Kühlerfrostschutz Korosionsschutz

  • Farbe - grün oder rötlich?

    Damit den Kühlerfrostschutz nach Farbe auszusuchen wäre ich vorsichtig!

    Es gibt unterschiedliche Produkte mit ähnlichen Farben, je nach dem wer Hersteller ist und wie lange das Zeug schon im Kühler rundgepumpt wird, wirds schwer da was zu unterscheiden.

    Die Autoschlange ist die einzige Schlange, die das A****loch vorne hat!

  • Ich persönlich habe das Sytem neu befüllt mit G12++ (VW rosa)

    Hat das den die MB Freigabe ?


    Irgendwas werden die sich doch dabei denken in Stuttgart, wenn sie die Produkte Testen und eine Liste ausgeben, wo die freigegeben Produkte draufstehen.


    Ich fülle immer nur das auf, was auch in der Liste freigegeben ist,damit sollte ich auf der sicheren Seite sein um Schäden zu vermeiden.


    Aber das ist nur meine Meinung.


    Gruß Sascha

  • Moin,

    also ich haue haue hier G48 von der BASF SE rein und bei 9.5 Liter Systemmenge (im 230GE) reichen laut Truppenanweisung 4 Liter G48. Den Rest fülle ich mit destiliertem Wasser - dies wird von meinem Miele Wäschetrockner generiert.

  • Ich möcht hier keine Grundsatzdiskussion beginnen...!

    Jeder sollte das verwenden womit er sich wohlfühlt :^:


    Ich wollte nur darauf hinweisen, dass nicht alle Frostschutzmittel mischbar sind. Deshlab habe ich bereits vor 10Jahren mit G12+ gefüllt und bis heute nicht bereut. :)


    Der grüne Frostschutz (z.B. G11) sollte nicht mit den rosanen G12+/G12++/G13 gemischt werden.


    Grüße und gutes Gelingen

  • Hallo,


    das Bohei um den Frostschutzzusatz kann ich nicht verstehen.


    Einfach das nehmen, was die Österreicher in den 80er Jahren dem Wein zugemischt haben - Glykol.


    Die Farbe ist völlig egal, Hauptsache Glykol.


    Sicher sind im roten Glysantin in homeopatischen Dosen Ingredenzien für Alu-Köpfe drin.

    Bevor sich das irgendwie auswirkt, gibt es sowieso eine Reparatur, die die Kühlerflüssigkeit in den Ausguss befördert.


    Ich kaufe seit 35 Jahren die billigste Sorte im Discounter, und noch nie gab es Probleme.


    Nicht mischbar kann gar nicht sein.

    Was sich mit Wasser mischt, ist auch untereinander mischbar.

    Maximal ist die Farbe hinterher unansehnlich.



  • Blöd is halt, daß sich diverse Frostschutze untereinander reagieren und klumpen; dann hast du ein Problem... und das ist sicher nicht die unansehliche Farbe :wacko:

    Greets Gerald

    Auch wenn ein Dummkopf sein ganzes Leben
    in der Gesellschaft eines Weisen verbringt,
    wird er die Wahrheit sowenig erkennen
    wie der Löffel den Geschmack der Suppe!

    (Dhammapada)

  • Hallo,


    in 35 Jahren habe ich noch nie 'ein Klumpen' von Frostschutzmitteln gesehen.


    Bitte mal Beweisfotos.


    Wenn zu viel Glykol im Wasser ist, kristalisiert maximal Zucker aus.


    Glykol schmeckt zumindest ziemlich süß.

    (Habe ich selbst - unfreiwillig - gekostet.)


  • Glaubst du, ich renn in der Werkstatt mit nen Fotoapparat rum und mach Fotos von irgendwelchen Schäden...

    In den 20 Jahren Werkstatt hab ich genügend solcher Symptome/Schäden gesehen; außerdem hat Opel explizit darauf hingewiesen, daß man Vermischungen von dem grünblauen, alten Kühlerfrostschutz mit dem rotem, neuen Kühlerfrostschutz wegen dem o. g. Grund vermeiden soll.

    Auch wenn ein Dummkopf sein ganzes Leben
    in der Gesellschaft eines Weisen verbringt,
    wird er die Wahrheit sowenig erkennen
    wie der Löffel den Geschmack der Suppe!

    (Dhammapada)

  • Folgende FAQs von der BASF-Seite:

    Zitat
    Können verschiedene GLYSANTIN® Produkte gemischt werden?

    GLYSANTIN® Produkte sind chemisch mischbar, dies ist aber nicht zu empfehlen. In jedem Produkt werden unterschiedliche Additivkombinationen verwendet. Diese sind auf die unterschiedlichsten Materialien im Kühlsystem abgestimmt. Unterschiedliche Additivsysteme können sich im Kühlsystem gegenseitig stören und damit den Korrosionsschutz verringern.



    Sind GLYSANTIN® Produkte mit Kühlerschutzmitteln anderer Hersteller mischbar?

    Generell raten wir davon ab. In unterschiedlichen Produkten werden unterschiedliche Rezepturen verwendet, und eine Vermischung kann zu schwerwiegenden Verträglichkeitsproblemen führen.

    Auch wenn ein Dummkopf sein ganzes Leben
    in der Gesellschaft eines Weisen verbringt,
    wird er die Wahrheit sowenig erkennen
    wie der Löffel den Geschmack der Suppe!

    (Dhammapada)

  • Glaubst du, ich renn in der Werkstatt mit nen Fotoapparat rum und mach Fotos von irgendwelchen Schäden...

    In den 20 Jahren Werkstatt hab ich genügend solcher Symptome/Schäden gesehen;

    Hallo,


    und wo ist der Beweis ?


    Symptome habe ich in 35 Jahren noch nie gesehen, geschweige denn Schäden.



  • Moin Männers,


    ich habe ja geschrieben, dass einige absichtlich die BeVo nicht beachten - dies ist hierein Paradebeispiel. Glaubst Du, dass _ich_ (und ggf weitere hier...) mir keine Gedanken mache ob mein Kühlerfrostschutz 3 EUR/Liter oder 7 EUR/Liter kostet? Im Zweifel hole ich mir was vom Faß:


    z.B. https://jdparts.deere.com/part…h/featbene/CoolGardII.pdf


    Und es gibt auch "dramatische" Videos:



    Viel Spaß!

  • Tja,

    manche können nicht lesen, sind beratungsresistent; ihre Meinung zählt, keine andere. Alle Anderen sind Dummschwätzer und haben keine Ahnung...


    Er soll Recht haben, ich habe meinen Frieden.

    Auch wenn ein Dummkopf sein ganzes Leben
    in der Gesellschaft eines Weisen verbringt,
    wird er die Wahrheit sowenig erkennen
    wie der Löffel den Geschmack der Suppe!

    (Dhammapada)

  • ...manche können nicht lesen, sind beratungsresistent; ihre Meinung zählt, keine andere. Alle Anderen sind Dummschwätzer und haben keine Ahnung...

    Seltsamerweise sind es aber immer die selben, die damit auffallen...insbesondere wenn man das Forum als "stiller" Mitleser nutzt, fällt das auf! :rolleyes:


    Die chem. Gleichung, wie aus Glykol und Wasser kristalliner Zucker werden kann, würde ich dennoch gerne mal sehen....:?:

    Die Autoschlange ist die einzige Schlange, die das A****loch vorne hat!

  • nutze ebnfalls seit einem jahr das g12++ allerdings von rowe, statt von der BASF.


    grundsätzlich stimmt es schon, dass, vor allem beim wolf, bzw. älteren fahrzeugen ohne zusätzlichem ausgleichbehälter im kühlsystem, die wahl des frostschutzmittels viel einfacher ist, weil das kühlsystem viel leichter zu reinigen (spülen ist).


    beispiel:

    habe einen wolf gekauft in dem ein frostschutzmittel unbekannter herkunft enthalten ist, das die farbe blau oder grün hat. jetzt habe ich nur das besagt g12++ in rosa/ violetter/ rötlicher farbe zuhause, möchte aber das kühlmittel erneuern, weil es vielleicht schon 10 jahre im system ist.

    mischen würde ich die beiden mittel nicht zwingend miteinander, da die ein oder andere ungewünschte reaktion vonstatten gehen könnte. also lasse ich das kühlmittel ab, spüle das kühlsystem mit wasser (mehrmals) und fülle frisch angemischtes g12++ ein. somit sollten keine probleme entstehen.


    denn grundsätzlich ist das g12++ für moderne motoren (alu &/ oder guss, es enhält also einen korrosionsinhibitor für den guss, ggf. auch für alu), wie dem om602 im G, geeignet. da das kühlsystem gespült wurde, kann eine vermischung und damit ggf. eine reaktion, der beiden frostschutzmittel ausgeschlossen werden.

    somit wäre auch jedes andere frostschutzmittel im wolf/ G einsetzbar, bzw. ich hätte damit keine bedenken, wenn das kühlsystem zuvor sehr gut gespült wird. denn die funktion des frostschutzmittels ist grundsätzlich immer die selbe, egal welche farbe es hat.


    bei neuartigen fahrzeugen mit ausgleichbehälter ist das spülen des kühlsystems schwieriger, aber auch möglich.

    in einem anderen thema gab es einen link zu einem forum, in dem das spülen eines e63 beschrieben wurde. heir hat mercedes angeblich einen ausgleichbehälter montiert, der ein silikat, oder sonst was mit dem kühlwasser beimischen sollte...in solch einem fall muss man natürlich noch etwas vorsichtiger sein, um folgeschäden zu vermeiden. deswegen mag ich den wolf so, da ist nicht viel dran und er funktioniert einfach.


    grüße

    mathias

    "Der gute Geländefahrer fährt langsam durch unbekanntes Gelände. Unerwartete Hindernisse lassen sich leichter erkennen und bewältigen. Durch falsches Fahrverhalten entstandene Schäden können einen langen Fußmarsch zur Folge haben."

  • Sehe ich auch so.

    Wenn das System ordentlich gespült ist sollte das ok sein. Guss, Alu, Buntmetalle und Gummi sind auch bei neuen Fahrzeugen verbaut.

    Und ob sich wegen dem Kühlmittel eine Dichtung auflöst, ist fraglich.

    Schutz vor Kavitation sollten die neuen Kühlmittel noch eher erfüllen, als die alten.

    :bier: