Dichtringwechsel Verteilergetriebe

  • Moin,
    Nachdem ich den Dichtringwechsel an den Achsen gut hinbekommen habe (Peter und Jozi sei Dank :thumbsup: ),
    geht es nun ans Verteilergetriebe:


    Der Lagerdeckel vorne unten ist ab, und der Sicherungsring des Lagers entfernt.


    Der Logik folgend, müssen Filzring, Simmering und Lager zusammen ausgepresst werden.


    Leider konnte ich mit passendem Druckstück im Schraubstock nur Das Gehäuse des Filzrings platt drücken.


    Muss ich jetzt die große Presse bemühen, oder gibt es eine Möglichkeit, das Lager zuerst herauszuziehen.


    Das WHB sagt dazu geflissentlich nichts.


    Gruß aus HL


    Andreas

  • Nein Lager wird nach innen ausgepresst und das Dichtpaket nach außen,( oder innnen) aber nicht gemeinsam.


    mfg Patrick

    Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
    Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.


    Für mehr Integration von Bevölkerung mit Emissionshintergrund
    "dats ned bandan nemts ahn droht" :schweißen:
    Freilauf Dioden aus Freilandhaltung :D

  • Ich hab mir grad nochmal das Schnittbild ins Gedächtnis gerufen.
    Dichtpakte von innen nach außen auspressen und Lager nach innen.

    Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
    Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.


    Für mehr Integration von Bevölkerung mit Emissionshintergrund
    "dats ned bandan nemts ahn droht" :schweißen:
    Freilauf Dioden aus Freilandhaltung :D

  • Danke, so werd ich es machen.


    ...und so habe ich es gemacht:
    Den Filzring konnte mit einem Treiber durch die Öffnung des Innenlagerrings austreiben.
    Beim Simmering bekam ich aber nur die Dichtlippe zu fassen.
    Mein Kukko ist aber zu groß, um damit den Simmering herauszuziehen.
    Also habe ich nur die Haken in den Simmering eingehängt, ohne Brücke und Spindel. Zwischen die Haken kam ein Stück Holz zum Verkeilen.
    Mit einem passenden Rohrstück habe ich ihn von der Lagerseite aus ausgetrieben.
    Jetzt sind die neuen Simmerringe eingepresst. Allerdings steht der Zweite fast 3mm über.
    Mal sehen, ob das hält. Notfalls muss ich ihn einkleben.
    Es geht voran.


    Gruß aus HL


    Andreas