Wüste( n) Gedanken, oder die Folgen wenn zwei Freunde am Lagerfeuer bei Ksar Ghilane wilde pläne schmieden

  • Am Dienstag war es dann endlich so weit: Die Küche abholen. Das bedeutet maximale Zuladung, ca 17 Tonnen Gesamtgewicht auf dem Gespann. Ist spannend, auf der Ebene bewegt sich das immernoch mit 85 kmh, am Berg werden es dann mal weniger und kurz vor der Haustür ist ja bei mir der ein oder andere kleine Hügel...... da gehts mal bis in den 2 Gang und 12 kmh. Aber das ist ja gerade das Schöne daran. :laola:








    Vg Wasti

  • Hallo Wasti,


    falls Du für den Kieselgrauen Kippaufbau doch keine Verwendung hast, ich könnte ihn nun wieder brauchen...


    :lol:


    Grüße

    Stefan


    PS: Tolle Doku, interessantes Auto, freue mich, den mal in Natura zu sehen. :thumbsup-blue:

    "Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen." (Kurt Marti)

  • So jetzt brauchte ich mal wieder ein bischen Auszeit von der ollen Arbeit und habe ich ein paar Dinge an meinem Projekt weiter machen können.

    Ich hatte ja , nach dem ich sehr unrühmlich, einen Tank beim Schweißen in die Luft gesprengt hatte :schweißen::hel::lach:zwei weiter auftreiben können. den 150 Liter Tank werde ich mit den bestehenden 200 L verbauen. Diesesmal, weil schlauer, hab ich ihn nach dem Sandstrahlen mit Kieselsteinen und Reiniger auf dem Zementmischer das tankinnere ausreichend von Brennstoffresten gereinigt.


    Ein heftiger Einschlag galt es nun zu richten, ausbäulen ist fehlgeschlegen, der gesprente Tank war dann Spender und schließlich ist alles gut gegegangen:thumbsup:












    Des weitern habe ich noch ein weiterse Getriebe ZF AK 6-55 auftreiben könne, das die etwas kürze Übersetzung 0.71 im 6. Gang hat. Leider ist hier über die Jahre Wasser eingedrungen, so das ich es zerlegen musste um die Zahnräder zu reinigen. Die Wellendichichtungen sind zu erneuern und ein Kugellager hat Spiel. Mein freundlicher Landmaschienentechniker hat dann eines bekommen könne. Das lustige war hier die Anmerkung vom Lieferanten: Kugellager sei überlagert(zu alt, zeit abgelaufen) ob wir es trotzdem wollen??:no::TWas jetzt bei einem Kugellager überlagert sein sollte??? Aber es war auch das letze!!:H:










    Jetzt wieder alle szusammen setzten und für den späteren Einbau zurecht machen.

    Bis bald

    Wasti

    PS. Verteilergtrieb im anderm Thema

  • Wasti, der Lieferant war bestimmt ein junger Mensch, der ein Leben ohne Haltbarkeitsdaten gar nicht kennt. Klar, das der damit nicht klar kommt.


    Ich hatte ja , nach dem ich sehr unrühmlich, einen Tank beim Schweißen in die Luft gesprengt hatte :schweißen::hel::lach: zwei weiter auftreiben können

    Und, was hast du falsch gemacht ?


    Genau, du hast keine Kamera aufgestellt, denn dann hätten wir jetzt ein schönes Video

    zur Erbauung.


    Gruß Jozi.