Verbandkasten - 267 Suchergebnisse

  • Hallo,


    allein bei der Eingabe 'Verbandkasten' gibt es 267 Ergebnisse.


    Grund des Beitrages:


    Hin und wieder werden vom TÜV, und bei Polizeikontrollen Verbandkästen von privat - PKW - Nutzern bemängelt.


    Es wird auf das Verwendungsdatum (umgangssprachlich Verfallsdatum) geschaut.


    Das ist FALSCH.


    Als Endverbraucher unterliegt man nicht dem Medizinpoduktegesetz.

    Man kann also einen Verbandkasten von vor 50 Jahren in seinem Fz umherfahren.

    Die Polizei und der TÜV dürfen lediglich die Menge vom Inhalt (Anzahl) kontrollieren.


    Ich habe jüngst den TÜV-Nord auf die falschen Prüfer-Stellungnahmen hingewiesen.


    Und siehe da, es kam von der Hauptstelle eine Bestätigung.


    Das ist hier natürlich kein 'Freibrief'.

    Selbstredend sollte man auf die Verbandmaterialien ein Auge werfen.

    Heftpflaster und Leukoplast braucht man immer.

    Und es sollte immer verwendungsfähig sein.



  • Strafbar ist nur, wenn man zu wenig hat.

    Eine Strafbarkeit ist sachlich nicht gegeben, da keine Straftat (wenn, eine Ordnungswidrigkeit).


    Ist der Verbandkasten abgelaufen, aber VOLLZÄHLIG, gibt es kein Bußgeld! Nach §35h StVZO muss der Verbandkasten vom Inhalt (Umfang) die DIN Norm erfüllen. Sollten Verbandmittel ablaufen sein ist das egal. Die Einhaltung der Haltbarkeitsfristen ist keine Pflicht, es muss nur die Inhaltsmenge erfüllt sein.


    Von der Wortklauberei abgesehen, macht es natürlich trotzdem Sinn, die Heftpflaster und Mullbinden von 1961 mal durch aktuelles Material zu ersetzen.


    Es kann nämlich auch sein, dass bei einem Eigenunfall der Ersthelfer kein Kraftfahrer mit eigenem Verbandkasten ist, sondern ein Fußgänger, der DEN EIGENEN Verbandkasten für einen selbst benutzt.

  • Geht doch nichts über ne ordentliche Sepsis durch einen 60 Jahre alten Verband :top:

    Bei halbwegs ordentlicher Lagerung bzw. unbeschädigter Verpackung und wenn der im Kofferraum mitfahrende Hund das Verbandpäckchen nicht als Kauknochenersatz genutzt hat, dürfte der 60Jahre alte Verband immer noch deutlich "steriler" sein, als die Wunde die er im Zweifelsfall abdecken soll!

    Die Autoschlange ist die einzige Schlange, die das A****loch vorne hat!

  • Und lieber ne Sepsis als ungewollt Nebenluft zu ziehen...

    Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
    Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.


    Für mehr Integration von Bevölkerung mit Emissionshintergrund
    "dats ned bandan nemts ahn droht" :schweißen:
    Freilauf Dioden aus Freilandhaltung :D

  • Das haben wir aber schon vor Ewigkeiten behandelt.Du machst Erste Hilfe,

    In Filmen reissen Frauen immer ihren Unterrock in Streifen.Das langt auch.

    Nur beruflich damit tätige müssen auf das Datum schauen,weil sie sonst gegen

    Normen verstossen.Das hat wiederum Versicherungs und Verklagemässige

    Gründe.Für Erste Hilfe wird man nicht verklagt, auch wenn man was falsches

    macht oder deine Kompressen abgelaufen sind.Andersrum, versuchen die Leute

    abgelaufene Kästen in der Bucht zu vertickern.Dann ist das eben Deko, genauso

    wie abgelaufene Epas.Die Sheriffs haben keine Grundlage, auf abgelaufene

    Sachen was zu verhängen,das ist ein Irrglaube von denen.

    Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen

  • Ich weiß gar nicht was ihr euch da für einen Kopf macht.

    Lidl Aldi und Co vertickern alle paar Monate der aktuellen Vorschrift entsprechende Verbandtaschen für weniger als 10 Euro. Schön in einer Stofftasche verpackt, das ganze dann noch mal in Schrumpffolie eingeschweißt. Die Dinger sind so klein, dass sie problemlos in die alten Blechkästen reinpassen und Platz für zwei moderne Warnwesten und ein paar Paare Latexhandschuhe ist auch noch da. Sieht orischinol aus, man hat alles an seinem Platz und wenn man alle 5 Jahre das Teil austauscht hat man für den Fall der Fälle kein verrottes bzw funktionsuntüchtiges Material

  • Ja ist klar,das ist aber dein sauberes Gewissen.Die Sheriffs machen uns nen schlechtes Gewissen

    oder wollen noch dafür kassieren.Ein noch eingeschweisster, 5 Jahre alter Kasten ist noch verwendbar und auch nicht von den Sheriffs zu bemängeln.

    Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen

  • OK,


    mal angenommen Wilhelm Brause gerät in eine Verkehrskontrolle. Der Polizeikommissar (PK) nimmt den Verbandkasten mit abgelaufenem Inhalt in Augenschein.


    PK: „Das Erste-Hilfe-Material ist abgelaufen. Müssten Sie mal austauschen“


    Brause: „Nein, muss ich nicht […] TÜV Nord […] Medizinproduktegesetz[...]


    Was ist wahrscheinlicher?


    Szenario 1:


    PK: „Ach, wenn das so ist, vielen Dank für die Aufklärung und noch eine gute Fahrt.


    Szenario 2:


    PK: „Doch müssen Sie. Ich verwarne Sie jetzt und erhebe ein Verwarnungsgeld von 35 EUR. Sind Sie damit einverstanden?


    Brause ist natürlich nicht damit einverstanden. Es ergeht daraufhin ein Bußgeldbescheid. Brause erhebt Einspruch. Der Richter beim Amtsgericht hat natürlich keine Ahnung und wirft mal einen Blick in den Hentschel/König/Dauer. Da ist meines Wissen ausgeführt, dass das Verwendungsdatum eben nicht abgelaufen sein darf. Also wird Brause verurteilt.

  • So, und wer eklärt uns jetzt bitte mal (mit verläßlicher Quellenangabe --> entsprechende Paragraphen der StVO oder StVZO) was nun richtig ist? hmmm

    Ein guter Freund besucht einen im Knast, wenn man Mist gebaut hat.
    Ein echter Freund sitzt im Knast neben einem und sagt, "War aber trotzdem 'ne klasse Aktion."

  • Welches/Wieviel Verbandmaterial gefordert wird, ergibt sich aus der DIN auf die die StVZO verweist.

    Das "Ablaufdatum" kommt aber nicht von der DIN, sondern das ergibt sich aus dem MPG welches die beachten müssen, die der MPBetreibV unterliegen...das sind ALLE Gewerblichen (und öffentl. Einrichtungen) die einen Verbandkasten vorhalten müssen!


    Daraus resultiert dann, dass in ausschließlich privat genutzt Fahrzeugen nur ein entsprechend bestückter Verbandkasten vorhanden sein muss - dessen überschrittenes Ablaufdatum in der Hu lediglich einen Hinweis (aber keinen Mangel) auf dem Prüfbericht bedeutet, in gewerblich genutzten Fahrzeugen (Firmenwagen!!!) dies in der Hu aber einen Mangel darstellt und zudem bei einer Kontrolle ein Verwarngeld bedeuted.



    Ob man nun wegen 5€irgendwas die ein neuer Kasten kostet, sich auf eine Diskussion mit der Rennleitung einlassen will, bleibt am Ende aber jedem selbst überlassen!

    Die Autoschlange ist die einzige Schlange, die das A****loch vorne hat!

  • Den Jüngsten hat die Rennleitung mal mit dem T2 kontrolliert.

    Da liegt ein schicker metallener Erste Hilfe Jasten in RAL 7008 drin

    Außen natürlich kein MHD drauf aber deutlich zu erkennen: der ist uralt!:dev:


    Kam nur der Hinweis:

    „Da müssen Sie mal nen neuen Verbandkasten dazu legen!“

    Nix von wegen Verwarnen oder so. :thumbsup:


    Wenn die da mal rein geguckt hätten hätten die gesehen dass dort flammneues Material drin liegt! :dev:


    Ich bin zwar Originalo aber seit wir mal versucht haben jemanden ein Pflaster anzulegen das zusammen mit dem Auddowagen gekauft worden war und damit kläglich gescheitert sind gibt es nur noch neue Verbandkästen im Fahrzeug. Gerne aber im alten Kasten

    Gruß
    der
    Benzschrauber



    Quod licet Jovi, non licet bovi

  • Ich mach das genauso... die nagelneuen Päckchen von Discounter & Co. passen prima in die alten Blechdosen :top:

    Ein guter Freund besucht einen im Knast, wenn man Mist gebaut hat.
    Ein echter Freund sitzt im Knast neben einem und sagt, "War aber trotzdem 'ne klasse Aktion."

  • ich mach das auch mit den Metallteilen,wollte noch keiner was.



    Ich hab wirklich öfters Kontrollen von BAG und Polizei und was soll ich sagen ? Die machen ihren Job.Ich bin übrigens der Meinung , dass die Beamten bei uns sehr gut ausgebildet und auch freundlich sind.Ich werde mich hüten dem mit irgendwelchen Vorschriften und Gesetzen zu kommen denn wenn der nen schlechten Tag hat dann steh ich weil wenn er will findet er was


    Gruß Götz

  • Hallo,


    da ich häufig nachts unterwegs bin, und dazu noch mit so einer hübschen orangefarbenen Jacke mit Leuchtstreifen,

    werde ich 'alle Nase lang' kontrolliert.


    Als es dann mal Überhand genommen hat (2 x in einem Monat), und jedesmal nach dem Satz "Allgemeine Verkehrskontrolle"

    die Frage nach dem Verbandkasten kam, war das der Grund, mich sachkundig zu machen.


    Ich habe inzwischen eine ganze Reihe von Wachtmeistern belehrt.

    Eigentlich bin ich ja nicht für die Weiterbildung der Deutschen Polizeibeamten zuständig,

    aber irgendwann fing die ewige Kontrolliererei an lästig zu werden.


    Rund um Bremen, und im Osten Hannovers ist die Weiterbildungsquote schon ganz ordentlich.


    Vernünftig klebendes Heftpflaster mit Alubedampfung und Leukoplast habe ich in den Billig Kästen noch nicht gefunden.

    Das packe ich aus Selbsterhaltungsgründen immer zusätzlich ein.


  • Bei dem Hersteller Söhngen haben die Verbandstoffe 20Jahre Mhd. Mal so als Tip....

    ... und sind nebenbei auch deutlich hochwertiger als das China-Geraffel, welches in den

    Billig-Pakten aus den bekannten Ramsch-Läden enthalten ist. Steriles Verbandsmaterial

    aus der unterirdischen Fabrik in China, da schüttelts einen ja.

    Geschäftlich und auch privat kaufe ich nur noch Söhngen.

    Si vis pacem para bellum! - oder für Tolkien-Fans:
    "Es braucht nur einen Feind, um einen Krieg herbeizuführen, nicht deren zwei.
    Und jene, die keine Schwerter haben, können doch durch sie sterben" (Éowyn)


    I am not going to let some clowns tell me what guns I can have! (Joe Foss, President NRA 1988-1990)



  • Sinn machen ausserdem noch Nitrilgummihandschuhe, min.2 Paar, die beigepackten Vinyldinger sind nicht verwendbar, da sie häufig nichtmal das Anlegen überstehen. Da das für den Eigenschutz wichtig ist, rate ich dazu. Aber mit dazulegen, den Vinylmist nicht rausnehmen, sonst könnte sich ein Ordnungshüter daran verschlucken....

    Und solche Beatmungshilfen schaden auch nicht. Dienen auch dem Eigenschutz.....