GFK-Kotflügel

  • Was haltet ihr von den Kotflügeln aus GFK? Bei mir ist leider alles weggegammelt und die originalen Kotflügel sind ja sündhaft teuer. Spricht irgendwas dagegen? Ich habe bisher noch nie GFK-Teile an einen Auto gehabt. Ein H-Kennzeichen dürfte damit auch kein Problem sein.
    Tüzz Micha

  • Moin!
    Das ist jetzt natürlich eine Glaubensfrage. Ein echter Originalitätsfreund wird wahrscheinlich was gegen GFK-Teile haben.
    Mein Kübel (im April erworben) hatte von Anfang an GFK-Kotflügel und ich habe es bis jetzt nicht bereut.
    Bis auf die Tatsache, dass zwei Löcher für die Befestigungsschrauben angerissen sind, konnte ich keine Nachteile feststellen. Die Kotflügel halten trotzdem sicher.
    Die GFK-Kotflügel werden auf jeden Fall nie rosten, drüberstreichen war kein Problem und der TÜV hat bei der Untersuchung für das H-Kennzeichen auch nicht gemeckert.


    Ciao, Arno

  • Hab meinen Kübel auch schon mit GFK Kotflügeln drauf bekommen.
    Bisher keinerlei Probleme. Auch der TÜV war zufrieden. Nur die Laschen für die Tarnung der Scheinwerfer sind nicht mehr vorhanden.
    Aber sollte der Kübel wieder original oliv werden, ist es sicher kein Problem, die Laschen wieder anzukleben. GFK ist da sehr verbundfreudig.

    Der auf dem VW Kübel und dem MAN 630 damals seine Führerscheine gemacht hat. :P

  • auch bei den vorderen wird normalerweise die stoßstange mit verschraubt.
    ist aber meiner ansicht nach nicht wichtig und auch NICHT gut. denn wenn die stoßstange nur mal nen leichten tatsch bekommt, ist der kodi immer gleich mit dran. so hat man die chanze dass man heil davon kommt.
    bei mir ist die vordere und hintere stoßstange nur innen verschraubt (an der karosse). und das reicht, keine unangenehmen vibs feststellbar.