Kraftstoffpumpe für BN4 - ERLEDIGT! -

  • Hat noch jemand eine passende Kraftstoffpumpe für folgendes Heizgerät? Meine ist leider vollschrott. Neu oder gut gebraucht ist egal, hauptsache sie pumpt.



    Ist nicht die Originale meines Kübels (‚69), ich meine sie ist aus einem Schräglenker vom Kat.-Schutz. Wenn das hilft.

    Viele Grüße aus Calenberg!

    Lars.

    Das Restaurierungstagebuch auf BoxerStop


    =) Sticker-Pakete für WhatsApp & Telegram gibt es HIER. :-D

  • Hi Munin,


    auweia - ich befürchte, das wird schwierig (bis unmöglich ...)


    Ursprünglich verbaut war wohl diese:



    (Nr. 20 1418 00 00 00 im eberspächer ET- Katalog)


    Ich bin damals auf die in diesem Beitrag gezeigte umgestiegen:


    Eberspächer BN4 Standheizung im Kübel - Zubehör etc.


    Es funktionieren wohl auch andere mit den Kriterien "Dosierpumpe, 12V, Benzin (es gibt auch Kombis Benzin/Diesel), 1 - 4 kW (Obacht: NICHT 3,1 - 5 kW)" - evtl. musst du dann einen 'modernen' Stecker
    verwenden. Aber darauf achten, dass die Fördermenge noch mech. eingestellt werden kann (d. Rein-/Rausdrehen), die 'ganz modernen' machen das über die Taktfrequenz.


    Was ist mit deiner aktuellen los? Bei den Preisen lohnt sich evtl. auch eine 'Rettung' ...


    Gruß
    edbo

  • Ich hätte diese hier im Angebot,


    ist der Nr. nach für eine 2kW Diesel- Heizung (eberspächer X2) - denke nicht, dass die hier passt ...


    Kann man diese Pumpen untereinander tauschen,


    Im Prinzip schon, in der einen Richtung 'Dosier- statt Membran-' hat man das auch in der Praxis getan. Es entstand die sog. 'BN4/0,5' mit dem Lüftermotor mit dem 2ten Kontakt für die Pumpe.
    Diese Richtung entsprach dem 'technischen Fortschritt' ...
    Anders herum wird sehr schwierig, da der Platz 'auf der Heizung' fehlt - und dann braucht man auch noch den Membrandruckregler dazu ...

  • 8) ... und, was fehlt der?
    Ist die Wicklung noch ok? Sollte so um die 6 Ohm haben (bzw. bei 12V ca. 2 A fließen - aber nur kurz dranhalten!)
    Dann alles was geht saug- und druckseitig abschrauben und reinigen. Wenn innen der Kolben fest sitzt saugseitig mit Neo Ballistol füllen und einweichen lassen.
    Ich habe mir 'ne Schaltung gebaut, um die Pumpe dann mal ca. 1/2h 'durchzuspülen'.
    Bisher konnte ich damit schon einige 'reanimieren' ...

  • Wenn ich Spannung anlege (gaanz kurz :) ) tut sich nix. Wicklung habe ich noch nicht gemessen. Ich lese zur Sekunde gerade fleißig in der Reparaturanleitung von VW und versuche wohl auch mal sie zu reanimieren. Brunox turbo Spray hat schon einiges wieder zum Laufen gebracht. Ich habe mich noch nicht so intensiv mit der Heizung beschäftigt, was soll ich sagen? Das letzte Mal lief sie... aber das war 1998. Ansonsten habe ich schon mal die Fühler in verschiedene Richtungen ausgestreckt um u.U. einen Ersatz zu bekommen. Aber Danke für alle eure Hinweise, ihr seid die Besten :top:

    Viele Grüße aus Calenberg!

    Lars.

    Das Restaurierungstagebuch auf BoxerStop


    =) Sticker-Pakete für WhatsApp & Telegram gibt es HIER. :-D

  • Hi


    nur dranhalten nutzt nicht
    diese Dosierpumpe bekommt vom Steuergerät einen gepulsten Strom zugeteilt


    deshalb kann diese Pumpenbauart nur fördern ,wenn du den einen Pol dauerhaft anklemmst und den anderen Pol durch andauerndes Drauftippen mit dem anderem Kabel einen gepulsten Strom zuteilst.


    Wenn die Pumpe dann immer noch nichts fördert und der in Brunox eingeweichte Kolben auch nicht festsitzt bleibt nur noch die defekte Spule
    Viel Erfolg beim Testen

  • 'nur Dranhalten' (an 12V Gleichspannungsquelle) ist schon mal die richtige Methode, um einige grundsätzliche Aussagen über die Pumpe zu treffen:
    1. macht es klick, zieht das Magnetfeld den Kolben in die Spule
    2. macht es beim Öffnen des Stromkreises klack, drückt die Feder den Kolben wieder zurück
    3. tut sich (mechanisch) nix, gibt aber bei 2. einen kräftigen Funken, dann ist das schon mal ein gutes Zeichen -> Spule ist noch ok (selbes Prinzip wie bei der Zündspule)


    (Mit entspr. Ausrüstung - Oszi + Stromzange - kann man dann auch noch weiter ins Detail gehen ...)


    Zum Einweichen keine aggressiven Medien (z.B. Rostlöser) verwenden, da die Oberflächen im Inneren gleichzeitig Gleit- und Dichtflächen sind! Ich bevorzuge das o.a. 'Waffenöl'


    Im Normalbetrieb erhält die Pumpe proportional zur Lüfterdrehzahl eine getaktete Spannung mit ca. 15% Einschaltdauer (genauer: 5/33). Diese erzeugt dann einen Förderstrom.


    @ Munin: Wenn du willst, kann ich mir deine Pumpe auch mal ansehen ...

  • Moin!


    1.: Tut sich nichts.
    2.: Tut sich nichts.
    3.: Es funkt. Das gibt mit Hoffnung. Ich lasse die Pumpe heute mal von einem unserer Elektriker beäugen.


    Danke für die Hilfe (speziell edbo), ich melde mich, wenn es Neues gibt und komme vielleicht auf Dein Angebot zurück :thumbsup: Einstweilen besorge ich mir Neo Ballistol...

    Viele Grüße aus Calenberg!

    Lars.

    Das Restaurierungstagebuch auf BoxerStop


    =) Sticker-Pakete für WhatsApp & Telegram gibt es HIER. :-D

  • ... ja, tatsächlich ein 'Funken' (Wortspiel) Hoffnung ;)


    Sieht dann tatsächlich eher nach einem mechanischen als nach einem elektrischen Problem aus ...


    Was hat euer Elektriker an Ausrüstung zur Verfügung? Bei einer intakten Pumpe sind das die Strom-/Spannungsverläufe:



    oben der Strom (gelb) - die 'Kerbe' im Anstieg zeigt die Bewegung des Kolbens. Bei deiner wird es aktuell wohl nur einen 'glatten' Bogen (für die Kenner: e- Funktion) geben
    unten die Spannung (blau) an der geschalteten Seite (12V -> 0V)


    Bei den elektrischen Versuchen die 12V nie 'zu lange' anlegen - hier ist der Stromfluss nur 0,1 sec! - nicht dass uns noch bei der gealterten Isolation die Wicklung durchbrennt ...

  • Ich wieder, der die alten Sachen ausgräbt.....


    Die oben abgebildete Pumpe 221 261 467A funktioniert mit der BN4 0,5?


    Könnte so eine kaufen für 150€ in neu, habe ja in einem anderen Thread schon geschrieben, dass ich meine 201394 nicht ans Laufen bringe.


    Und Entschuldigung, dass ich im Suche / Biete Bereich solche Fragen stelle. hmmm


    Grüße,

    Ansgar