H-Kennzeichen schlägt Feinstaubblödsinn?

  • Moin Jungs,


    sagt mal, ist man mit H-Kennzeichen aus den abzusehenden Fahrverboten raus? Es ist ja schwer abzuschätzen wann und wo Verbote greifen werden und ein Wolf ist eh kein Auto für die Innenstadt, aber wenn das räumlich mal um sich greift...könnte es auch für mich in einer Hamburger Vorstadt eng werden.


    Daher die Frage: ist man mit H-Kennzeichen von den Verboten befreit? Dann müsste ich noch 2 Jahre durchhalten, mein Wolf ist Baujahr 02/90.


    Gruß
    PS: bitte keine politische Diskussion, einfach mal sachlich klären. Ansonsten kotzen wir seitenweise gemeinsam im Strahl und das zu Recht... :evil:

  • Aktuell darf man ja mit dem H-Kennzeichen in die Umweltzonen fahren...ob sich da in den nächsten 2 Jahren noch was ändert ist die andere Frage. Ich werde mir auf jeden Fall mal das H-Kennzeichen für meinen Bus in diesem Jahr noch "sichern".

  • Ich hoffe mal das H-Kennzeichen befreit bleiben, da ich ja in einer Umweltzone wohne (und ich sicher nicht der einzige Oldtimerfahrer bin den das betrifft) und ich ja an solchen Tagen nicht aus der Garage dürfte, um auf ein Treffen zu fahren :wacko: (Und eine evtl. gezahlte Teilnahmegebühr verliere :cursing: ) zumindest mal legal gesehen hmmm

  • Bis jetzt ist da noch nix gegenteiliges zu hören/lesen, aber wenn man den Typen
    von dieser obskuren Umweltschutz-Truppe so hört, hat dieser sich den
    Kampf gegen den gesamten Individual-Verkehr auf die Fahnen geschrieben.
    Ich schätze, das aktuelle Kesseltreiben wird daher erst der Anfang sein.


    Abgesehen davon: mein Mog hatte bisher auch kein H-Kennzeichen, aber das hat
    mich bisher nicht daran gehindert, zigmal mitten durch diverse Umweltzonen zu fahren.
    Es ist mir schlicht und ergreifend einfach grad -mit Verlaub- scheißegal.

    Si vis pacem para bellum! - oder für Tolkien-Fans:
    "Es braucht nur einen Feind, um einen Krieg herbeizuführen, nicht deren zwei.
    Und jene, die keine Schwerter haben, können doch durch sie sterben" (Éowyn)


    I am not going to let some clowns tell me what guns I can have! (Joe Foss, President NRA 1988-1990)



  • Ich schätze, das aktuelle Kesseltreiben wird daher erst der Anfang sein.


    Wenn das Dieselthema ausgelutscht ist, wird man sich wieder den Benzinern zuwenden. Die Klimaziele sind nicht zu halten, wenn auf die vermehrt CO2 ausstoßenden Benziner umgesattelt wird. Und dann haben wir ja noch Bremsstaub und Reifenabrieb. Den Umweltaktivisten wird bestimmt nicht langweilig. :^:

  • Und...gaaanz wichtig...wir atmen alle noch OHNE Kat !!!!!!


    ... viel schlimmer: Wir (und ganz, ganz viele Kühe) furzen noch ganz ungeniert ohne Kat ;,(

    Si vis pacem para bellum! - oder für Tolkien-Fans:
    "Es braucht nur einen Feind, um einen Krieg herbeizuführen, nicht deren zwei.
    Und jene, die keine Schwerter haben, können doch durch sie sterben" (Éowyn)


    I am not going to let some clowns tell me what guns I can have! (Joe Foss, President NRA 1988-1990)



  • ... viel schlimmer: Wir (und ganz, ganz viele Kühe) furzen noch ganz ungeniert ohne Kat ;,(


    worauf du jetzt anspielst ist aber Methan?
    oder?


    haben Kühe auch Feinstaubausstoß?
    und oder NOx?


    man muss schon sehr aufpassen immer auch Äpfel mit Birnen zu vergleichen

    Gruß
    der
    Benzschrauber



    Quod licet Jovi, non licet bovi