren. Wahrscheinlich wird das ganze auf einem FK20-Anhänger basieren der dann abnehmbare Halterungen bekommt in die das FN eingehängt oder eingeschoben wird. Wäre stilmäßig ganz passend und könnte aufgrund der wechselbaren Zugöse hinter verschiedenen Fahrzeugen gezogen werden.
    Ist aber momentan nur Theorie :^:

    Ein guter Freund besucht einen im Knast, wenn man Mist gebaut hat.
    Ein echter Freund sitzt im Knast neben einem und sagt, "War aber trotzdem 'ne klasse Aktion."

  • ... teleskopieren zieht leider zukünftige Roststellen mit sich. Maße fahrfertig müßte ich zu Hause mal abnehmen. Darf ich nochmal erwähnen das die Lösung mit dem FK20 Anhänger toll wäre? :D

    ...wer für alles offen ist - kann nicht ganz dicht sein.

  • ... dann gehts ja wie geschmiert ;)
    Die jeweils zwei der Rahmenklemmung dienenden Aluplatten sind recht kantig - oder abriebfreundlich. Ich habe zwischen Rahmen und Platten schon Gummimatten verbaut um das Problem zu begrenzen.
    Das zusammengeschobene AS24 paßt dann übrigens immer noch nicht in Fahrtrichtung auf den Anhänger. Quer geht es schon - ist nur recht anstrengend beim ausladen.

    ...wer für alles offen ist - kann nicht ganz dicht sein.

  • Quer geht es schon - ist nur recht anstrengend beim ausladen.

    Vielleicht mt einem Hochdecker-Anhänger und setlich drei Alu-Rampen?
    Am Besten ist natürlich die Lösung mit dem Transport auf dem demontierten Anhänger, wie Kai es auf seinen Bildern zeigt.
    Man könnte statt des Radladers auch noch eine Rollenkonstruktion unter die Platte legen.

    Grüße von der Küste! Til


    Suche ständig Daten über BGS-Fahrzeuge für die Bestandslisten.
    Besonders Hercules K125 und BMW-Boxer!

  • Moin. Ich habe einen "typischen" Grundstücksanhänger der auch als Plattformanhänger zugelassen ist mit einer Ladenfläche von 2,10m x 1,10m im Bestand. Derzeit überlege ich den hinteren Ladenflächen bereich zu verbreitern um das AS24 von hinten über Auffahrtschienen auf die Plattform zu fahren. Leider ist die Gewichtsverteilung dann etwas ungünstig bzw. keine Stützlast mehr vorhanden...


    Gruß Marcus

    ...wer für alles offen ist - kann nicht ganz dicht sein.

  • ... bei mir stören leider etwas die Räder vom Anhänger - aber die Idee mit den anders herum ist gut ;) Ich hoffe ja noch auf eine galaktisch überwältigende Lösung die hier aus dem Forum auftaucht. Es sind sooo... viele begnadete Schrauber hier :)

    ...wer für alles offen ist - kann nicht ganz dicht sein.