Unbekannte Halterung vom BGS

  • Hallo werte Kollegen,


    ich hätte da eine Frage. Mit einer mechanischen Fernmeldeuhr von Junghans in der BGS-Ausführung habe ich eine Halterung erworben, die mir Kopfzerbrechen bereitet. Der Halter sieht aus wie eine Halterung für eine Fernmeldeuhr, ist allerdings etwas zu klein um eine Uhr in der gängigen Ausführung aufzunehmen. Nun die Frage: ist der Halter für einen anderen Zweck gedacht, oder gibt es Uhren mit anderen Maßen beim BGS, die mir entgangen sind?


    Bilder:




    Das Maß ist ca. 95 x 40 mm.


    Wer weiss etwas zum Verwendungszweck?


    Gruß


    24-volt

    Das Buch zum G-Modell im Dienst bei Armeen, Behörden, Hilfsdiensten und Feuerwehren:


    titel_buchqjrwu.png


    Bestellung hier über PN oder E-Mail.

  • Gab es die Fernsprecher-Halterungen denn zweiteilig? Ich kenne sie nur einteilig mit Schraublöchern an den Stirnseiten.
    Irgendwie erinnert mich das Teil an Halterungen für Batteriepacks für Handfunkgeräte:


    VG
    Andreas

  • Hallo Peter, hallo Andreas,


    danke für die Hinweise. Die Halterung für Feldfernsprecher von der BW kenn ich auch nur einteilig, der BGS mag da evtl. andere Teile genutzt haben? Eine Halterung für anderes Gerät (z.B. Batteriepacks, Taschenlampen etc.) scheint mir auch denkbar.


    Mal sehen wer noch eine Idee (am besten mit Foto!) hat.


    Gruß


    24-volt

    Das Buch zum G-Modell im Dienst bei Armeen, Behörden, Hilfsdiensten und Feuerwehren:


    titel_buchqjrwu.png


    Bestellung hier über PN oder E-Mail.

  • Hallo,


    es sieht aus wie der Halter für die Funkuhr z.B. im Iltis oder Unimog...


    Der Halter sieht aus wie eine Halterung für eine Fernmeldeuhr, ist allerdings etwas zu klein um eine Uhr in der gängigen Ausführung aufzunehmen.

    hmmm … und was ist jetzt der Unterschied zwischen der Fernmeldeuhr und der Funkuhr ? Ist die kleiner, damit die in die gezeigte Halterung passt ?


    Gruß

    Gerd

  • Hallo Andreas,


    das Rätsel ist leider nicht gelöst, für eine Fernmeldeuhr (auch für die BGS-Version dieser Uhren) ist die Aufnahme zu klein. Da ich viele Uhren habe, die ich alle probiert habe, konnte ich bislang nicht ermitteln, für welches Teil die Halterung beim BGS verwendet wurde.


    Weihnachtliche Grüße


    24-volt

    Das Buch zum G-Modell im Dienst bei Armeen, Behörden, Hilfsdiensten und Feuerwehren:


    titel_buchqjrwu.png


    Bestellung hier über PN oder E-Mail.

  • Hallo Gerd,


    es gibt diverse Bezeichnungen für die Uhren: Stationsuhr, Fernmeldeuhr, Funkeruhr, Bunkeruhr, Borduhr usw. Gemeint sind die dienstlich gelieferten Uhren der Hersteller Bäuerle & Söhne, Wempe, Junghans, Kienzle etc. Diese sind seit der Zeit der Reichswehr in den Abmessungen alle baugleich.


    Gruß


    24-volt

    Das Buch zum G-Modell im Dienst bei Armeen, Behörden, Hilfsdiensten und Feuerwehren:


    titel_buchqjrwu.png


    Bestellung hier über PN oder E-Mail.

  • Hallo 24-volt,


    ja, das es für die Uhr mehrere Bezeichnungen gibt ist mir bekannt …

    nur dachte ich das die vom Andreas genannte " Funkuhr " eben andere Maße als die Standard Fernmeldeuhr hat und die dann in deine Halterung passen würde


    Gruß

    Gerd

  • Hallo Jay_Dee,


    vielen Dank, dass Du das Thema nochmal aufgreifst. Der Halter auf Deinem Bild passt zur Uhr, ist aber anders konstruiert und vermutlich einen Tick größer. Mein Halter ist ca. 5 mm zu schmal und vorne offen. Der in dem Bild oben ist der Standard-Halter der Bundeswehr: Vers.-Nr. 6645-12-135-2004. Davon habe auch viele, teilweise noch OVP.


    Anbei zur Veranschaulichung nochmal zwei Bilder mit einer BGS-Uhr von Junghans und dem "zu schmalen" Halter. Der muss für etwas anderes sein.



    Schönen Gruß


    24-volt

    Das Buch zum G-Modell im Dienst bei Armeen, Behörden, Hilfsdiensten und Feuerwehren:


    titel_buchqjrwu.png


    Bestellung hier über PN oder E-Mail.