Iltis springt nicht mehr an

  • Hi Leute
    habe heute meine Ilse nach Hause geschoben wollte nicht anspringen. Am Anfang sprang sie nach leichter Beinarbeit an. Rausfahren aus dem Hof funkte auch noch und keine 200 m stotterte das Mäuschen und ging ruckelnd aus. Danach sprang Ilse nicht mehr an. Batterie ist okay nur starten will die kleine nicht mehr. Ist ggf. Das Steuergerät defekt oder was könnte es sonst sein. Hilfe

  • Guten Morgen,


    bei mir war ein ähnliches Fehlerbild, da ist der Zahnriemen gehüpft, es war die Spannrolle defekt.
    Aber wie Christian schon geschrieben hat, dass müsste man sich vor Ort ansehen.
    Du schaffst das, hat mit der Fehlersuche bei mir ja auch funktioniert.


    Viele Grüße aus Uheim
    Uwe

  • Moin Moin,


    überprüfe einmal sämtliche Steckverbindungen der grauen Kabel - vom Steuergerät zum Verteiler, zur Zündspule und deine Zündkabel. Löse die Steckverbindungen oben auf der Zündspule und überprüfe die Kontakte der ZÜNDSPULE - am besten nicht nur mit dem "Auge" - sondern auch fotografieren - HIER können kleine Risse viel deutlicher dargestellt / festgestellt werden.


    Die Zündanlage ist oftmals das Problem beim Iltis - am Vergaser könnte zudem das Leerlaufabschlatventil defekt sein.


    - alle grauen Kabel / Stecker / "Zündsteuerkabel" auf mögliche Defekte prüfen
    - Zündspule / Kontakte prüfen
    - Sicherungen überprüfen
    - Verteilerkappe / Kohlestift prüfen / Kontakte allgemein
    - Verteilerfinger prüfen
    - Steckverbindungen / Stecker der grauen Kabel allgemein


    Viel Erfolg!


    Schöne Grüße aus Hamburg,
    Philipp



    www.Polecat-Store.de



    P.S. Fotomaterial folgt von einer defekten Zündspule als Beispiel / Risse

  • Erstmal gucken, ob er überhaupt Zündfunken hat bzw, noch davor, lauschen ob die elektrische Benzinpumpe läuft (muss hörbar klackern) und nicht lachen - ist da überhaupt noch Sprit im Tank?? Gibt ja nix was es nicht gibt :pinch:
    Spritfilter 1x vor dem Vergaser, 1x Sieb im Kraftstoffpumpenboden, 1x im Tankausgang (Siebfilter)

  • hat der ne elektrische pumpe fürn sprit, dann man vorne schlauch ab und pumpe direkt verkabeln. dann sieht man ob er sprit bekommt und kann einschätzen ob es genug ist oder ob er schwächelt (hab ich bei 2 von 3 man630ern schon gehabt, mit hilfspumpe gings noch, ohne nicht, bei vollast war dann auch nur mit hilfspumpe, bis irgendwann auch die hilfspumpe nicht mehr half 8) )



    ...wenn er kupfer im sprit(leitungs-)system hat, könnte auch polymerisierung durch jauchesprit (e5, e10 u.Ä.) erfolgreich vollzogen worden sein...

  • hat der ne elektrische pumpe fürn sprit, dann man vorne schlauch ab und pumpe direkt verkabeln. dann sieht man ob er sprit bekommt und kann einschätzen ob es genug ist oder ob er schwächelt (hab ich bei 2 von 3 man630ern schon gehabt, mit hilfspumpe gings noch, ohne nicht, bei vollast war dann auch nur mit hilfspumpe, bis irgendwann auch die hilfspumpe nicht mehr half 8) )



    ...wenn er kupfer im sprit(leitungs-)system hat, könnte auch polymerisierung durch jauchesprit (e5, e10 u.Ä.) erfolgreich vollzogen worden sein...


    Da brauchst du nur die Zündung einschalten, dann läuft die elektrische Pumpe.

  • grundsätzlich, bei spontan auftretenden Störungen, zuerst im Bereich der Zündung suchen. Mögliche Ursachen sind ja fast alle schon genannt worden.


    Wichtig: systematisch vorgehen, Schritt für Schritt Ursachen abprüfen! Wenn irgend möglich nicht nur schauen, sondern Messen!
    Messwerte in der TdV und Iltis Wiki.


    Einfach wahllos (teure) Teile wie Zündspule oder Kabel tauschen freut nur die Teilehändler...


    Wenn nix hilft, erfahrenen Iltis Schrauber in Deiner Gegend suchen. Wo lebst Du?

  • Moin,


    anbei die defekte Zündspule als Beispiel und mögliche Fehlerquelle....der Iltis sprang mit dieser defekten Zündspule im kalten Zustand an - lief ruhig und im warmen Zustand beim Fahren ging der Motor aus, nachdem dieser zuvor ein wenig stotterte / ruckelte.


    ....könnte eine Fehlerquelle sein... die Risse waren mit dem Auge auf den ersten Blick nicht ersichtlich, erst mit dem Foto wurde es sehr deutlich...(war Zufall)


    Viele Grüße in die Runde,


    Philipp



    P.S. ... ich setze die Grundeinstellungen natürlich voraus.... (OT / Kurbelwelle / Nockenwelle / Zündverteiler Position / Benzin / Benzinpumpe / Tank ect.

  • Hi Leute,


    dank hervorragender Unterstützung durch HG WAKEWOOD läuft die Ilse wieder. Die Zündspule hatte den Geist aufgegeben, so ein Luder aber auch. Jetzt schnurrt das wilde Tier wieder. Die Fahrt in die Kaserne kann wieder stattfinden. Nochmals an alle Danke für die Tipps.
    Liebe Grüße an alle
    HOTEL PAPA