FAUN 912/45 Die Wiederbelebung

  • Hallo Leute,
    die 12 Zylinder Deutz sprangen schon 1977 nicht auf Anhieb auf allen Zylindern an. Sie kamen halt nach und nach. Weiß ich, weil ich war in der Prüfgruppe und habe alle diese Fahrzeuge (auch ohne Einweisung) gefahren bzw. habe fahren müssen.
    Vielstoff, sei froh, das die meisten Getriebe / Achsen dicht sind. Wenn die Dichtungen bzw. die Flansche nicht eingelaufen sind, reicht üblicherweise ein einfaches Auswechseln der Radialwellendichtringe, die es z.B. bei Freudenberg handelsüblich gibt. Da wurden nach meinem Kenntnisstand keine Sonderbauformen verwendet. Nur Nummern abschreiben, geneigter Industriebedarf, keine Probleme.
    Sonst: Das sieht nach furchtbar viel Arbeit aus, vor allem Blecharbeiten. theoretisch sollten ja die Einheitsfahrerhäuser der ersten Generation der Fahrzeuge der BW gleich sein, aber wie ich schon 1977 festgestellt habe, waren sie es, wie du richtig feststellst, halt doch nicht gleich.
    Bitte Berichte über den Fortschritt. ich bin gespannt. Und ich kann auch 3 Jahre warten, bis der faun mal Richtung Fertigstellung geht.
    Anbei ein Foto eines baugleichen restaurierten Fahrzeuges vom gleichen Typ von Schmidtchens Spielwiese 2015:



    Ohne Seitenbleche der Motorhaube garantiert das Überleben des Motors. Mit Seitenblechen überhitzt der wegen schlechter Kühlluftabfuhr.
    Gruß
    Wolf

  • Ich habe noch ein Paar Türen in gebrauchtem Zustand übrig. Die sind auf jeden Fall besser als deine.
    Im Übrigen passt da kein MAN - Verdeck. Trotz Einheitsfahrerhaus sind alle Führerhäuser (Faun,MAN und KHD) unterschiedlich.
    Ich würde ein neues FAUN 912/45er Fahrerhausverdeck ggf. tauschen gegen ein neues Jupiter-Verdeck.
    Bei Interesse einfach mal melden.
    Grüße
    Panzerachim
    0171 214 70 52

  • Danke für dein Angebot, komme ich vielleicht drauf zurück :thumbup: .Ich habe nur leider zur Zeit meinen Kopf voll in einem anderem Projekt.
    Mir ist bekannt, das alle Fahrerhäuser unterschiedlich sind (ebenso wie die "Einheitspritschen").
    Von den Grundmaßen ist das Fahrerhaus mit dem EMMA Fahrerhaus gleich. Von dem Fahrerhaus, was da drauf ist
    kann ich vielleicht noch 10% benutzen, so werde ich ein EMMA Fahrerhaus als neue Basis nehmen, um darauf ein
    neues Fahrerhaus aufbauen zu können. Mir ist auch klar, daß es so nicht 100% original werden kann.
    Mit dem Verdeck, war auch nur eine Vermutung.

  • Lieber Holger,
    selbst wenn jetzt du und auch andere mich steinigen
    wollen muss ich etwas loswerden:
    Mach den Faun doch bitte Original - also nixda
    Emmaführerhaus oder so.
    Nimm dir lieber 2 - 3 Jahre mehr Zeit - oder gib ihn
    lieber wieder ab.
    Es ist so ein seltenes Fahrzeug !

  • ...- oder gib ihn
    lieber wieder ab.
    Es ist so ein seltenes Fahrzeug !


    Tach,


    den Beitrag hättest du dir sparen können.
    Der Faun stand lange genug zum verkauf, jetzt kann der Holger damit tun und lassen was er möchte.
    Der nächste Besitzer kann dann ja sein Bestes geben...


    Gruß
    Patrick

    Als der liebe Gott die Welt erfand, dachte er an Siedlinghausen/Hochsauerland!



    PERSTET ET AETERNA PACE FRUATUR !


    Möge es weiter bestehen und sich ewigen Friedens erfreuen !

  • Das habe ich schon viel früher erwartet!


    Das Teil stand mehrere Wochen zum Verkauf, es wurde hier darüber diskutiert, es sind etliche Leute
    da gewesen und haben sich das Fahrzeug vor Ort angesehen! Warum wollte das keiner mitnehmen............. nicht mal als Teileträger..................................?...............Weil
    er eigentlich nur noch Schrott ist! ein kräftiger Tritt und die komplette Rückwand kippt weg!
    Der Verkäufer sagte zu mir ,daß ich der letzte bin der sich das Fahrzeug anschaut.Wenn ich den nicht kaufe, geht der auf den Schrott, er
    hat keine Lust mehr auf die ganzen Leute! Dasselbe, mit meiner Hartziel Emma, wenn ich die nicht mitgenommen hätte, würde die jetzt auf dem Schrott liegen! Von einer
    anderen EMMA haben wir da nachts noch Achsen ausgebaut, weil der Schrotty am nächsten Morgen gekommen ist.


    Meine Grundfahrzeuge sind nun mal fast alles Schrottfahrzeuge gewesen, und da muss man nun mal oft Kompromisse eingehen.
    Sorry...der Plan steht!

  • Es ist immer was völlig anderes, ob man ein gutes Auto aus Unkenntnis, Ignoranz oder Faulheit durch Veränderungen irreversibel verändert und damt schädigt, oder aus Schrott wieder etwas baut, das dem Original so nahe kommt, wie es nur möglich ist.
    Eine Rekonstruktion ist sowieso genaugenommen nicht mehr Original, selbst, wenn se akribisch am Original ausgerichtet ist.
    Und da so eine Vollrekonstruktion eh nicht wirtschaftlich ist, muss man zusehen, wie man die Bemühungen und Kosten im Rahmen hält.


    Ich finde die Aktion super und bin der Meinung, dass Holger sich mit seinen Projekten um die Szene verdient macht!
    :G
    Allerdings finde ich auch die Bitte, möglichst Originalität herzustellen und so viel Substanz wie möglich zu erhalten, absolut legitim.
    Die Diskussion darüber hat hier im Forum schon so manche Ersatzteilbeschaffung eingeleitet, die sonst nicht zustande gekommen wäre. Auch wurde so schonmal schlimmeres verhindert.
    Von solchen Diskussionen lebt dieses Forum! :thumbup:

    Grüße von der Küste! Til 68999-kradmelder-gif


    Suche ständig Daten über BGS-Fahrzeuge für die Bestandslisten.
    Besonders Hercules K125 und BMW-Boxer!

    :BGS-F:

  • Moin,
    ja Til hat das gut gesagt.
    Holger du kannst damit machen was du willst - überhaupt
    kein Thema.
    Meine Anmerkungen machen ja auch hier erst Sinn nachdem
    der Wagen im MFF angekommen ist, und man von dir auf den
    Weg der Auferstehung mitgenommen wird.
    Meine einzige Motivation war und sollte nur ein kleiner Fingerzeig,
    einmal ein paar Jahre in die Zukunft blickend, sein.
    Ich bin mir auch sicher, dass durch diesen Thread und durch
    zielgerichtete Suche noch einiges an Teilen zu finden sein wird.
    Ich wünsche was :thumbsup:

  • ...mädels, seite drei ist fast voll und der themenstarter hat nicht mal ne handvoll postings über das eigentliche thema drin. hier ist nicht das mannschaftsheim, warum gebt ihr dem urheber nicht einfach seinen Raum und laßt ihn machen, oder fragt im zweifelsfall bei den mods oder der originalopolizei nach, ob jemand ´sowas´ machen darf 8) ...










    edit: laßt es einfach bleiben, ihn auf so subtile oder direktere art zu irgendeiner rechtfertigung zu nötigen, das verschwendet im wesentlichen seine Zeit, aber auch die anderer. fauns werden einfach nicht so oft offen in ihrer wiederbelebungsphase dokumentiert, daß es schicklich wäre, den macher so zu drangsalieren.

  • den macher so zu drangsalieren.


    Moment - hier wird niemand drangsaliert !
    Bitte nachlesen !
    Es war ein gut gemeinter Rat nach bestem Wissen und Gewissen.
    In das Projekt laufen jetzt locker 600 Stunden rein, plus Material
    und Teile.
    Ob das Ergebnis dann 70 % oder 95 % Original ausfällt dürfte sich
    an investierter Zeit und Geld kaum unterscheiden.
    Aber sehr wohl würde der monetäre als auch historische Wert bei der
    95 % Version den Einsatz eher rechtfertigen.
    Aber wie schon weiter oben geschrieben - kann er das so tun oder anders -
    auf jeden Fall so wie er will.

  • Jetzt seid doch mal still, sonst gibt es hier vielleicht gar nichts mehr zu lesen. Schließlich wollte Holger genau die Diskussionen vermeiden und erst nach der Restaurierung berichten. Ich finde es schön das er uns jetzt schon daran teilhaben lässt.


    Na denn
    Freu mich schon auf den Wiederbelebungsfred !


    .......ich denke eher nicht, ich habe keine Lust, zB seitenlang darüber zu diskutieren, ob ich
    ein Zugmaul zur Überholung zerlegen darf oder nicht.
    Wenn er zusammen ist, werde ich Bilder von der Restauration einstellen

  • Soo,
    danke für eure Meinungen. Können wir auch gerne mal auf einem Treffen drüber sprechen :bier:
    Wer mich kennt, weiß, wenn ich mir etwas in den Kopf gesetzt habe, wird das genau so durchgezogen! da bin ich ja
    wie so ein alter Esel, so mehr man ihn zieht ,desto mehr will er in die entgegengesetzte Richtung .
    Für die Originalos,es wird zur Zeit ein weiterer FAUN in der Bucht angeboten, ...................... ;) .


    Es hat mir ja keine Ruhe gelassen, mit dem Verdeck. Sollte ich mich da doch so getäuscht haben?
    Ich habe vorhin mal schnell ein EMMA Verdeck drauf geworfen und ein EMMA
    Spriegel und Scheibenrahmen daneben gehalten. Scheibenrahmen und
    Spriegel sind zu 100% identisch,Ich würde sogar soweit gehen, zu
    behaupten, daß sie vom selben Hersteller kommen, wenn man so die neuralgischen Stellen vergleicht.
    Es kann natürlich sehr gut sein, daß im Laufe der Jahre da schon mal etwas dran verändert wurde!!!
    Wo das Verdeck nicht passt, an den Befestigungen am Fahrerhaus und das EMMA Verdeck hat kein Rückenteil zum Aufklappen.
    Ansonsten passt es. Ich werde aber trotzdem versuchen ein originales zu besorgen.




    Auch die 14.00R20 passen über die Bremstrommel . sind auch genau so hoch wie die 12.00R24
    Da muss ich aber noch mal genau auf die Suche gehen, ob es nicht irgendwo schöne 12.00R24 gibt.

  • Hallo Leute,
    lasst Vielstoff mal machen. Ob da jetzt z.B. 12.00-24 Reifen drauf sind (die es eigentlich nicht mehr gibt mit vertretbarem Profil, gibt es eigentlich nur noch mit Kipper-Profil) oder 14.00-20, das ist vorne eigentlich egal. Nur gibt das hinten Probleme, weil es eigentlich keine Felge für 14.00-20 Zwillingsbereifung gibt. Da muss man halt zu den Spacern der großen LKW-Hersteller greifen, um die fehlende Einpresstiefe auszugleichen. Blöd ist dabei, dass das halt nicht mit 2,55 m Breite ausgeht, sondern nächst 2,75 m endet bei Zwillingsbereifung. Helfen täte da eine Einzelbereifung hinten, was mit 164F Reifen immer noch 9,5 t Achsen wären oder 13.00R22,5 Zwilling, was dann mit den verfügbaren Felgen wieder mit 2,55 m Breite ausgeht, wenn es denn die Rahmenspur und die Flanschmaße hergeben.
    Um dem Sturm der Entrüstung vorzubeugen: Actros 1 bis Actros 4 haben die gleichen Probleme. Und die prüfe ich.
    Gruß
    Wolf

  • ...oaah, und ich bin blank, nur 180 euronen das stück, und dann auch noch VB...


    was du dem holger aber nich verschweigen darfst, ist die tatsache, daß er dafür auch passende felgen bräuchte ;)


    wie auch immer, ich meine doch mal irgendwo gelesen zu haben, daß es fauns mit dieser bereifung gab, irre ich?

  • .., ich meine doch mal irgendwo gelesen zu haben, daß es fauns mit dieser bereifung gab, irre ich?


    Tach,


    ich glaube der Faun 8/15 mit der Absetzhaubitze hat diese gigantische Reifengröße.


    Gruß
    Patrick

    Als der liebe Gott die Welt erfand, dachte er an Siedlinghausen/Hochsauerland!



    PERSTET ET AETERNA PACE FRUATUR !


    Möge es weiter bestehen und sich ewigen Friedens erfreuen !