(Whatsapp) Telegram Notfallgruppe - Kanal T9

  • ich denke einige Admin wissen nicht mal das sie Admin sind;\D


    Ich habe die Einstellungen so geändert das jeder Admin jemand zum Admin ernennen kann.

    Hintergrund.


    Eine Gruppe,Verein,RK mit mehreren Fahrzeugen möchte mitmachen..so kann einer von den interessenten zum Admin gemacht werden,da dieser im Normalfall seine Leute im Handy gespeichert hat...und kann die dann direkt zur Gruppe zufügen.


    :engel:

  • ja, das hab ich schon gemerkt, dass ich Admin bin, ohne je gefragt worden zu sein. :pfeif:


    und so ganz erledigt ist die Sache für mich noch nicht.


    Für solche Fälle wie hier wohl geschehen gibt es europaweit die 112,

    da fragt man nicht kryptisch nach einer privaten Telefonnummer.

    Gruß
    der
    Benzschrauber



    Quod licet Jovi, non licet bovi

  • ja, das hab ich schon gemerkt, dass ich Admin bin, ohne je gefragt worden zu sein. :pfeif:

    Ich habe so richtig niemand gefragt ob er das will..

    Kostet ja nichts und ist keine weitere Verantwortung dabei.


    Wer von den Admins das garnicht möchte kann ja jederzeit geändert werden.

    Wer gern Admin sein möchte weil er viele Leute kennt die er in die Gruppe holen.will oder einfach nur weil er oder sie das toll findet Admin zu sein.warum.auch immer kann das auch haben.


    Jeder bekommt was er oder sie möchte.


    Auf jeden einzelnen in der Gruppe kommt es an....ein Admin ohne Gruppe nutzt rein garnichts... Wobei eine solche Gruppe auch ohne Admin funktioniert.


    In diesem Sinne...

  • Also Leute, nochmals vielen Dank für die sehr schnelle Hilfe.

    Ihr habt mich gerade davor gerettet das mir meine Liebste den Kopf abreißt .

    Sonst hätte ich mit dem Jupiter irgendwo Asyl beantragen müssen C:

    Sie findet ja die Karre toll aber nicht unbedingt vor der Grillbude 8]


    Gruss


    Dietmar

  • So, nun mal zum Thema zurück...


    Die T9 Gruppe hat uns auf den Weg zur War and Peace, Ordinär ausgedrückt, den Arsc.... gerettet.


    Von einem Forumskameraden gutes Öl zum beimischen für die Emma bekommen.


    Leider nicht bemerkt, dass das Zeugs zu dickflüssig ist. Er fährt es 50/50 in seinem Wolf, dann sollte die Emma bei 60/40 eigentlich!!! kein Problem damit haben.


    Montags Abends los bis Aachener Land Nord.

    Dort übernachtet, Morgens von dem Zeugs 2x20l in den Tank und dann los.


    450m hinter der Beschleunigungsspur blieb die Emma dann stehen. Nix mehr. Wollte nicht mehr anspringen.


    In der T9 Gruppe ,Notfall und Hilfe geschrieben und dann kam sie auch schon aus Düren in Form vom Kameraden Thomas Frank.


    Ich habe 2 Kanister, 1x20 und 1x10 l im Baumarkt gekauft und 30l Benzin besorgt.


    Diese wurden dann noch in den Tank der Emma geschüttet so viel wie rein ging in der Zeit in der wir auf Thomas gewartet haben.


    Er kam an mit dem Saurer und hat die Emma von der Bahn zur Metro nach Würselen geschleppt.


    Gott sei Dank waren die Bremsenkessel voll und das abschleppen hat super funktioniert.


    Mit Metallstab dann versucht die ganze Brühe zu vermischen.

    Was natürlich nicht funktionierte. Daraufhin alle Filter gereinigt und ausgewaschen.

    Thomas war die ganze Zeit da und hat Stefan geholfen.


    Nachdem die Emma immer noch nicht angesprungen ist, fuhr Thomas wieder nach Hause, hat den Saurer abgestellt und kam mit Wolf, Kompressor, Wannen, Kanistern und einem Aggregat zurück.


    Leider hat das Aggregat nicht gereicht den Kompressor zu betreiben. Da kam ich auf die Idee, doch einfach den Mitarbeiter des Metro Leergutschuppens, auf dessen Rückseite wir standen, zu fragen. Der hat uns dann Saft für den Kompressor gegeben.


    Thomas und Stefan haben dann erst mal die Leitungen durchgeblasen und dann hat Thomas die Mischung im Tank mit Luft zum verwirbeln gebracht.


    Starthilfe vom Wolf, da natürlich inzwischen die Starter Batterien von der Emma Down waren,

    Siehe da ein Erfolg auf ganzer Linie.


    Emma lief nach 7 Stunden wieder.

    Thomas hat den Kompressor noch einmal gefüllt und uns mitgegeben, falls es noch einmal Probleme gibt.


    Danke Thomas, wir lassen uns noch etwas einfallen.

    :laola::laola::laola:


    Der Kompressor wurde in England wieder dem Eigentümer übergeben.


    Also Fazit:


    Die T9 Gruppe funktioniert :top::top::top::top::top::bye::bye:



    Wir sind heute wieder erfolgreich zu Hause ohne weitere Zwischenfälle angekommen.

  • Hallo


    Wir haben zwei neue Mitglieder in der Gruppe in meinem Nahbereich

    Sind hier jetzt mit drei größeren Autos..


    Freu mich das es doch immer mehr werden in der Gruppe..


    Danke an jeden der dabei ist und dabei bleibt.



    Die Karte wollte ich auch aktualisieren..sorry kam noch nicht dazu.

    Mache ich noch.


    Viele Grüße Michael