Borgward Reifen, was ist eure Meinung?

  • Hallo ich weiß das Thema hatten wir schon ein paar mal durch, bin aber hier gerade auf einen neuen Reifentyp 9.00 R16 für den borgward gestossen
    123reifen.de/cgi-bin/rshop.pl?dsco=119&typ=R-193446&partner=1&ID=psm_rdd_de_idealo&Country=DDE
    Was meint ihr dazu?
    Viele Grüße Tom

    Als Gott den deutschen Panzermann schuf, stand der Teufel im " Stillgestanden " !

  • Hallo Leute,
    der im Netz angebotene Reifen ist ein Baumaschinenreifen, der für 30 km/h gut ist (A6). Die Tragfähigkeit ist zwar geschissen gut, aber bei der Geschwindigkeit hängst. Das wird kein Hersteller freigeben, aus 30 km/h bis 80 oder 90 km/h. Es gibt wohl Reifen, die in wer weiß wo gefertigt wurden und gegebenenfalls auch ein E? R54 xx xxxx Prüfzeichen haben. Legal gibt es nur noch den Michelin 255/85R16 als Ersatz für 9.00-16. Allerdings wird dir beim Preis schlecht, 480 Eu plus Steuer. Schläuche gibt es in der 30 Eu Klasse, Felgenbänder um 10 Eu.
    Gruß
    Wolf

  • Hallo Leute,
    der im Netz angebotene Reifen ist ein Baumaschinenreifen, der für 30 km/h gut ist (A6). Die Tragfähigkeit ist zwar geschissen gut, aber bei der Geschwindigkeit hängst. Das wird kein Hersteller freigeben, aus 30 km/h bis 80 oder 90 km/h. Es gibt wohl Reifen, die in wer weiß wo gefertigt wurden und gegebenenfalls auch ein E? R54 xx xxxx Prüfzeichen haben. Legal gibt es nur noch den Michelin 255/85R16 als Ersatz für 9.00-16. Allerdings wird dir beim Preis schlecht, 480 Eu plus Steuer. Schläuche gibt es in der 30 Eu Klasse, Felgenbänder um 10 Eu.
    Gruß
    Wolf


    Du meintest sicherlich den XZL 255/100R16? Reifen in der Größe 255/85R16 gibt es so einige, aber keinen XZL.
    Gruß Stefan

  • Bist du zufrieden mit den Pneus?


    Habe sie noch nicht drauf, war mit dem Preis aber erst mal zufrieden (hätte ich ein Gewerbe hätte ich statt der 21% BTW nur 19% Einfihr-Umsatzst. bezahlt - bischen was gespart aber halt wieder Aufwand)
    Neu bekommt man den CAMAC für knapp unter 300,-, dann wohl auch mit E-Nr.
    Bei Van Dam sind es Altlagerbestände der NL-Armee.


    Sehen doch den Nato Profil 1zu1 ähnlich.


    Das war das primäre Ziel, mal wieder originales Schuhwerk zu haben.


    Bisher hatte ich die STA Superlug drauf, die haben sich aber doch relativ schnell abgefahren (<30.000 km).


    Klaus wies mich noch auf was chinesisches hin:
    https://www.ebay.de/itm/183192…ewItem=&item=183192887119
    Tragfähigkeit und Geschwindigkeit stimmen, das Profil wirkt aber recht phantasielos.


    Wenn Du die Originaloptik der ganz frühen Borgwards treffen willst, wäre das hier angesagt:
    https://www.vrakking-tires.com…6-900-16-military-gg.html


    Wenn's neuer sein soll, Nattermann hat noch Michelin XL oder Michelin XZL.


    Oder Du steigst auf 10.5 . 20 um, da gibt's (meistens) mehr Alternativen.


    Gruß


    Peter

  • Ich hab mir für den Kübel bei MOR in München for 2 Jahren die Carmac in M-Profil gekauft - die sind aber wohl derzeit nicht lieferbar, PReis damals knapp über 200,- ...


    Wer also auf Originaloptik steht muss sich wohl mit den NL Angeboten zufrieden geben. MOR hat derzeit nur das Omaha Profil, und das recht teuer...


    Jens

    Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D


    Wir sind nicht gestört...wir sind verhaltensoriginell!


    "Die Bundeswehr- von Nato-Ziege und Co." - jetzt erhältlich!
    http://www.vs-books.de/

  • die sind aber wohl derzeit nicht lieferbar,


    Also mein örtlicher Reifenhändler meinte, den CAMAC für knapp 300,- € liefern zu können. Allerdings kenne ich seine Quellen nicht - wenn er auch nur bei MOR bestellt hätte, wär's wohl nix geworden.


    Wenn bei mir die Optik nicht im Vordergrund gestanden hätte, wäre es wohl XL oder XZL geworden.


    Gruß


    Peter

  • Ich fahre den XZL und bin damit vollauf zufrieden. Die Laufruhe gegenüber den Originalreifen ist einfach nur überzeugend. Und im Regen fahren ist jetzt auch kein Problem mehr. Fairerweise muß man aber auch erwähnen das diese immerhin mindestens 20Jahre lang drauf waren. Mich würde aber trotzdem interessieren wie sich die Carmac-Reifen im Regen bewähren. Hat man damit ein sicheres Gefühl?
    Gruß Arnd

  • Ich kann mit den Camac bei Regen nicht Klagen. Sind jetzt bald 2 Jahre oben.
    Einzig die Unwucht der Räder ist naja bescheiden^^

    Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
    Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.


    Für mehr Integration von Bevölkerung mit Emissionshintergrund
    "dats ned bandan nemts ahn droht" :schweißen:
    Freilauf Dioden aus Freilandhaltung :D

  • Hallo zusammen,


    auf meinem "neuen" B2000 A/O sind die Reifen in der Größe
    255/85 R16 drauf und ich finde die gar nicht so schlecht.
    Sind etwas kleiner als 9.00 x 16.
    Dafür neu.
    Ich hatte für meine knapp 160,00€ je Stück bezahlt.
    KARLI fährt die schon länger und über größere Strecken.


    Liebe Grüße
    Jürgen

  • Habe aktuell noch die Michelin vom Nattermann drauf, aber die Unwucht macht echt bei knapp 80 kmh kein Spaß mehr. Gerade auch beim Regen muss man schon echt vorsichtig mit umgehen. Eine Frage zu den 255/ 85 R16 , passen die ohne Probleme auf die original Felge oder muss man auf die mog Felge umrüsten. Viele Grüße

    Als Gott den deutschen Panzermann schuf, stand der Teufel im " Stillgestanden " !

  • Danke Udo,
    Bin gerade auf die Goodrich Mud Terrain 255/85 r16 gestoßen, Profil ist wohl das selbe wie Profil wie die Michelins. Preis neu ist bei 170 Euros pro Stück.

    Als Gott den deutschen Panzermann schuf, stand der Teufel im " Stillgestanden " !

  • Hallo Leute,
    ich muss Abbitte tun, natürlich sind es 255/100R16. 255/85R16 (und auch 255/75R16) sind z.B. brauchbare und gut fahrbare Reifen für den Pinzgauer, egal ob 712 oder 718. Und auf dem K30 ist das auch eine brauchbare Alternative zum Originalreifen. weil das geht alles auf die 6,5 Zoll Felge.
    Gruß
    Wolf

  • Hallo Leute.


    Ich gebe dann auch mal meinen Senf dazu. Ich habe mir die Original BW von Vrekking geholt. Transport und Lieferung per Spedition alles bestens.

    Man muss sich aber bewusst sein, dass es Lager Reifen aus den 90er Jahren sind. Klar sehen neu aus, Noppen sind noch dran und auch keine Risse oder ähnliches.

    Meine haben einen leichten Höhenschlag, merkt man aber nur bei langsamer Fahrt unter 30km/h. Aufgrund des Alters musste ich die beiden vorne mit jeweils 800g wuchten lassen. Auf der Seite werden sie mit 8PR angegeben aber kann auch 10PR sein. Halt so wie sie im Lager rum liegen.

    Preis über Firma laufen lassen inklusive Spedition 1050,- für 4 St. Stand 2016.


    Gruß Stefan

  • Moin,

    Reifen sind ja ein emotionales Glaubensthema hier.

    Manche sehen es, wie bei alten Wein, andere, wie bei jungen Frauen.


    Die Reifen wurden entsorgt, da die ursprünglichen Nutzer diese für unbrauchbar/überlagert

    gehalten haben ! Ich denke, in so weit kann man sich einigen.

    Wäre der Preis jetzt besonders günstig, so könnte ich durchaus verstehen, da schwach zu werden.

    Aber Neupreis ……… ?!?!?


    Gruß

    Klaus