Suche einmannbunker

  • Die Firma Peri ist 4Km von mir weg. Gebt mir die Daten dann schau ich mal ob ich da um 4 Ecken herum was machen lann... ;)

    Versprechen kann ich aber nix...

    Hallo,


    also grob beschrieben brauchen wir 3 Schalungsteile.


    1) Rundschalung außen (ca. 2,00 m Innendurchmesser) 2,00 m hoch.


    2) Rundschalung innen (ca. 1,60 m Außendurchmesser) 2,00 m hoch.


    3) Halbkugelschalung (ca. 2,10 m Außendurchmesser) 1,05 m hoch.

    (kann auch ein Klöpperboden sein)



    Mitglied der Jupiterhilfe e.V.i.G

    Einmal editiert, zuletzt von TDV ()

  • Moin TDV ,

    über die Maße guckst Du aber noch mal rüber - oder - soll das eine chinesische Version werden - so mit Krempe außen am Hut?

    Dann ist der Rand um die Dachrinnenhaken von unten drandübeln zu können?


    Schlage vor, dass zunächst ein Designwettbewerb ausgeschrieben wird.


    Ich finde Zwiebeltürmchen ganz nett - hat was Integratives - so fühlen sich die Bayern hier im westlichen Rheinland auch gleich wohl.


    20cm Wandstärke und Karnickeldraht als Armierung - hält das denn - nicht das hiesige Kindergartenkinder unten am Sockel -nen Loch rein treten können?


    Aah - Zwiebeltürmchen mit W-LAN Antenne, optional Solarmodul, Eingang nicht nach Westen - sonst regnet es immer rein! - gut - kann man bei der Aufstellung berücksichtigen.


    ... und für den norddeutschen Markt wünsche ich mir eine Kuppel mit den Bremer Stadtmusikanten - wohl stilisiert - Hund, Katze, Maus - lass den Esel weg!?


    Gruß

    Benedikt

    Anamnese: Den LKW-Schein auf der Emma gemacht als die ersten MAN KAT 8x8 in Dienst gingen. Damals lies mich ein Kamerad mit seinem flammneuen KAT 8x8 fahren.
    In der Grundausbildung wurde ich mit dem Detroit Diesel Virus in der Wanne der Haubitze M109G infiziert.
    Der 1192 seitige Inhalt des "Kraftfahrtechnischen Taschenbuch" ist - wie AndyE erwähnte - gerised auf 135x Seiten, die Füsik und Mammatik hat sich nicht geändert - alles geht mit einem Rechenschieber.

  • Moin TDV ,

    über die Maße guckst Du aber noch mal rüber - oder - soll das eine chinesische Version werden - so mit Krempe außen am Hut?


    20cm Wandstärke und Karnickeldraht als Armierung - hält das denn - nicht das hiesige Kindergartenkinder unten am Sockel -nen Loch rein treten können?

    Hallo,


    ich dachte an eine Design - Verbesserung.


    Die alten Modelle hatten keine Tropfkante.


    20 cm Wandstärke reichen hin.

    Der Bunker, der in Hannover gegenüber der Freien Werkstatt steht hat aus WK 2 an der Außenfassade maximal 10 cm tiefe Löcher.



  • Mindest Stärke bei stampfbeton war 40 cm

    Bei Stahlbeton 25 cm .

    Im Laufe des Krieges haben sich die Material Stärken durchschnittlich um 5 cm erhöht.


    Aber mal Scherz beiseite-

    Ich will doch keinen nachgemachten einmannbunker....

    Ich will ja auch keine nachgemachte Frau sondern eine originale....:D

    Nee - schöne Dinge sollte man im original besitzen nicht als abklatsch.

  • Evt haben meine Eisenbahner einen über > ich frag mal Sonntag. Standort ist Braunscheig

    Bullitreiber / Robert


    kostengünstiger Hersteller von CO2 und Überlebender der 1975 prognostizierten Eiszeit, des Waldsterbens, des Konsums von Salz und Eiern, des Millenniumbugs und der Klimakatastrophe.

  • Achso,ich dachte vielleicht gefällt dem auch nen Beton-Ufo.

    Nö.

    Aber mir würde es gefallen dich mal persönlich kennenzulernen.

    Nächstes Jahr ist 50 Jahre vw 181 am Edersee.

    Das wäre doch mal eine schöne Gelegenheit sich persönlich kennenzulernen.

    http://www.181wird50.com/

  • Sorry, aber du bist derjenige der sein Absinnen einen Einmannbunker zu kaufen,

    nicht richtig begründet hat.Ich bin sowas wie ein Hobby-Profiler.

    Es war zb keine Kunst rauszubekommen, das der Herr mit den Panzer

    vor seiner Firma nur Medienecho suchte, damit der günstige Werbung bekommt.

    Wenn ich Vorschläge zur Verkehrsberuhigung mache, stosse ich auf taube Ohren.

    Warum ,weil du wahrscheinlich dasselbe wie der mit den Panzer vorhast?

    Das hier, wo alle einen ziemlichen Splin haben,das noch hochgejubelt wird

    ist klar.Ich kann Gruppenzwang wiederstehen,bin ein mental gefestigter Mensch.

    Du bist der,den man zum verstehen, erst analysieren muss.Ich kann mir zb

    viele Sachen vorstellen, wo man dieses und jenes zweckentfremden kann

    und damit was ganz anderes macht.Aber son Ding ?

    Klär uns doch mal auf, damit wir, dich verstehen können.

    Ich stelle nur Fragen und gebe Antworten,wie alle im Forum.

    Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen

  • Ich Kann weiter eingrenzen... Es war zwischen Berghof und Resse.


    Aus Richtung Walsrode kommen von der "Berghofer Straße" rechts nach "Auf den Raden" abbiegen, dann irgendwann recht aus "Aschenbergstraße" abfahren.

    Dort gerade aus soll man Laut Navi gerade über eine Kreuzung am Turm gerade weiter einen Feldweg lang, was aber gesperrt ist für KFZ. Dort weiter fahren und von da über die Dörfer dem Navi Richtung Resse folgen.



    Da dann irgendwo zu linker Seite auf einer Lichtung direkt an der Straße zwei Splitterschutzzellen.

  • lieber tc...

    Es heisst Ansinnen und nicht Absinnen.

    Es heisst Spleen und nicht Splin ...usw.

    Desweiteren habe ich mein Ansinnen doch recht schlüssig dargestellt.

    Ich sammle Wehrmachtsfahrzeuge und handle mit Bundeswehrfahrzeugen.

    Ich will das Teil in den Eingangsbereich meiner Firma stellen.

    Ist doch nicht so abwegig,da ich ja mit militärfahrzeugen handle.

    Oder passt dieses Vorhaben nicht in deine kleine "profiler" Welt ?

    Warum sollte ich auf ein medienecho aus sein?

    Ich denke auch Du wirst verstehen das ein solches als Militärfahrzeughändler nicht erwünscht sein kann.

    Wer will sich schon zur Medienhure ala morlock usw. Und wie sie alle heißen..machen lassen.

    Das ich dich " mental gefestigten Menschen "" nun mal kennenlernen möchte um dich besser zu verstehen ist aber doch nicht so abwegig , oder ? Zumal ich dein Hobby mit dem Modellbau zwar nicht teile , aber 181er habe ich auch noch welche.

    Da bietet sich das 50 jährige doch an um sich kennenzulernen.

  • Des is halt wieder so verdammt weit weg.

    Ich fahr im Lauf der Woche mal nach pullach und schau mir den an.

    Aber auf jeden Fall vielen Dank für deine Mühe!

  • So ich habe in Hannover noch drei ausgemacht die Sogar definitiv zum Verkauf stehen.


    Wenn man die B65 Empelde abfährt und dann Richtung Badenstedt fährt ist links Zimmermann Sonderposten.

    Die Nächste links hinter Zimmermann rein, bis zum Ende Gerade aus, fährt man genau drauf zu.


    Dort stehen zwei aus Beton und einer aus Stahl. Laut Vereinskameraden (der hier auch vertreten ist) will der Besitzer das Stück 1000 Euro haben.

    Der Stand ist aber auch ein bisschen älter hat sich vielleicht auch geändert^^

    Unmögliches sofort, Wunder mit einer Woche Wartezeit!

  • So verkehrt ist das nicht.In Essen Stoppenberg hat ein Bekannter vor Jahren den Hochbunker samt Grundstück für ne kleine Mark gekauft.

    Damals haben ihn alle für verrückt gehalten.Er hat ein Satteldach auf den Hochbunker gesetzt,und wohnt jetzt wirklich schick dort.

    Und in den zwei Etagen des Bunkers hat er zweimal 800qm Fläche für seine Firma..............

    Heute sind alle Kritiker bei dem Thema am sabbern.

  • Wir reden doch hier vom erwerb von Bunkern oder?

    Und im Schnitt sind die Teile auch heute noch Günstiger als so manche hippe Immobilie.(und haltbarer!)

    Achja,so eine Maus hat in der mitte ein rad zum weiterscrollen................

    Lieber Tc,du musst meine Ideen nicht lesen!!!!:urg:

  • Sorry Matze, Habe auch noch was gefunden:

    und damit nicht Schluss, für die Kameraden am Niederrhein, keinen Einmann Bunker aber was ähnliches :yes: :


    https://www.bundesimmobilien.d…rch_form%5Btype%5D=region


    Für 220.000,-€ finde ich das OK. Nur zu weit weg :wacko:


    Gruß Birgit

  • Hannover ist mir zu weit weg .die Dinger wiegen 3 bis 3,6 Tonnen.

    D.h ich brauch Ich muss einen Lkw anmelden und hinfahren. Aber quer durch Deutschland für so einen Klotz ist mir zu aufwendig. Hannover ist hin und zurück 1100km...

    Bayern wär besser.

    Die beiden Bunker an der isarstaustufe in pullach hab ich vor 2 Wochen angeschaut.

    Super Zustand. Ganz feiner Beton.

    Allererste Sahne. Da Moll.

    Die haben auch die staustufe mit E-Werk gebaut.

    Nur leider sind die beiden ca 80 Meter von der Strasse entfernt.

    Soweit reicht mir kein Auto-Kran in den Hang rein..

  • man muss sie erst mal vom Sockel heben auf dem sie verschraubt sind.

    Die ssz stehen mit ca. 20 Meter höhenunterschied oberhalb einer Strasse.mir ist es zu heikel.

    Ausserdem werden da die lokalen Behörden nicht mitspielen wie handschweiss signalisiert hat.

  • ja hab ich , ich bin aber zu blöd die bildgrösse auf forumsverdaubares Format zu schrumpfen.... und meine Olle is Grad in mexico...

    Schick mir mal deine emailadresse wenn es dich wirklich interessiert dann kann ich dir die Bilder zukommen lassen.

  • man muss sie erst mal vom Sockel heben auf dem sie verschraubt sind.

    Die ssz stehen mit ca. 20 Meter höhenunterschied oberhalb einer Strasse.mir ist es zu heikel.

    Ausserdem werden da die lokalen Behörden nicht mitspielen wie handschweiss signalisiert hat.

    Vom Sockel kippen und runter rollen lassen? :D


    Straße würde ich eventuell absperren... :D

    Unmögliches sofort, Wunder mit einer Woche Wartezeit!