16v

  • Hey Fritz !


    16 V steht für 16 Ventile und das ist eben die Anzahl der Ventile, die im Motor veraut sind. Geteilt durch die Anzahl der Zylinder ergibt sich dann die Anzahl der Ventile pro Zylinder. Also bei einem 4-Zylinder wäre das
    16 / 4 = 4
    Somit verfügt jeder Zylinder über 4 Ventile. Bei allen mir bekannten Motoren mit 4 Ventilen je Zylinder teilt sich das in 2 Einlass- und 2 Auslassventile auf. Man spricht dabei auch von Mehrventiltechnik.
    Der Sinn des Einsazes mehrere Ventile ist der höhere Füllungsgrad (mehr Luft, höhere Verdichtung) des Zylinders, was schlussletztendlich eine höhere Leistung zur Folge hat.


    Wenn du noch Fragen hast, raus damit - mir ist langweilig. :P


    Tim

    german engineering in da house, yah !
    <<< Lupo 3L | Polo GTI >>>

  • Tim hat schon alles gesagt, ausser vielleicht das es i.d.R. 16V nur bei 4-Zylindern gibt. Somit brauch man nicht gross rechnen. Also in der Regel 4 Ventile pro Zylinder bei 16V.
    Bei 20V Motoren muss man da schon eher aufpassen obs ein 4 oder 5 Zylinder ist.

    Polo 9N GTI 1.8T :D :D :D


    Polo GTI Treffen 2004 Baunatal... ich war dabei :D

  • Ich kann trotzdem viel klüger scheissen als ihr *g*


    Aber mal zum Thema.20V als 4-Zylinder?Jetzt hab ich was neues gelernt.Danke.

  • Mein lieber Mav, der 1.8T, den du mal in dein Auto einbauen wolltest, ist ein 20V ! :D Der hat halt 5 Ventile je Zylinder (ich glaube 3 Einlass- und 2 Aulassventile). Und das macht bei 4 Zylindern insgesamt nun mal 20 Ventile.
    Hat man einen 5 Zylinder mit 20 Ventilen (alte Audi-Motoren!), kommen auf jeden Zylindern 4 Ventile. Diese 5-Motoren-Motoren gibt es auch mit 10V, also 2 Ventile je Zylinder.
    Der Vorteil der gegenüber 4-Ventilern noch mal erhöhten Ventilanzahl soll vor allem das gesteigerte Drehmoment sein, was sich über einen grossen Drehzahlbereich ausbreitet. Es gibt aber auch Nachteile durch erhöhte Reibung, Strömungsverluste und begrenzten Bauraum bzw. vordefinierte Brennraumgeometrie. Es hat also nicht nur Vorteile, die Ventilzahl zu erhöhen.


    Tim

    german engineering in da house, yah !
    <<< Lupo 3L | Polo GTI >>>

  • Der "normale" 1.8 Motor von VW (125 PS) der u.a. Im Seat Toledo verbaut wurde und auch im (alten) Passat war auch ein 4-Zylinder 20V.

    Polo 9N GTI 1.8T :D :D :D


    Polo GTI Treffen 2004 Baunatal... ich war dabei :D

  • Zitat

    Original von fritz_pauke
    und wieviel leistung macht das jetz unterschied ob 4-zylinder mit 8V oder 16V?


    Das kann man nicht so genau sagen, da es immer auch unterschiedliche Rahmenbedingungen nach sich zieht.
    Nimmt man zum Beispiel den Polo 6N: da gibt eseinen 1,6 Liter 8V mit 75 Ps und einen 1,6 Liter 16V mit 120 PS. Theoretisch wäre der Vorteil des 16V dann ja 45 PS. Praktisch sind am 1,6 Liter 16V Motor einige Dinge geändert gegenüber dem 8V, was auch die Leistung fördert.


    Tim

    german engineering in da house, yah !
    <<< Lupo 3L | Polo GTI >>>