VW 181 Herstellungsdatum

  • Hallo Experten.


    Den Herstellungsmonat des Kübels bekommt man ja über die FIN recht gut raus, aber wann lief er tatsächlich vom Band.


    Laut Angabe eines Kübel-Kollegen, läßt sich das bei einem BW-Kübel über einen Code heraus bekommen.


    Im Kofferraum gibt es ja neben der Plakette mit der FIN, eine zweite. Er meint, diese Nummer sagt etwas über den Tag aus, an dem die Karosse aufgesetzt wurde.


    Leider findet der Kollege den Code nicht.


    Stimmt das überhaupt?


    Wer kann helfen?


    Danke und Gruß


    Dirk

  • Ich kann helfen. Hatten wir schon mal, aber ich finde es nicht wieder.

    So eine Plakette muß drin sein, vorne rechts in der Nähe des Typschilds:



    Schlüssel ist wie folgt:


    43: Farbnummer, in diesem Fall Weidengrün.

    14: Produktionswoche

    4: Produktionstag

    1434: Produktionsnummer


    Das heißt dieser 1302, MJ 1972 ist in der 14. Woche 1972 an einem schönen Donnerstag hergestellt. 6.4.1972 Und leider schon im Hochofen ;,(


    Die alten Kübel (meiner zum Beispiel) haben das offensichtlich nicht, da hilft nur raten. Oder Paolo fragen.


    Achso, und das Modelljahr ist die dritte Ziffer der Fahrgestellnummer. 183... heißt somit Modelljahr 1973

  • Heißt natürlich auch, wenn der MJ 73 Kübel in der 52. Woche hergestellt ist, ist damit die 52. Woche 1972 gemeint. Das Modelljahr fängt ja immer im Vorjahr nach den Werksferien an.


    Und natürlich scheiden sich die Geister, was an diesem ominösen Datum passiert ist. Wurde da der Laufzettel ausgedruckt, die Karosse geschweißt, war da die Hochzeit oder ist er aus der Fabrik rausgepurzelt? Das weiß (noch) keiner...


    Und wie kann man aus der FIN den Herstellungsmonat erkennen hmmm ?