Set mit 7 Stueck Bundeswehr Lagerkisten aus Stahlblech

  • Kleinkübel IFA P 601A


    Auf technischer Grundlage seines Vorgängers "P60" wurde auf der Leipziger Herbstmesse 1963 der neue Pkw "Trabant P 601" aus dem "VEB Automobilwerk Zwickau" der Öffentlichkeit vorgestellt und ab Juli 1964 in Serie gefertigt. Neben der Limousinen- und Kombimodell enstand eigens für die Grenztruppen ein Kübelwagen "P 601A" ("Armee") mit teilweise Blechaufbau und Türausschnitten sowie den späteren Rohr-Stoßfängern und dem dann am Heck angebrachten Außenersatzrad. Neben der "A"-Version entstand kurz darauf folgend eine Modellvariante für den Forst- bzw. für die Landwirtschaft, und ab 1978, eine Version "Tramp" für zivile Zwecke. Der "Kleinkübel" war nur bedingt geländetauglich, und hatte keinen Allradantrieb. Dennoch hatte der Trabant in der Truppe ein vielfältiges Aufgabenspektrum zugewiesen bekommen und absolvierte hier mit gutem Leistungsvermögen, Sparsamkeit, Wendigkeit und Zuverlässigkeit. All dies brachte dem Kleinkübel mit seinen Allwetterverdeck und den seitlichen Segeltuchtüren bald den liebevollen Kosenamen "Stoffhund" ein. Nach seiner erfolgreichen Einführung bei den Grenztruppen wurde der P 601A in allen Teilstreitkräften der NVA und in der "Gesellschaft für Sport und Technik" (Organisation zur Vorbereitung der Jugend auf den Armeedienst) eingeführt. Noch im Mai 1990 begann die Serienproduktion des "Trabant 1.1" - unter anderem auch wieder als "Tramp"-Modell - mit einem 4-Takt-Motor der Alpha-Baureihe (VW-Polo) aus dem Volkswagen-Konzern. Der letzte Trabant lief in Zwickau am 30. April 1991 im wiedervereinten Deutschland mit einer Gesamtproduktionszahl von ca. 3.9 Mio. Fahrzeuge vom Band.


    http://www.grenzkommando.de/landfahrzeuge.html


    Detlev

  • Ach... Mensch.

    Nun wären wir vor Ort und hätten Platz gehabt.

    Könntest mich nicht am Dienstag oder Mittwoch dran erinnern?


    Ich will doch.

    Rufe Dich nachher an.

    LG Birgit

  • Hallo Birgit Ich will meiner Meinung zu deiner obere Posting geben....

    Mit beste Wille kan ich mir nicht vorstellen das du innerhalb von 7 Monaten kein Zeit noch Gelegenheit hattest um den Kauf abzuwicklen - Wenigstens haettest du die Ware bezahlen koennen und spaeter abhohlen.

    Der Rudi hat es wieder frei zu Verkauf angeboten - deiner Chance hast du einfach verpasst.

  • tja, war aber so.

    Und Saarhara war abgemacht und da war ich immer noch krank.

    Die Nieren OP ist kommende Woche.


    Zudem, hatte er mehrere Sets.


    Also Rech Dich nit so uff. Geht uff Herze:lachuh:


    Wenn er nur noch 1 Set hat, dann fühl Dich glücklich!!! Und nimms!!!


    Immer so ein Geschisse, wegen nix!!!

    Gibt echt wichtigeres im Leben, glaubt es mir!


    Rudi! Mach ihn glücklich! :thumbsup:


    Gruß Birgit