Unimog stottert

  • Hallo Kollegen

    Mein mog stootert auf einmal und nimmt nur noch leicht Gas an

    Kraftstofffilter habe ich gereinigt,und das Problem ist im kalten wie im warmen Zustand

    Im Stand läuft der Motor absolut normal,nur wenn ich Gas gebe stottert er.

    Was könnte das sein?

    Gruß :/

  • Vergaser schon angeschaut bzw. gereinigt?


    Ev Hauptdüsen verschmutzt oder locker.


    mfg Patrick

    Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
    Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.


    Für mehr Integration von Bevölkerung mit Emissionshintergrund
    "dats ned bandan nemts ahn droht" :schweißen:
    Freilauf Dioden aus Freilandhaltung :D

  • Die am Seitendeckel des Vergasers sind die 4 Düsen für Haupt und Leerlauf versteckt.


    Wenn durchmehrmaliges Pumpen an der Vergaserleitung kein Spritt austritt, ist ev deine Benzinpumpe verschlissen.

    Meist ist die Gummierung an den Ventil-Plättchen beschädigt oder gar das Gehäuse an den Dichtstellen ausgewaschen.

    Oder nur die Pumpe so verdreckt, dass die Plättchen nicht sauber abdichten.


    Schwimmerstand im Vergaser kannst du auch prüfen


    mfg Patrick

    Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
    Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.


    Für mehr Integration von Bevölkerung mit Emissionshintergrund
    "dats ned bandan nemts ahn droht" :schweißen:
    Freilauf Dioden aus Freilandhaltung :D

  • ....mach doch mal den Seitendeckel der Pumpe auf, schau nach dem Sieb und schau mal nachder Membran. Sollte die Pumpenmembran eingerissen sein

    haste dasProblem höchstwarscheinlich gefunden. Wenn nicht wieder zu und schön fest ziehen damit da keine luft gezogen wird beim pumpen. Wenn der Handhebel keinen widerstand hat musst du den motor ein stück weiter drehen, kannste auch mit dem Anlasser machen. Irgendwann haste widerstand und dann kannste auch mit dem handhebel sprit vorpumpen. Als nächstes schauste nach der Beschleunigerpumpe. Wenn beim Gasgeben stotern auftritt könnte se an der membran der Beschleunigerpumpe liegen. Diese kann man 1. tauschen(dasLeder) oder einfachmit fett wieder geschmeidig machen damit sie eng anliegt.

    Nach den Kerzen haste aber schon geschaut? MAchste als erstes mal raus und säubern mit ner kerzenbürste.

    Wenn du dasdurch hast kannste dich ja wieder melden.


    Gruß

    Stefan

  • ok ich mach das alles und geb dann wieder Meldung

    Dann habe ich noch ein Problem mit der Bremse,wir haben die Bremse entlüftet eingestellt und trotzdem

    Muss ich zum bremsen mit dem Pedal Pumpen um genug Druck zubekommen.

    Kann das damit zusammenhängen das der luftkompressor bei mir nicht mitläuft ( Keilriemen runter gemacht)

    Gruß

  • 1. Meine Vorredner haben es erwähnt: Benzinpumpe überprüfen!


    Die Membran verabschiedet sich mal gerne aufgrund des Alters.


    2. Bremse: der DL-Kompr. hat nichts damit zu tun; er versorgt wenn den Anhänger mit DL (Bremse).


    Da der Unimog keinen Bremskraftverstärker hat, muss man schon ordentlich "reinlatschen"; wenn bei mehrmaligem

    Pumpen mit dem Fussbremshebel sich mehr Druck, sprich Widerstand aufbaut, hast du Luft im Einkreisbremssystem!


    Gruss Pit

  • Also wir haben die Pumpe ausgebaut gereinigt und die Membran sieht auch gut aus

    Trotzdem nimmt er kein Gas an.

    Kerzen habe ich auch gereinigt.

    Bei den Bremsen haben wir von oben und unten entlüftet trotzdem muss man am Pedal Pumpen

    Als wir die Bremsen so fest gestellt haben das sich kein Rad mehr dreht war der pedaldruck besser

    Wir wissen nicht mehr so richtig weiterhmmm

  • Moin,

    ist ja der gleiche Vergaser wie im Borgward.


    Bei unseren alten Fahrzeugen ist meist Dreck/Rost im System.

    Oder einfach Benzinablagerungen.


    Pumpe: Wie die geprüft wird, müßte im Werkstatthandbuch stehen.

    Schweigt sich Mercedes da aus, Fotografiere ich es Dir aus dem Borgward

    Werkstatthandbuch ab.

    Wichtig, die Pumpe unter gespannter Membrane zusammenschrauben !!!


    Aber das allererste, bei solchen/ähnlichen Problemen:

    Am Vergaser vorne den viereckigen Deckel abschrauben und die Düsen reinigen.

    Von allen Problemen ist das die häufigste Ursache.

    Auch wenn ein Benzinfilter (hoffentlich) nachgerüstet wurde.


    Gruß

    Klaus

  • Moinsen,


    Bremsen: hast du den Hauptbremszylinder auf Dichtigkeit überprüft?


    Bisher war immer von den Radbremszylindern die Rede.


    Schraube mal die Leitung hinter der Pumpe ab, dann siehst du ja, ob Saft kommt oder nicht; gemacht?


    Gruss Pit


    P.S.: hast du die TDV vom 404?