Abholung 2 Gaspullen aus Recklinghausen

  • Hi

    Kann in Recklinghausen zwei Gasflaschen für nen kleinen Euro bekommen, kann es leider aber kurzfristig nicht einrichten dahinzufahren.

    Könnte jmd das beiden Flaschen für mich sicherstellen?

    Transport in Richtung Bielefeld wäre super, aber nicht ausschlaggebend.

  • an Recklinghausen komme ich ggf am WE vorbei, wobei ich mich frage ob die Teile in den Smart passen

    Gegen Monatsende fahre ich in Samstags in Richtung Fulda da könnte man was im Verlauf der A44 was wegen der Übergabe machen


    vorausgesetzt die Teile sind nicht zu groß

  • Die Flaschen kaufts neu und gefüllt als ungeprägte Eigentumsflasche in der Bucht. Da gips z.B. die Fa. Gasecenter Lüdenbach oder Brejcha oder GB-Gase.

    Dann haste erstmal gefüllte Pullen mit TÜV die Dein Eigentum sind.

    Dauert ja biste se leer hast. Wenn leer, dann zum Hronbach hin und tauschen leer gegen voll. Günstiger geht nicht!

    Übrigens die Firma die Hornbach hat, heißt sich "Global-Gas" und ist eine Tochtergesellschaft der Westfalen-AG. Aber Global-Gas macht nur die Baumarktflaschen keine Mietflaschen.


    Grüße


    Wolfgang


    P.S. So machs ich immer...

    "Man hats nicht leicht, aber leicht hats einen" (Ottfried Fischer)


    "You can slide me my hill down" ( Loddar Matthäus)



  • Was spricht gegen die Hornbach-Flaschen?

    Gut der Anschaffungspreis ist nicht ohne.


    ABER: wenn Du sie mal wieder los werden willst kanst Du die einfach weitergeben ( natürlich gegen entsprechende "Schutzgebühr"), der Nachfolger kann dann bei Hornbach weiter füllen lassen. Das ist wohl auch der Grund warum diese Flaschen nicht oder nur selten angeboten werden.

  • Hallo,


    Eigentumsflschen kann man bei jedem Gasehändler kaufen.


    Ich habe mal über die VEBEG ca. 20 Stickstoff-Flaschen (200 bar) der Bundeswehr aufgekauft.

    Dann meinen Schlagzahlensatz und einen Einkilohammer ausgepackt.


    'Bund' durchgeixt.

    'Stickstoff' durchgeixt.

    Eingeschlagen:

    Name vom neuen Eigentümer

    - Wasserstoff

    - Argon (Verd. Edelgas)

    - Helium (Verd. Edelgas)

    - Corgon 18 (Mischgas)

    - Sauerstoff

    - Chlor

    - Druckluft

    - Stickstoff (belassen, nur neuen Eigentümer eingeschlagen.)


    Anschließend musste ich eine Woche lang mein rechtes Handgelenk massieren.


    Für Acetylen habe ich neue Flaschen gekauft, weil mir die alten zu schwer waren.


    Als mobile Einheit habe ich zwei Sätze 20 Liter-Flaschen.

    (Die passen so schön quer liegend in den Kofferraum.


    Nur bei Kohlensäure habe ich auch kleinere Flaschen.

    30 kg Kohlensäure an der Bierzapfanlage ist ein wenig Overkill.


    Derzeit überlege ich bei Sauerstoff auf 300 Bar zu erweitern,

    weil man bei annähernd gleichem Flaschengewicht mehr Gas transportieren kann.



  • Mach die bei deinen Anbietern in der Nähe schlau was du für Flaschen tauschen oder füllen lassen kannst.


    Ich habe auch noch Eigentums falschen hier ,

    selbst die kannst du nicht über all einfach tauschen weil ein Name und der Ort eingeschlagen ist.


    Manche Händler nehmen auch leihflaschen an wenn die nicht zu alt sind und verrechnen dir dann für neue Flaschen weniger.

    Die regeln das mit den Leihflaschen unter einander.


    Die Preise sind teilweise sehr unterschiedlich.

    Bezahle für Füllung 20 l Argon 4,6 ca 35 Euro

    Woanders kostet sowas bis 55.


    Also schau welche Möglichkeit du in der Nähe hast und suche gezielt nach Flaschen die du tauschen kannst...oder investiere einmal.


    Ich werde einige Flaschen evtl dem Schrott mit geben... Zu alt.

  • Hallo,


    Ich werde einige Flaschen evtl dem Schrott mit geben... Zu alt.

    Linde weigert sich Flaschen zu füllen, die älter als 50 bis 60 Jahre sind.


    Also alles, was vor 1960 hergestellt wurde, ist Schrott.


    Ich habe noch eine 20 Liter 150 Bar Sauerstoff-Flasche im Gebrauch.

    Die nutze ich allerdings nur noch als Pufferflasche für Restgas.

    TÜV hat die schon seit 20 Jahren nicht mehr.


  • Hallo,


    die Dinger heißen Gebrauchsstellenvorlagen.


    Für Sauerstoff braucht man die Zusatzausrüstung nicht.

    (Wird aber immer wieder gerne verkauft und gekauft.)


    Für Acetylen ist es eine Lebensversicherung.


    Wer Acetylenbrenner verwendet, ohne vor Arbeitsbeginn eine Saugprobe zu machen,

    ist sowieso ein Greenhorn.


    Mir sind die Gebrauchsstellenvorlagen am Brenner zu unpraktisch.

    Das macht den Brenner noch schwerer.

    Ich baue sie im Schlauch ein.

    Die letzten 5 Meter verwende ich auch extra flexible Schläuche mit kleinem Durchmesser.

    (Nur Phoenix - Schläuche jobben da.)

    Das entlastet das Handgelenk zusätzlich.

    Damit man Griffe und Schläuche einfach kombinieren kann,

    habe ich vor 35 Jahren schon alles auf Steckkupplungen umgerüstet.


  • was handlichkeit betrifft musste ich nie so darauf achten da ich als Betriebsschlosser nicht alltäglich damit gearbeitet hab.

    Ich hatte eine grosse Brennerlanze mit ca 1m länge für grosse Sachen ,denke die Materialdicken die möglich waren damit zu trennen lagen ein vielfaches über dem was wirklich gebrannt wurde.


    Uns ist ein Brenner seitlich mal in Flammen aufgegangen und einmal war es schon im Schlauch unterwegs...


    Wir waren in dem Moment etwas unentspannt und in Überschallgeschwindigkeit an der Gasflasche zum zusdrehen.

    Muss man alles mal mitgemacht haben.

    :-)