Hochglanz Munga 8

  • Hi
    Ich finde, der sieht echt furchtbar aus. :)
    Das alles Rückgängig zu machen, kostet auch noch Mal ein "Schweine Geld"
    Lieber eine Bastelbude im Original Zustand, als solch ein Fahrzeug. ;)
    Nur meine Meinung!
    Gruß Birgit

  • ....wobei man das.Mopped mit vergleichsweise wenig Aufwand wieder original bekommt...wenn man davon absieht, das man natürlich so eun paar gewisse Teile erstmal haben muss. Die fehlen aber auch bei vielen originaleren Krädern...


    Jens

    Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D



    26830070ux.jpg,:) 26830071zt.jpg

    37732156eq.jpg


    "Band III sofort erhältlich! Zu beziehen direkt bei VS-Books"
    :bumod: Hier gehts`s zum VS Shop:bumod:

  • Da war wohl auch wieder so ein Bangla Bastler unterwegs.


    Bei den Wunschtraumpreisen, die für so manch ein kaputtverbasteltetes Vehikel ausgerufen werden, frage ich mich immer, wie die Leute auf diese Idee kommen, dass ihre Bastelbude auch nur ansatzweise diesen Betrag wert sein könnte.


    Da habe ich auch schon manchmal den Anbieter von sowas gefragt, ob sich die Preisvorstellung auf das Fahrzeug bezieht, nachdem es von Fachleuten wieder in den Originalzustand, wie es an die Bundeswehr ausgeliefert wurde, gebracht wurde.


    Solche Bastelgurken sind doch nur noch ihr Gewicht als Mischschrott mit Betriebsstoffanhaftungen wert. Dort wurden keine Werte erhalten oder geschaffen, sondern unwiederbringlich vernichtet.

    Vorsicht ! Beiträge können Ironie und Sarkasmus enthalten. Sie sind für seichte Gemüter und zu nah am Wasser gebaute Menschen nur schwer zu ertragen. :heuldoch:

  • frage ich mich immer, wie die Leute auf diese Idee kommen, dass ihre Bastelbude auch nur ansatzweise diesen Betrag wert sein könnte.


    Das, denke ich, kann ich beantworten. Sie wollen die Zeit und das Geld, das sie da reingesteckt haben, wiederhaben.


    Da habe ich auch schon manchmal den Anbieter von sowas gefragt, ob sich die Preisvorstellung auf das Fahrzeug bezieht, nachdem es von Fachleuten wieder in den Originalzustand, wie es an die Bundeswehr ausgeliefert wurde, gebracht wurde.


    Jetzt wäre ich aber auch auf die Antwort des Befragten gespannt.


    Dort wurden keine Werte erhalten oder geschaffen, sondern unwiederbringlich vernichtet.


    Aber der Mann hatte wahrscheinlich jahrelang Spass mit dem Auto, was er für seine Bedürfnisse und nach seinem Geschmack hergerichtet hatte.
    Vielleicht sogar mehr Spass als die Leute, die mit ihrem Originalen nur 3 x im Jahr zu Treffen fahren, Regen meiden und den Wagen im Winter abmelden.


    Auch wenn wir uns hier in einem Militärfahrzeugforum befinden, es gibt auch ein Leben außerhalb der Bundeswehr.
    Auch für die Autos.
    Und ich möchte nicht wissen, wieviele von den Leuten, die hier heutzutage in Erinnerungen schwelgen, damals einen Kalender in der Tasche hatten, auf dem jeder Tag abgestrichen wurde, damit man einen Überblick hatte, wann der Scheiß endlich vorbei ist, und das normale Leben weitergehen kann. :dev:



    Gruß Jozi.

  • Die Kunst ist es doch,die Fahrzeuge so orginal wie möglich zu belassen und dennoch für ziviele Zwecke nutzbar zu machen,wie z.b. Jozi mit seinem Borgward in Namibia.
    Ich sehe das auch so, wenn ein Modell (nicht das einzelne Fahrzeug) in Bundes- oder Landesbehörden verwendet wurde,darf es grundsätzlich mitspielen.
    aber diese mobile Teppichstange geht gar nicht.wenn er doch wenigstens den unpassenden Überrollbügel weggelassen hätte.................
    Der schrauber,von dem ich meine R100GS damals her hatte,fuhr privat einen 170er mercedes.auf dem Rückweg vom düsseldorfer Flughafen
    ist ihm ein Laster hintendraufgerauscht..............Sitze ohne Kopfstützen----------Genickbruch!
    Daher würde ich grundsätzlich in Oltimern Nackenstützen nachrüsten,allein weil ich das Leben liebe.

    Sport und turnen füllt Gräber und Urnen...............:krad:

    Einmal editiert, zuletzt von dneprtreiber ()

  • aber diese mobile Teppichstange geht gar nicht.wenn er doch wenigstens den unpassenden Überrollbügel weggelassen hätte...


    Dann hätte er aber keine Sicherheitsgurte gehabt. Und das Moped muss ja auch irgendwo festgebunden werden.
    Und die Scheinwerfer, wo hätte er die sonst hinbauen sollen...


    Außerdem hat heute jeder Iltis diese Teppichstange. hmmm


    All das muss ihn ganz schön in Trab gehalten haben, er kam nicht mal dazu, das Kupplungspedal gerade zu stellen.


    Gruß Jozi.

  • Was müsste dann wohl ein top original restaurierer bringen 25000€ ?


    Hallo,
    ein wirklich komplett fachmännisch gemachter Munga, durch alle technischen Komponenten
    durchsaniert und frame off restauriert. 100% Original komplett hergerichtet mit neuem
    Verdeck und Türen und allem Zubehör (je nach Erstverwendung), ohne Fehlfarbe, darf
    auch ruhig über 25. K kosten, und ist das auch wert.
    Sollten diese Arbeiten komplett von einer Fachfirma ausgeführt werden, würde das noch
    weitaus teurer - ob das dann auch jeden Euro wert ist fragt sich jedoch am Munga
    sind halt Ringe vorne und kein Stern.

  • Die etwas mehr Power und die kurze Verdeckausführung,wünschen sich Wolffahrer
    schon seit Jahren,so verrückt ist das garnicht.
    Wenn ihr den nicht kaufen wollt(was in dem Zustand und für den Preis verständlich ist)
    dann bringt euch das niedermacher bzw schlechtreden garnix.Ihr versaut nur euch und andere
    aus dem Forum den Tag.Der Markt wirds schon richten.Zudem sind solche Rosstäuscher-
    Methoden,wie einfach was über die gammelige Bodenplatte drübermachen nun wirklich nicht neu.
    Traurig wirds erst. wenn ein dummer für die Bastelbude viel Kohle bezahlt und der dann
    hier erst noch ne Bodenplatte aus der Nachfertigungsaktion obendrein besorgen muss und sich
    ausheult.Also wenn jemand speziell danach fragt,ob der was taugt, ist was anderes als jedes
    2te Angebot im Netz das nicht Zustand 1 hat schlechtzureden.
    Irgendwann muss da einer ran oder er wird Teilespender,so läuft das im Leben.
    Soweit meine 2 Cent,mfg Tc

    Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen

  • Sehr schön,nee wenn da 5 K noch zuviel sind ,dann ist es einerlei ob der jetzt nur 10 k verlangt.
    Das ist auch kein Beispiel für reguläre Marktpreise und lohnt auch nicht der Beobachtung,
    ausser er macht nen Angebot mit 2K,was wohl nicht passieren wird.

    Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen

  • Alleine das sich daraufhin, wieder Leute auf den Weg machen
    ist schon ärgerlich.Wenn ihm der Markt nicht seine 10K geben will,
    dann müsste der doch mal was draus lernen?

    Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen

  • Ausblenden ist gut.Aber es gibt hier so Forumkollegen die posten
    gerade die Angebote,die kein Schnapper sind.Ob der wirklich
    verkaufen will mal dahingestellt.Dann gibts wieder 5 Postings
    mit ,wie kann der nur.Da ja keiner hier, alle Fahrzeuge so kennt,
    das er da nicht doch mal hinfahren würde oder den Markt nicht
    so genau kennt,bringt das nix.Ausser man postet das gleich in
    der Überschrift,Vorsicht Blender oder Mondpreis,damit man
    da nicht reinfällt.Dann erübrigt sich auch weiteres Palaver.

    Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen