mil Fahrzeug Treffen in Sehnde bei Hannover 2019

  • Ich war ja wieder nur als Zaungast da, aber das war wirklich sehenswert. Schöne Autos, schön gestaltete Lager. Dank Oliver Bohm, der scheinbar überhaupt keine Angst um seinen Kübel hat, konnte ich sogar mit meinem Neffen durch die Geländestrecke fahren. Danke Olli, mein Neffe war total begeistert :thumbsup:. Und ich brauche einen zweiten Satz richtige Geländereifen...


    Nächstes Jahr komme ich mit Auto, ich freu mich drauf :-)

  • Ich war ja wieder nur als Zaungast da, aber das war wirklich sehenswert. Schöne Autos, schön gestaltete Lager. Dank Oliver Bohm, der scheinbar überhaupt keine Angst um seinen Kübel hat, konnte ich sogar mit meinem Neffen durch die Geländestrecke fahren. Danke Olli, mein Neffe war total begeistert :thumbsup:. Und ich brauche einen zweiten Satz richtige Geländereifen...


    Nächstes Jahr komme ich mit Auto, ich freu mich drauf :-)

    Das freut mich...!8]


    Aber dein Kübel ist zu schade für die Strecke, denke ich..:/


    Wir vom Orga-Team freuen uns, wenn es euch gefallen hat.. Über 200 Fahrzeuge..!


    Eure Eintrittsgelder sind dem Museumsleiter komplett übergeben worden..!,:)


    Leider waren wir dieses JAhr etwas knapp mit Funktionspersonal.

    Daher gab es dieses Jahr keine gewohnte Wachbesetzung und auch keine Uniformausstellung.

  • Hallo,

    Leider waren wir dieses JAhr etwas knapp mit Funktionspersonal.

    Daher war die Besetzung der erforderlichen Ersthelferstellen am Samstag nicht ganz nach den Vorstellungen der Obrigkeit.


    Da war ich der einzige (mit Lizenz).


    Am Sonntag war es dann besser.


    Dafür hatten wir aber hinreichende Technik.

    - Krankentrage

    - 2 Verbandkästen nach DIN 13169

    - Beatmungsgerät

    - AED

    - Funkverbindung zur Feuerwehr und zur Rettungsleitstelle Hannover

    - Einsatzfahrzeug mit Alarmanlage


    Es gab (gemittelt) 250 eigene Besucher je Tag, am Sonntag zuzüglich 550 Gäste.

    Macht also (für Sonntag) 800 Personen.


    Sollte irgendwann die 1'000 Personengrenze fallen, brauchen wir einen KrKw zusätzlich,

    um den Sanitätsdienst sicherzustellen.


    Vielleicht findet sich ja ein Wolf oder ein Unimog mit entsprechender Ausrüstung.



  • Hallo zusammen,


    auch von mir ein paar Bilder von heute, aus dem üblichen Blickwinkel des Aktiven des Straßenbahn-Museums. 100 von 100 Punkten gehen an das British Camp für die toll gemachte Ergänzung des Haltestellenschildes.


    Nur dank des Treffens war ich an Ecken des Museums, in die ich normal nie gegangen wäre. Die Kreativität bei der Platzwahl war beachtlich.


    Viele Grüße


    Christoph





  • Ich bin stark beeindruckt!

    Dieses Mal waren wir auch dabei, wenn auch nur als "Tagesbesucher"

    Aber immerhin mit dem großen grünen Auto, das aber, verglichen mit vielen anderen ausgestellten Autos, nur noch auf dem Trailer groß aussieht...:staun:

    Spitzenmäßig organisiert und eine ganz besondere Örtlichkeit, die man einfach gesehen haben muss.

    Sehr schön, wie Straßenbahnen, historische Architektur, das kleine Waldgebiet und viele schöne Militärfahrzeuge so harmonieren. Einzigartig!

    Ich habe mich sehr gefreut, wieder ein paar Gesichter mehr zu den Forennicks zuordnen zu können und mache andere wiedergesehen zu haben.

    Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

    Vielen Dank an alle Organisatoren und die Gastgeber des Straßenbahnmuseums:thumbsup-blue:


    Edit: Ich habe eben gerade einen Pressebericht gefunden: https://www.sehnde-news.de/fre…ssenbahnmuseum-wehmingen/

    Grüße von der Küste! Til


    Suche ständig Daten über BGS-Fahrzeuge für die Bestandslisten.
    Besonders Hercules K125 und BMW-Boxer!

    2 Mal editiert, zuletzt von Navigator () aus folgendem Grund: Ergänzung Pressebericht

  • Hallo,


    ein Danke an die Ausrichter des Treffens, es hat mir sehr gefallen. Komme, insofern der Feiertag geschickt liegt, gerne wieder wenn es am ersten Maiwochenende ist.

    Für mich hatte auch das Straßenbahnmuseum seinen Reiz.


    Zu meiner Überraschung wurde ich Gestern im Laufe des Tages, im Museum bzw. Abends davor, von zwei Damen, Aufgrund des Kennzeichens, in meiner "Landessprache" angesprochen. Beide sind irgendwann mal hochgezogen, die eine kam aus dem Stuttgarter Raum und die Andere tatsächlich vom Nachbarort und hat in meiner Gemeinde auf dem Rathaus gearbeitet.


    Nachdem ich nochmals bei dem kühlen Wetter in Sehnde vor der Museumseinfahrt genächtigt habe, bin ich Heute morgen 8:20 losgefahren und 522km später gegen 15:40 vor meiner Haustür angekommen.

    Entgegen meinen Erwartungen bin ich sogar ganz ohne Stau angekommen, bzw. der Stau hat genau da angefangen wo ich die Autobahn wechseln musste und die Abbiegespur war gerade noch frei.


    Also bis zum nächsten Mal

  • xbb2134


    Hallo Lars,


    Ich kann mich hier nur anschließen, wie immer ein tolles Treffen gut Organiesiert und das Wetter hätte doch noch schlimmer sein können...

    Ich finds klasse Dich kennen gelernt zu haben, :bier: das hat mein Dialekt erheblich aufgewertet :H:.

    Jede menge Freunde getroffen und neue Gesichter hinter den Forumsnamen entdeckt:top:


    Es waren diesmal zwar viel zu viele zivile Fahrzeuge auf dem Gelände, ob mit oder ohne laufendem Motor, die man hätte auch draußen Parken

    oder gut / besser abtarnen können ,das war aber auch vielleicht dieser "Hanomag" Austellung geschuldet....

    Grüße Markus



    Meine Pünktlichkeit drückt aus, daß mir deine Zeit so wertvoll ist wie meine eigene...

  • Dank für das Lob...welches ich persönlich nur zurück geben kann.


    Alle Teilnehmer haben sich sehr gut präsentiert.


    Bei der Ausfahrt waren die Fahrer sehr diszipliniert und haben sich den Vorschriften entsprechend verhalten.


    Bzgl. 2020; möchte hier dem Org-Team hier nicht vorgreifen. Das 1. Maiwochenende wäre dann ab Samstag dem 02. Mai. Ein Tag vorher somit ein Feiertag. :thumbsup:


    Gruß


    Dirk

  • das hat mein Dialekt erheblich aufgewertet :H: .


    Hat mich auch gefreut, und wenn nötig hätte ich ja mit Dir einen Dolmetscher gehabt. :thumbsup:


    Bzgl. 2020; möchte hier dem Org-Team hier nicht vorgreifen.


    Dem Org-Team möchte ich auch nicht vorgreifen, es geht schließlich nach deren Terminkalender.

    Wollte damit nur ausdrücken das bei der "Reise" für mich mit dem großen Fahrzeug, alles in Allem waren es am Ende von LKW holen bis Abstellen doch 1152km, sich das ganze auch lohnen muss, ich will ja nicht mehr Zeit auf der Straße verbringen wie auf dem Treffen, von daher war es dieses Jahr schon ideal, vor Allem nachdem man schon Donnerstags auf das Gelände durfte.


    Also, Füße stillhalten und abwarten was nächstes Jahr kommt.

  • Moin,

    Hallo,


    (...)

    Nachdem ich nochmals bei dem kühlen Wetter in Sehnde vor der Museumseinfahrt genächtigt habe, (...)

    Also bis zum nächsten Mal

    ich denke, den virtuellen Pokal für die weiteste Anreise hast Du schon mal.


    Und nur mal so als Idee: Wie wäre es, den weiter angereisten Teilnehmern ganz offiziell die Möglichkeit zu geben, erst am Montag abzureisen? Würde das jemand wahrnehmen? Und ja, ich denke da auch an die zahlenden Besucher des Straßenbahnmuseums, die dann auch am Sonntagnachmittag noch mehr zu sehen bekommen.


    Viele Grüße


    Christoph