Der G aus australien...............

  • Und hier noch die passende Ebääh Kleinanzeige........


    ttps://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/indische-g-klasse-bajaj-tempo-trax/991243588-216-2751

    Hallo, ich verstehe auch nicht, was der trax im Wolf Forum zu suchen hat. Er ist kein Mercedes G Lizenz Produkt sondern ein völlig anderes Fahrzeug. Es ützt auch nichts, die Gurke alle Jubeljahre hervorzukramen.

    Viele Grüße Marcus

  • Der Trax war seiner Zeit offensichtlich weit voraus und diente zur Vorlage des neuen 463 A - hinten Starrachse vorne Einzelradaufhängung. Wer kopiert nun wen? :dev:hmmm


    Ich seh das wie Marcus, es ist ein anderes Fahrzeug. Aber ich würde definitiv eher den, als irgend so ein modernes SUV fahren. Ist ne robuste und puristische Kiste mit 2 100% Sperren und im Fall des zuletzt geposteten Videos, sogar mit astreiner Motorisierung. Mit der Gurke lässt du so manch anderen im Gelände stehen :newthumbsup:

  • Oh,jetzt ist aufmerksam machen, schon nen persönlicher Angriff?

    Ich bin auch nicht dein Vorgesetzter,bloss nicht.

    Aber kommt dir das nicht selber komisch vor?

    Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen

  • Durch die enge verwandschaft zum Wolf hat5te ich mir gedacht das hier zu posten.Selbst einen alten G kann sich nicht unbedingt jeder leisten.

    Und wenn man den aktuellen Neupreis kennt,weiss man zumindest evtl. angebote auf dem Gebrauchtmarkt einzuschätzen.

    Und an TC: Ich halte nichts von Gruppenzwang.

  • Der Trax war seiner Zeit offensichtlich weit voraus und diente zur Vorlage des neuen 463 A - hinten Starrachse vorne Einzelradaufhängung. Wer kopiert nun wen? :dev:hmmm


    Ich seh das wie Marcus, es ist ein anderes Fahrzeug. Aber ich würde definitiv eher den, als irgend so ein modernes SUV fahren. Ist ne robuste und puristische Kiste mit 2 100% Sperren und im Fall des zuletzt geposteten Videos, sogar mit astreiner Motorisierung. Mit der Gurke lässt du so manch anderen im Gelände stehen :newthumbsup:

    Hallo,

    auf der force-Seite gibt es nun zwei unterschiedliche Geländewagen, den Trax Cruiser und den Gurkha. Der neue Gurkha Xtreme hat vorne nun ein Starachse mit Schraubenfedern und einen 2,2l Diesel (CR Common Rail) mit 140PS/321Nm der alte Einzelradaufhängung und 2,6l mit 84PS/230Nm. Der Rahmen ist aber total anders als beim G und auch die Radstände. Den Gurkha gibt es anscheinend aber nicht in Superlang wie den Trax Cruiser.

    Gruß Stefan

  • Hab das mal aus spass umgerechnet.

    Der Ghurka Explorer 3 türig kostet neu ab Pune 975000 Rupien =12 260,63 Euro

    Der Guhrka Explorer 5 türig kostet neu ab Pune 999000 Rupien = 12562,50 Euro

    Ich bezog mich mit meiner Aussage auf gesalzene Preise der im Ebay KLAZ angebotene Wagen Bj. 2003 und 8.900 €

    "Banning Guns because criminals have too many ist like castrating yourself because your neighbor has too many kids!"
    (Clint Eastwood)

  • 8900 ist sicher nicht zuviel für ein komplett restauriertes Fahrzeug. Jeder der sowas schon mal gemacht hat weiss was das an Zeit und Geld verschlingt. Neu in Indien 12000 und ein paar Zerhackte oder so - nützt uns hier aber nix, weil du ihn hier neu nicht bekommst. Wahrscheinlich aufgrund Abgasnorm nicht mal zulassungsfähig hier. Und selbst wenn er es wäre mit Überführung, Zoll und Umbauten für deutschen Tüv kostet die Mühle unterm Strich auch 20kEuro (oder mehr). Für 8900 bekommst du mit dem doch ein recht gutes Auto denke ich persönlich. Vorausgesetzt er hält was versprochen wird.

  • Moin,

    der VK verkauft sicher kein Fahrzeug was supertoll ist.Im Leben würde ich eine solche Billigkiste nicht kaufen - Ersatzteile kannst alle selbst dengeln und optisch ist das Teil auch nur mittelmäßig (Geschmack, da kann man sich bekanntlich ja streiten)


    Wer G fahren will muss entweder viel Zeit und gutes Werkzeug besitzen und aus einem Wrack dann einen frischen Wagen zu machen oder halt mehr Geld in die Hand nehmen: dafür gibt es aber auch solide Technik und wer diese pflegt und wartet wird lange Zeit daran Freude haben. Ich schreibe hier nun von den 461 bis ca 1998 - was dann kam ist eher nur noch Material für maximal 15 Jahre Nutzungsdauer. Ein tolles Beispiel hierfür ist der 463.333 (sucht mal bei mobile nach G 400 CDI) aber kauft besser keinen. Und ja Hemges Du hast einen Wagen der läuft, aber das ist eher nicht normal.

  • Moin,

    der VK verkauft sicher kein Fahrzeug was supertoll ist.Im Leben würde ich eine solche Billigkiste nicht kaufen - Ersatzteile kannst alle selbst dengeln und optisch ist das Teil auch nur mittelmäßig (Geschmack, da kann man sich bekanntlich ja streiten)


    Schau mal das dürfte wohl das Fahrzeug sein (der obere Link von dnjprtreiber):

    Und hier noch eine Story über den lizenzbau aus indien............



    https://www.motorliebe.de/2015/04/02/der-indische-g/

    https://www.carwale.com/news/f…ched-explained-in-detail/


    wenn es der ist, der zum Kauf angeboten wird, dann ist das sicherlich ein recht gutes Auto und sein Geld wert.

    Ist kein Mercedes G aber er kostet eben auch nicht wie ein G.

    Als Arbeits und Spasstier ist der doch super. Schrauben können ist natürlich Voraussetzung - aber das ist bei G, Iltis, Landrover usw auch nicht viel anders.

  • Das ist ja das was ich meinte.Nicht jeder hat 15-20 mille rumliegen um das auto zu kaufen,was er eigentlich gern hätte.Und der Spruch,"dann musst du halt sparen" funktioniert in Zeiten von Mindestlohn und Zeitverträgen nicht wirklich.Aber das Auto aus Indien kommt durch seine Verwandschaft zum G der Sache schon recht nahe.Es ist zumindest für Leute mit kleinem Einkommen erreichbar.Und beschrauben muss man in der Regel auch den G von Mercedes für 15-20 Mille genauso wie den Inder.

  • Als Beispiel kann man die Motorräder von Royal Enfield aus Indien nehmen.Sie sind ein Nischenprodukt und sind BMW von den Absatzzahlen nicht wirklich gefährlich,aber es ist irgendwo auch Hilfe zur Selbsthilfe,wenn man bedenkt,das die menschen dort dann ihre Familien mit ihrer Arbeit ernähren

    können und dadurch keine neuen Krisenherde entstehen,wo dann am Ende unsere Kameraden zur Friedenssicherung hingeschikt werden,um den Frieden zu sichern.So ähnlich würde es sich auch mit den G Nachbauten aus Indien verhalten.Sehe ich zumindest so.