Marktpreise Kaiser Jeep Reo M35A2....hab einen geholt

  • Hallo
    Ich liebäugele mit einem Reo Kaiser Jeep M35 A2


    Welche Marktpreise haben die Autos.
    Die momentan im Netzt angeboten werden habe ich gefunden.


    Es geht mir nicht darum wo ich ein her bekomme..


    derzeitiger Marktwert, Wertsteigerung?
    Schwachstellen?
    Alltagstauglichkeit?



    also allgemein ..Überlegung wert oder lieber sein lassen.
    Hab mein Chevy K 1500 mal zum verkauf angeboten im Netz(Verkauf oder Tausch),ab nächtes Jahrt kann der ja mit H Zulassung..
    und sortiere etwas was so für mich in Frage kommt.
    Der K1500 ist mir zu klein..
    der ist zwar voll alltagstauglich aber was soll ich viel erklären.. wer einmal uriges Militär Fahrzeug hatte will immer wieder eins.

  • Kann stimmen... ich hab meinen damals mal wiegen lassen, so wie er auf dem Foto dasteht wiegt er knapp drei Tonnen...

    Ein guter Freund besucht einen im Knast, wenn man Mist gebaut hat.
    Ein echter Freund sitzt im Knast neben einem und sagt, "War aber trotzdem 'ne klasse Aktion."

  • Hallo
    Mein K1500 wiegt leer 2 Tonnen.
    Hatte paar mal die Ladefläche voll beim Hausentrümpeln...da musste ich immer auf die Waage.


    K30 hatte ich damals Verhandlung zu tauschen gegen mein Gama.


    Ich habe mich nicht festgelegt...mal schauen was kommt und machbar ist.
    Wenn ich den K1500 tauschen kann...schaue ich mal.



    Der K 30 hat die Ladefläche auch schon größer.

  • Ich bin hier im US Fahrzeuge Forum weil ich nach dem Reo gefragt habe.
    Ein MAN oder Mercedes darf es auch sein..
    Bei einem Wolf müsste ich ein Anhänger dazu haben
    Geht auch darum etwas Holz zu transportieren.



    Bin nicht festgelegt.
    Muss mein Chevy auch nicht unbedingt los werden...
    Da weiß ich was ich habe...haha
    Genau da fehlt das Abenteuer.

  • Was ich fast vergessen habe..
    ich muss ein anderes Fahrzeug auch erstmal auf dem Grundstück unterbringen können..Platz.
    Ein Reo bekomme ich sicher nicht unter mein Carport..auch wenn das schon recht groß ist.
    so Reo hat 2,82 höhe...mmmm
    das wird eng..eine Halle mieten ist nicht optimal



    müsste man mal ausprobieren...
    wer wohnt in meiner Nähe mit einem M35A2? :P



    aber mal ein großen Armytruck haben...möchte ich auch.

  • Peter..
    Danke für den Hinweis
    mit dem bin ich schon in einer heißen Phase der Verhandlungen :whistling:


    Der ist sehr sympathisch und das Auto ist gut,
    habe noch ein Chevrolet G506 im Auge...
    der ist ein WW2 Veteran..aber verbastelt.



    Der Reo steht am anderen Ende der Welt...
    sind von mir 400km..mal sehen was daraus wird.
    Ich bekomme den aber sicher nicht richtig gut bei mir auf den Hof und denke nicht unter das Carport...
    aber wenn der REO gegen mein Chevy tauscht.. sind das Sachen wo ich hinterher schaue welche Lösung ich finde.


    Spontanität muss nicht gut überlegt sein....


    viele Grüße Michael

  • Michael,
    ich sags mal so:
    Wenn du wirklich einen REO willst - dann wirst du deinen
    Carport erhöhen müssen. Ich kenne ja jetzt die Konstruktion nicht
    aber sofern aus Holz und Stützpfosten, an diesen die Verankerung lösen,
    Dann das Dach an den Sparren oder Pfetten in den Eckpunkten abfangen
    4 hydrauliche Wagenheber drunter und schwupps hoch mit dem Dach - danach
    die Stützen unterbauen und verankern
    Ist natürlich leichter hier hingeschrieben als getan - zumal ich die Örtlichkeiten
    nicht kenne.
    Um Holz aus dem deutschen Forst zu holen ist ein Reo vielleicht auch ein wenig
    überdimensioniert, - zumindest hat er eine sehr hohe und damit unpraktische Ladekante
    zum aufladen von Hand.

  • Hallo Peter
    Das du die Örtlichkeiten nicht kennst bist du selber schuld... :whistling:  
    wohnst ja nicht weit und ich mache guten Kaffee....
    wird sich schon noch ergeben.


    Carport..naja..wie soll ich es sagen??


    aber ist mehr eine überdachte Kranbahn..für mein Kettenflaschenzug.
    Ja ich kann den sicher Hochsetzen..aber breiter bekomme ich den nicht.
    da müsste ich mein Schuppen eine Wand versetzen-das wäre möglich aber sehr aufwändig.
    Möglich ist alles und ich habe die Mittel und das Können.


    hier hängt grad mal meine Fräsmaschine dran beim abladen.
    Da kann man wunderbar Motoren anheben..und viele andere Möglichkeiten mal was anzuheben.


    Gerade gemessen
    Breite 2,60 wenn ich ein Regenrohr verlege sonst 2,50
    Länge innen 6,50
    Höhe 2,73 unter Träger zum Flaschenzug anhängen,ohne Träger 2,83
    m


    das mit der höhe wurde evtl gehen wenn ich das Kabrioverdeck beim Reo runternehme.
    Ist keiner mit festem Dach,oder nicht ganz reinfahre..könnte im Norfall vorn noch paar Meter Dach ansetzen.
    Verschandele mir ja langsam das ganze platz Haus mit Dächern.
    vorn im Grundstück habe ich 8 meter bis zum Tor.







    Das Auto in Hilchenbach darf ich nicht fahren..über 7,5 To
    Im Netz ist noch ein Reo..der soll wie er ist was um die 12000 Kosten.


    Aber ich hatte schon geschrieben-bin nicht festgelegt.
    Der Chevy G506 würde miur auch sehr gefallen..gößer wie der WC52 kleiner wie der CCKW..wäre perfekt für mich ..Bj 42 auch gut.




    Ich habe auch genug Platz im Hof für so Auto,
    notfalls muss ich das Tor umbauen oder aushängen wenn ich es auf machen will..
    7 m langes Auto passt schon sonst ganz gut.


    Ich hatte immer gesagt wenn ich mal ein Panzer bekommen sollte fahre ich den hinter dem Haus in den Garten..Hecke ist schnell weg gemacht..da habe ich dann paar hundert qm zu abstellen.

  • Hallo, ich versuche dann mal ein bisschen was zu den Fragen zu beantworten aus eigener Erfahrung:
    Derzeitiger Marktwert, Wertsteigerung?

    Meinen 2015 für sieben Große Scheine gekauft inkl. neu TüV.Alles andere wäre mir zu überzogen und Wertsteigerung interessiert mich null.
    Schwachstellen?
    Die Reifen sind auf nasser Straße kein Spaß.Der Umstieg auf 11.00-20er auch wegen der geringeren Drehzahl vielleicht eine Alternative irgendwann.
    Die einkreisige luftdruckunterstütze hydraulische Bremsanlage behält man mit leicht erreichbarem Zusatzreservoir besser im Auge.Die ständige checkerei am Hauptbremszylinder unterm Fahrersitz nervte mich irgendwann.
    Der Handbremsanlage traut man nicht weiter als man sie werfen kann.(Wie sagte mal jemand so passend: "Ne Hardyscheibe mit Bremsbacken im Antriebsstrang")
    Nachschauen ob der Bremsdruckschalter schon auf die Luftdruckseite Ansteuerung umgebaut wurde.Meiner wars nicht, obwohl Armyseitig `89 überholt.
    Wenn der alte hydraulische Müll den Arsch hochreisst, wie bei mir der Fall, hast du nicht nur keine Bremsleuchten mehr...(wir erinnern uns einkreisige hydraulische Bremsanlage)Ging gut aus war aber unlustig.


    Die popligen Reissverschlussachsmanschetten behält man im Auge wie alle Abschmierpunkte und Achslager.Ebenso die Achsentlüfter...
    Der einfache Fahrersitz ist totaler Müll wie die Beifahrerbank.
    Der gefederte Sitz quasi ein muß.(Alle anderen Behauptungen dazu, fahren wohl um den Kirchturm, da mag das gehen)Fahrzeug mit festem Kabinendach und Heizung nehmen, denn das geflatter der Canvasführerhausplane nervt eher auf Langstrecke wie z.b. Autobahn.
    Hinterachsradverschraubungen sind ohne das passende Übersetzungswerkzeug ätzend.
    Überhaupt...WERKZEUG...
    Alltagstauglichkeit?
    Werkzeug, Filter, Fett, Öl, Kleinteile immer auf Vorrat haben.Platzt dir der Button Clip am Plunger Ende entzwei, in der Einspritzpumpe stehst du...und wenn die sechs Tonnen beschlossen haben zu schlafen...dann weckt die keiner mehr.
    Es ist definitiv halt KEIN PKW.
    Er lenkt...oh ja warte...im Stand...nun überhaupt gar nicht.Nicht ein bisschen, bremst...nunja bitte immer nach dem "Gelumpe" schauen sonst wirds gefährlich und fährt sich...naja eher kriecht, wie ein alter Armeelaster, ein Uralter.Ab Gang 3. gehts dann mal so langsam vorwärts...
    Für die Vorderachse kann man sich ja Freilaufnaben holen.Gibts für`n Reo von AVM.Auch wenn nicht über Nebenantrieb zugeschaltet rührt der Vorderachskrempel ja ständig munter mit...


    Holz transportieren ist toll.Dafür hab ich meinen auch gekauft neben dem Reenactmenthobby zum Feldküchen und Zeltlagertransport.
    Evtl. die Sitzbankseiten gegen reine Stahlrungen mit Aluquerriegeln tauschen zum Holztransport.
    Zurösen fehlen eh auf und an der Ladefläche bis auf die Aussenspanner für die Plane komplett.
    Nachrüsten tut Not.


    Empfehle für Holz oder andere Transporte...evtl. einen 1000kg schwenkbarer Pickup Kran hinten drauf und eine US-Leiter für`n Shelter zu zulegen, falls man da öfter rauf und runter muß ist das angenehmer als die zwei Aufstieghilfen in der Ladeklappe immer rauf und runter.Wobei der Kran dann gut gekontert werden muß von der Unterseite.


    Ladefläche ist von der Größe her auch nicht so der Bringer.Wirklich groß, ist der Reo halt nicht.M105 Anhänger sollte das Problem lösen.

    Wir, die guten Willens sind,
    geführt von Ahnungslosen,
    versuchen für die Undankbaren
    das Unmögliche zu vollbringen.
    Wir haben soviel mit so wenig,
    so lange versucht,
    daß wir jetzt qualifiziert sind,
    fast alles mit "Nichts" zu bewerkstelligen.

  • Hallo Joey
    Vielen Dank.


    Ich mache nur noch sehr wenig Holz.. Ca 10 Raummeter.und das auch erst wieder in ein zwei Jahren weil ich genug da habe..


    Also in erster Linie.. Hobby und Spaß haben.


    Deine Ausführung sind super und mehr ermunternd.
    Den Preis den du bezahlt hast ist super,zur Zeit ist nichts in der Preisklasse zu finden..doch einer für 5000...da gehen dann sicher noch mal so viel rein.


    Da ich ja mehr ein Tausch gegen mein K1500 anstrebe bin ich nicht 100% auf Reo festgelegt..
    Bin da grad in Tausch Verhandlungen und deswegen hat mich der Marktwert,Alltagstauglichkeit und Schwachstellen interessiert.
    Ich hatte mir einmal ein Gama Goat zugelegt
    OHNE vorher mal zu fragen wie der so fährt usw.



    Viele grüße Michael

  • @alterpapa
    Hey Michael, wenn du noch in der "Findungsphase" bist, kann Ich Dir den hier nur empfehlen.....!!


    https://www.ebay-kleinanzeigen…ustand/661181396-276-5870


    Nicht verwandt oder verschwägert, aber ein prima Kerl !
    Der M35A3 steht da wie aus dem Laden, habe mir Ihn selber vorort angeschaut.... Klasse Fahrzeug in tollem Zustand....
    Preis ist sicherlich Verhandlungssache.... aber der Zustand ist sicher Einmalig.
    Wurde bei mir dann doch was anderes.... habe Ihn aber immernoch im Hinterkopf :whistling:

    Grüße Markus



    Meine Pünktlichkeit drückt aus, daß mir deine Zeit so wertvoll ist wie meine eigene...

  • Hallo
    Vielen Dank für den Link.
    Da ich ein Tausch anstrebe...fällt der schon grad weg..
    Der preis ist für mich auch zu hoch.



    Der M3 hat auch über 7,5 to?


    Wenn ich mein k1500 verkaufen sollte und ich bares da habe kann ich flexibler auf die Jagd gehen.
    Hatte schon geschrieben was mir ausser ein Reo noch gefällt.
    Auch ein cckw kurz wäre interessant.
    GAZ 51 usw wäre alles möglich..


    Ich mag auch nicht Leuten die ein Fahrzeug im Internet zum Verkauf anbieten schreiben ..wolle tauschen pickup,Kamel oder Teppich.
    Denke das nervt jeden.


    Letzte preis... Ooch neeee wie das nervt..
    Und da oder da verkauft einer viel billiger.. Oder wo anders ist für preis auto besser..



    Bei dem Reo wo ich Kontakt habe hat direkt geschrieben das er tauschen will.

  • Nicht verwandt oder verschwägert, aber ein prima Kerl !


    Ähm,
    Martina scheint dann wohl etwas burschikos zu sein :dev:




    Nee Quatsch Sie schreibt ja von ihrem Mann.
    Super Teil und wenn man sich's überlegt allemal günstiger als eine
    Hütte für 8.000 plus Invest.

  • Wolf,bei Phillip aus dem Hampftal.


    Das wäre auch nicht schlecht...
    Muss nicht unbedingt sehr groß sein.


    Ich denke du mußt unbedingt einen 240er probefahren!! Dann einen 250er !! Dann wird sich deine Auswahl deutlich minimieren.....


    Super Teil und wenn man sich's überlegt allemal günstiger als eine
    Hütte für 8.000 plus Invest.


    Auf alle Fälle..... hier spielt auch seine seltenheit eine große Rolle.....
    Was ich immer schade finde, daß es die BW nie geschafft hat eine RDRA , wie die Amis oder die Russischen Kammeraden - zu verbauen ...


    Aber zurück zu Michael,
    wenn es ein kleiner LKW sein sollte......
    DAF YA 126 Transporter Militär ?? ist auch knuffig ;) oder ein Volvo 3315 Lappländer ?? Steyr 680M ?
    Wobei Ich ernsthaft denke daß du mit dem " Kaiser Jeep Reo M35A2 " am besten wegkommst zwecks "Männerauto" :saint:

    Grüße Markus



    Meine Pünktlichkeit drückt aus, daß mir deine Zeit so wertvoll ist wie meine eigene...

  • Hi,
    ja die 240er von den Dänen sind halt echt müde (Zustand und auch Speed) aber natürlich auch ein heißer Schlitten - ich überlege mir schon einige Zeit sowas zu kaufen. Habe ja sonst noch schnellere Fahrzeuge und genau das ist auch ein Reiz.

  • Moin Michael,
    es gab vom REO auch Kipper - eventuell auch eine
    Überlegung wert - da kommt die Ladung wenigstens alleine
    wieder runter vom Truck.


    Und dann hat der Typ ausm Hanfbachtal noch einen
    Chevi Blazer mit Rost aber guter Technik - könnte ja auch
    passen - da der Rost vor dir flieht was man lesen konnte :D


    http://www.philipp-trucks.de/h…/stb-chevrolet_m1009.html


    Also sowas miteinem passenden Kipperanhänger - auch nicht zu verachten.

  • Hallo


    DAF fällt aus...der zieht bei mir in der Gegend seine 30 l ohne Anstrengungen durch.


    Blazer... Da kann ich mein Truck behalten.


    Wolf 240-250..sorry ihr merkt das ich da keine Ahnung von habe...werde mich mal damit beschäftigen,vielleicht kann ich ja mal bei jemanden in meiner Nähe schauen.



    Ich denke auch das Reo gutes Männer auto für mich ist...
    Holz machen ist nur zweitrangig!!!
    Macht mir nichts das bisschen was ich mache etwas umständlicher auf und ab zuladen.


    LKW darf es sehr gerne sein.
    Wo ich mein Chevy gekauft hatte war ich auch an einem GAZ 51 am suchen...
    Selbst ein SIL oder GAZ 66 wäre interessant..


    Ja ja ja ziehen auch sicher 30 l durch... Aber da bekomme ich auch Leistung für die 30 l auf die Räder geliefert




    Vielen Dank für eure guten Hinweise und Ratschläge.
    Das gefällt mir wirklich .